8 beste Babybadewannen 2020 im Test

Letztes Update: 22.09.20

 

Babybadewannen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Die beste Babybadewanne für das eigene Kind zu finden ist bei dem heutigen Angebot gar nicht so leicht. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den verschiedenen Größen, und vielen anderen Kriterien auseinandersetzen. Wenn Ihnen dies zu viel Arbeit macht, können Sie alternativ auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherche bereits abgenommen, sodass Sie nur noch eine Entscheidung treffen müssen. Wir können Ihnen so zum Beispiel das Modell Nuby 99098 empfehlen, da es sowohl eine integrierte Kopfstütze als auch einen Sitz hat und sehr komfortabel ist. Alternativ empfehlen wir das Modell von Tega Baby, da es ein integriertes Thermometer hat und mit einem praktischen Ständer geliefert wird.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Babybadewannen

 

Babywannen bieten Ihnen mehr Flexibilität beim Baden Ihrer Kinder und können Ihnen den Alltag leichter machen. Bevor Sie sich jedoch für ein bestimmtes Angebot entscheiden, sollten Sie zunächst einen kleinen Preisvergleich durchführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche unterschiedlichen Badewannen es gibt, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Babybadewannen 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Babybadewannen: Vor- und Nachteile

Babybadewannen ermöglichen kleinen Kindern ein entspanntes und risikofreies Baden, das in herkömmlichen Badewannen grundsätzlich nicht möglich ist. Sie können dabei zwischen unterschiedlichen Badewannen wählen. Welche Optionen Sie haben und welche unterschiedlichen Vor- und Nachteile diese mit sich bringen, erfahren Sie im Anschluss:  

Klassische Badewanne: Klassische Wannen bestehen meist aus bruchsicherem Kunststoff und sind in der Regel sowohl für Neugeborene als auch größere Babys geeignet. Sie sind dabei sowohl für Ihr Kind als auch für Sie angenehm, da Sie ausreichend Platz erhalten, um beim Baden Ihres Kindes Ihren Arm mit in die Wanne zu legen, was das Baden wesentlich erleichtern kann. Diese Wannen sind außerdem stabiler als andere Varianten und bieten eine längere Nutzdauer, da sie oft größer sind. Da sie aber relativ groß sind, nehmen sie dafür jedoch etwas Platz weg. Wichtig ist bei dieser Variante, dass ein Gestell dabei ist, damit das Baden für Sie nicht zu anstrengend wird.

Aufblasbare Wanne/Pool: Der Vorteil von aufblasbaren Babywannen  ist, dass die Wannen nach der Benutzung platzsparend verstaut werden können und Babys sich kaum verletzen können. Aufblasbare Wannen sind außerdem oft sehr günstig. Allerdings sind sie nicht für sehr kleine Babys geeignet und oft leider nur relativ mühsam zu reinigen.

Badeeimer: Ein Badeeimer stellt eine gute Alternative zu der klassischen Babywanne und dem aufblasbaren Pool dar und bietet einen deutlich niedrigeren Wasserverbrauch. Die Eimer sind außerdem relativ kompakt und leicht und können so platzsparend verstaut oder auch leicht mit auf Reisen genommen werden. Sie sind jedoch relativ klein und somit nicht allzu lange verwendbar, da Babys in der Regel schnell aus den Badeeimern rauswachsen.

 

Die richtige Wanne finden

Größe und Gewicht: Die meisten Babywannen wiegen zwischen 1-1,5 kg und sind etwa 84 cm lang und 47 cm breit. Es gibt aber natürlich noch viele andere Maße und XXL Babybadewannen. Babywannen sind im ungefüllten Zustand nicht sonderlich schwer, bedenken Sie bei der Auswahl jedoch, dass Sie diese auch dann tragen müssen, wenn Sie mit Wasser gefüllt sind. Die Wannen können dann schnell 5+ kg wiegen. 

Ausstattungsmerkmale: Vor allem klassische Babywannen sollten mit einem Ablaufstöpsel, einem Gestell und einem stabilen Tragegriff ausgestattet sein, um Ihnen die Arbeit dauerhaft zu erleichtern. Der Stöpsel ist wichtig, um das Wasser auszulassen, sodass Sie die Wanne nicht anheben und selbst auskippen müssen. Das Gestell ist wichtig, damit das Baden nicht zu anstrengend wird. Der Tragegriff ist vor allem dann praktisch, wenn Sie die Wanne häufig von A nach B tragen müssen. 

Nutzungsdauer: Die meisten Wannen können, je nach Größe, bereits ab der Geburt Ihres Kindes verwendet werden. Die meisten Wannen können dabei etwa ein Jahr lang verwendet werden. Es kommt häufig aber auch vor, dass die Nutzungsdauer kürzer ist. Dies hängt vor allem von der Größe der Wanne und der Entwicklung Ihres Kindes ab. Wenn Sie die Wanne möglichst lange nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen von Anfang an eine größere Wanne zu kaufen. Baden Sie Ihr Kind jedoch immer nur unter Aufsicht.

Extras: Es gibt einige Badewannen, die eine Bade-Wickel-Kombination, einen Babybadewannensitz und ähnliche Extras mit sich bringen. Besonders praktisch können auch mehrere Ablagefächer sein, auf denen Sie Shampoo, Seife und andere Dinge legen können. Es gibt außerdem noch Badewannen mit Sitz, mit Ständer, mit Gestell, mit Wickeltisch, mit Einsatz und vielen weiteren Extras, die Sie beim Kauf beachten sollten. 

Sicherheit: Die Babywanne sollte stabil und sicher sein. Sie sollte möglichst schadstofffrei hergestellt werden, sicher stehen und rutschfest sein oder mit einer zusätzlichen Anti-Rutsch-Matte rutschfest gemacht werden. 

Weitere Infos 

Wassertemperatur: Das Wasser sollte maximal ca. 37 Grad warm sein. Das Wasser sollte beim Baden außerdem nicht zu stark herunterkühlen, da Babys starken Temperaturschwankungen gegenüber sehr sensibel sind. Baden Sie Ihr Baby in den ersten zwei Monaten maximal 10 Minuten lang und achten Sie darauf, dass es sich sichtlich wohlfühlt. Je älter das Kind wird, desto länger kann es baden.

Wann und wie oft baden: Wann und wie oft Sie Ihr Kind baden möchten, bleibt Ihnen überlassen. Als Empfehlung: Baden Sie Ihr Kind in den ersten Lebenswochen bis zu zwei Mal pro Woche. An den Tagen, an dem Sie Ihr Baby nicht baden, sollten Sie natürlich trotzdem vor allem den Windelbereich, das Gesicht und die Hände Ihres Kindes gründlich reinigen.

Wenn die Wanne zu klein wird: Wenn die Wanne zu klein ist oder wird, können Sie das Produkt austauschen. Alternativ können Sie aber auch einfach zusammen mit Ihrem Baby in eine Badewanne für Erwachsene baden. Wichtig ist hierbei, dass Sie Ihr Baby nie alleine baden lassen und es beim Baden auf die Knie setzen und stets gut möglichst mit beiden Händen festhalten. Achten Sie außerdem darauf, dass das Wasser nicht heißer als 37 Grad ist und nicht zu stark abkühlt. 

 

8 beste Babybadewannen 2020 im Test

 

Im Anschluss finden Sie unseren Testbericht zu allen Wannen, die sich durchsetzen und einen Platz in der Liste der acht besten Babybadewannen 2020 erhalten konnten. Unsere Empfehlung lautet, auf jeden Fall einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. Sie können dadurch schneller eine fundierte Kaufentscheidung treffen und die Wahrscheinlichkeit eines Fehlkaufes drastisch reduzieren. In der Zusammenstellung finden Sie dabei ein breites Angebot an unterschiedlich großen Wannen und anderen Badutensilien für Ihr Kind. 

 

1. Nuby 99098 Babybadewanne mit Sitz und Kopfstütze

 

Die günstige Babybadewanne von Nuby konnte im Test vor allem durch eine kompakte Größe und sowohl mit einem integrierten Sitz als auch einer praktischen Kopfstütze überzeugen. Sie ist für Babys bis zum Alter von ca. 6-12 Monaten geeignet, klein und handlich und verfügt über Anti-Rutsch-Pads, damit die Wanne sicher stehen kann. Das Badewasser kann dabei über einen Stöpsel abgelassen werden, sodass ein Auskippen des Wassers hier nicht mehr nötig wird.

Die Wanne besitzt genoppte, griffige Haltegriffe und hat eine gute Bauhöhe, sodass es relativ einfach ist, Kinder aus der Wanne zu heben. Das einzige, was hier ein wenig unpraktisch ist, ist der Sitz. Der ist, wenn das Baby in der Wanne sitzt, ein wenig im Weg und hindert einen daran den Intimbereich des Babys gut zu säubern.

Dafür ist die Wanne jedoch insgesamt sehr gut verarbeitet, bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hat ein schönes, geschwungenes Design. Sie verhindert außerdem sowohl das Herunterrutschen des Babys beim Baden und hat eine Kopfstütze aus weichem Schaumstoff. Erhältlich ist die Wanne in zwei Farben.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Wanne ist gut verarbeitet, rutschfest und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Kopfstütze: Die Wanne verfügt über eine weiche Kopfstütze, sodass Ihr Baby bequem seinen oder ihren Kopf ablegen kann.

Integrierter Sitz: Es ist ein integrierter Sitz vorhanden, der das Herunterrutschen des Babys beim Baden verhindert. 

Kompakt: Die Wanne ist kompakt und leicht und verfügt über einen genoppten Tragegriff. 

Design: Die Wanne besitzt ein schönes, geschwungenes Design und ist in zwei schönen Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Sitz im Weg: Leider ist der Sitz, wenn das Baby in der Wanne sitzt, ein wenig im Weg. Er hindert einen etwas daran, den Intimbereich des Babys gut zu reinigen.

Kaufen bei Amazon.de (€23.43)

 

 

 

 

2. Tega Baby 7-teiliges Badewannen-Set mit Gestell und Sitz

 

Dieses 7-teilige Set ist für Babys bis zum 6-12 Monat geeignet, bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist gut durchdacht. Es ist dabei in mehreren Farben erhältlich und kann auch als 4-teiliges Set gekauft werden, wenn Sie nicht so viele Extras benötigen oder lieber etwas Geld sparen möchten. Sowohl die Wanne selbst auch das Gestell und der Sitz sind gut verarbeitet. Die Wanne hat eine gute Größe und Kinder können gut auf dem Sitz liegen, ohne dass sie rutschen oder permanent mit den Händen festgehalten werden müssen.

Der Ständer ist zwar nicht sehr hoch, sodass Sie bei einer Größe ab ca. 1,70 cm ein wenig Rückenschmerzen bekommen können, kann aber auch durch einen anderen Ständer ersetzt oder zum Beispiel auf ein Podest gestellt werden. Die Wanne punktet dafür jedoch mit einem hübschen Design und einer praktischen Temperaturanzeige, die dafür sorgt, dass Sie nicht zu heißes Wasser einfüllen.

Die Wanne verfügt außerdem über einen Schlauch, über den das Wasser abgelassen werden kann und muss nicht manuell ausgekippt werden. Sie können das Gestell dabei zum Beispiel direkt neben Ihrer Badewanne aufstellen und den Schlauch in die Badewanne leiten, falls Sie keine andere passende Stelle haben. Das Set ist insgesamt leicht aufzubauen, dicht und kann auch schnell wieder zusammengeklappt werden, was gerade in kleinen Wohnungen praktisch ist.

Die Babywanne hat eine Länge von ca. 86 cm, besteht aus hochwertigem, antiallergischen Kunststoff und hat zwei Ablageflächen. Sie wird vom TÜV-Rheinland zertifiziert und wird zusammen mit einem praktischen Toilettensitz, sowie mit einem Töpfen und einem Schemel geliefert.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das 7-teilige Set (auch als 4-teiliges Set erhältlich) ist ideal für den Start und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Integriertes Thermometer: Die Wanne verfügt über ein integriertes Thermometer, damit Sie nicht aus Versehen zu heißes Wasser einlaufen lassen. 

Sinnvolle Extras: Die Wanne wird mit Extras wie einem Töpfchen, einem Schemel und einem Toilettensitz geliefert. 

Mit Ständer: Die Wanne wird zusammen mit einem praktischen Ständer verkauft und wird vom TÜV-Rheinland zertifiziert. Sie ist somit stabil und sicher.

Mehrere Farben: Das Set ist in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack was dabei sein sollte. 

 

Nachteile:

Niedrig: Leider ist der Ständer für Menschen, die größer als 1,70 cm sind, etwas niedrig. Er kann dadurch teilweise Rückenschmerzen verursachen. 

Kaufen bei Amazon.de (€74.9)

 

 

 

 

3. Happy People 99098 Planschbecken 18122 Babywatch

 

Dieses günstige Planschbecken besitzt einen gepolsterten Boden, ein Ablassventil und ist etwa 85 x 85 x 33 cm groß. Es ist für Babys ab dem Alter von 1-3 Jahren geeignet und kann zum Beispiel zu Hause in der Dusche oder auch woanders verwendet werden.

Das Becken ist dabei BPA-frei, hat eine gute Höhe und ein Innenmaß von ca. 55 x 55 cm. Das Becken ist bequem, gut verarbeitet und hält sich auch problemlos über mehrere Jahre, ohne Schaden anzunehmen.

Allerdings sind die Schweißnähte am oberen Ring etwas schlecht positioniert, sodass es beim verlassen und betreten des Pools zu kleinen Kratzern kommen kann, wenn Kinder selbstständig den Pool benutzen. Dafür ist der Pool jedoch wirklich sehr günstig und, wie bereits erwähnt, auch sehr lange haltbar.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das sehr günstige Planschbecken bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gepolsterter Boden: Es ist ein gepolsterter Boden vorhanden, sodass die Kleinen bequem im Pool sitzen können. 

Langlebig: Das Becken ist robust und sehr langlebig. 

Badewannenersatz: Das Becken kann als Ersatz für eine Wanne in die Dusche gestellt werden oder auch als Planschbecken im Garten oder ähnliches genutzt werden.

 

Nachteile:

Schweißnähte: Die Schweißnähte am oberen Ring sind leider etwas schlecht positioniert, sodass es beim verlassen und betreten des Pools zu kleinen Kratzern kommen kann, wenn Kinder selbstständig den Pool benutzen. 

Kaufen bei Amazon.de (€13.99)

 

 

 

 

4. Babykajo Badewanne 4er Set mit Gestell und Sitz

 

Diese Babywanne kann entweder als 4er Set mit Gestell und/oder Sitz oder auch ohne Zubehör gekauft werden. Das Set ist dabei in mehreren Farben erhältlich und selbstverständlich frei von BPA und anderen Schadstoffen, die gefährlich für Ihr Baby sein könnten. Das Set ist sehr gut verarbeitet, das Gestell faltbar und das Ganze kann dadurch, bei Bedarf, auch einfach platzsparend verstaut werden. 

Das Set ist gut für relativ große, schwere Babys geeignet und steht trotzdem stabil auf dem Boden, sodass Sie sich keine Sorgen um die Sicherheit Ihres Kindes machen müssen. Das Gestell macht dabei einen sehr robusten Eindruck und wackelt nicht. Es ist für Personen, die größer als 1,60 cm sind jedoch etwas zu niedrig. Ansonsten bietet das Set aber, trotz Manko, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und überzeugt mit einer soliden Qualität.

Vor allem das Thermometer und der Schlauch sind sehr praktisch. Sie können das Badewasser dadurch in ein Waschbecken oder in eine Badewanne ablassen, ohne das Wasser auf dem Boden zu verteilen. Die Wanne besteht aus robustem Hartplastik, ist 86 hoch, 27 cm breit, 46 cm lang und vom TÜV-Rheinland geprüft. Das Fassungsvermögen der Babywanne beträgt ca. 40 L.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das 4-teilige Set ist für einen guten Preis erhältlich und beinhaltet alles, was Sie und Ihr Baby für den Anfang benötigen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte auf ganzer Linie überzeugen.

Für schwere Kinder geeignet: Die Erfahrung mit der Babybadewanne hat gezeigt, dass sie auch für relativ große und schwere Kinder geeignet ist, da sie sehr robust und stabil (TÜV-Rheinland Zertifikat) ist.

Mehrere unterschiedliche Sets: Sie können sich für ein Set mit oder ohne Gestell oder Sitz entscheiden oder das Ganze als Komplett-Set kaufen.

Mehrere Farben: Die Sets sind in mehreren unterschiedlichen, klassischen Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Niedriges Gestell: Das Gestell ist für Personen, die größer als 1,60 cm sind, womöglich etwas zu niedrig. 

Kaufen bei Amazon.de (€49.99)

 

 

 

 

5. RuiDaXiang EB-125 faltbare 2in1 Badewanne

 

Diese 2in1 Badewanne kann praktisch zusammengefaltet werden, wenn Sie sie nicht brauchen und kann nach unten hin vergrößert werden, sodass sie später auch noch von größeren Kindern verwendet werden kann. Sie passt außerdem gut in eine Standardbadewanne und verfügt über ein praktisches Ablassventil, sodass Sie sich beim Wasser ablaufen lassen nicht so tief bücken müssen.

Die Wanne ist zwar etwas preisintensiv, dafür jedoch sehr gut verarbeitet und rutschfest. Sie hat außerdem eine weiche Sicherheitsauflage und ist sowohl robust als auch leicht zu verwenden. Sie ist etwa 47 cm tief, wenn sie vollständig entfaltet ist und besteht aus lebensmittelechtem Umweltschutz-PP und ist frei von BPA. 

Fazit: Das Produkt ist rutschfest, kann platzsparend zusammengefaltet werden und wächst mit Ihrem Kind mit. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. Im Lieferumfang sind die Wanne, ein Schlauch, ein Hocker und ein Kissen enthalten. Es ist also alles dabei, was Sie zum Baden Ihres Babys zu Hause benötigen sollten.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die 2in1 Wanne passt gut in eine Standardbadewanne oder unter die Dusche und überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Platzsparend: Die Wanne kann platzsparend gefaltet und verstaut werden. 

Mitwachsend: Das Becken kann bis auf 47 cm (Tiefe) vergrößert werden und wächst somit mit Ihrem Kind mit. 

Nützliche Extras: Im Lieferumfang sind die Wanne, ein Schlauch, ein Hocker und ein bequemes Sicherheitskissen enthalten. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Das Modell ist ein wenig teurer als andere Babywannen.

Kaufen bei Amazon.de (€67.89)

 

 

 

 

6. Rotho 200010207 Babybadewanne mit Anti-Rutsch-Matte

 

Diese günstige Babybadewanne von Rotho ist in sehr vielen unterschiedlichen Trendfarben erhältlich und kann mit den meisten Rotho-Ständern kombiniert werden, sodass Sie Ihr Kind auch bequem im Stehen baden können. Die Montage erfordert zwar etwas Fingerspitzengefühl, lässt sich aber machen. Die Wanne ist ungefähr 76,5 cm lang, etwa 22 cm hoch, hat eine schöne Form und hat einen praktischen Ablaufstopfen, damit das Wasser direkt ablaufen (z.B. in Waschbecken oder Wanne) kann und Sie die schwere Babywanne nicht anheben müssen.

Die Wanne wird zwar ohne jegliches Zubehör geliefert ist dafür aber, wie bereits erwähnt, sehr günstig, für den Preis relativ gut verarbeitet und rutschfest, da sie eine integrierte Anti-Rutsch-Matte hat. Die Wanne ist für Babys mit einem Körpergewicht von maximal 15 kg zugelassen und beidseitig nutzbar. 

Sie wird in Deutschland aus hochwertigem, recyclebarem Polypropylen hergestellt und auf chemische Unbedenklichkeit getestet, sodass Ihr Baby jederzeit sicher darin baden kann. Die Wanne ist für Kinder im Alter von 0-12 Monaten geeignet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die günstige Babybadewanne bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Recycelbares Material: Sie wird in Deutschland aus recyclebarem Material hergestellt. 

Sinnvolle Extras: Es ist eine integrierte Anti-Rutsch-Matte vorhanden. Auch ein Abflussstopfen ist vorhanden, damit sie das Wasser bequem ablassen können. 

Zahlreiche Farben: Die Wanne wird in sehr vielen unterschiedlichen Trendfarben angeboten.

 

Nachteile:

Kein Zubehör: Gestell, Schlauch und weiteres Zubehör können Sie nur separat bestellen. 

Montage auf Gestell: Die Montage der Wanne auf ein Gestell erfordert am Anfang etwas Fingerspitzengefühl.

Kaufen bei Amazon.de (€16.19)

 

 

 

 

7. Munchkin 012497 Badeeimer mit gepolsterter Rückenlehne

 

Dieser Badeeimer hat ein simples, aber schönes Design und verfügt über eine gepolsterte Rückenlehne (aus einer Art Neopren), damit Ihr Baby bequem darin sitzen kann. Der Badeimer steht in einer sicheren, aufrechten Position, ist rutschfest und hat einen Gummistoppel, sodass Sie das Wasser ablassen können, ohne den Eimer anheben zu müssen. Die Wanne ist klein und handlich und macht sich vor allem in kleinen Badezimmern recht gut, da sie kaum Platz wegnimmt. 

Der Eimer hat eine gute Plastikqualität, ist nach Gebrauch schnell wieder trocken und absolut dicht. Babys können ohne sich festhalten zu müssen bequem darin sitzen, da sie sich bequem gegen das Polster lehnen können. Allerdings sollten Babys bereits einigermaßen selbstständig sitzen können, um den Badeeimer zu verwenden. Ein weiteres Manko ist außerdem, dass das Haare waschen in dieser Wanne etwas umständlich sein kann. Dafür hält der Eimer den Wasserverbrauch gering und kann auch in gefülltem Zustand sehr leicht getragen werden. 

Die Wanne befindet sich preislich im Mittelfeld, ist für Kinder bis ca zum 18. Monat geeignet und hat eine Wannenbreite von ca. 25,5 cm. Ein weiterer Pluspunkt bei diesem Produkt ist, dass der Griff gleichzeitig als Aufbewahrungshaken dienen kann und die Wanne platzsparend verstaut werden kann und nicht im Weg liegen muss. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Wanne ist gut verarbeitet und hält, was sie verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. 

Gepolsterte Rückenlehne: Es ist eine gepolsterte Rückenlehne vorhanden, sodass Ihr Baby sich entspannt zurücklehnen kann und sich nirgendwo festhalten muss.

Aufbewahrungshaken: Der Tragegriff dient gleichzeitig als Aufbewahrungshaken, sodass der kompakte Eimer platzsparend verstaut werden kann.

Gummistoppel: Mit der Hilfe des Gummistoppels können Sie bequem das Wasser ablassen, ohne den Eimer anheben zu müssen. 

 

Nachteile:

Kind muss selbstständig sitzen können: Kinder müssen selbstständig sitzen können, um in dem Badeeimer Platz nehmen zu können. 

Haare waschen umständlich: Das Haare waschen kann etwas umständlich sein.

Kaufen bei Amazon.de (€24.49)

 

 

 

 

8. Belupai Baby Pad Badekissen

 

Dieses günstige Badekissen ist in zahlreichen, schönen Farben erhältlich und ideal, wenn Ihr Baby keine Badewannen mag oder es langsam zu groß wird für eine Babybadewanne. Es stützt das Baby gut ab, sodass der Kopf erhöht ist und kein Wasser an die Ohren gelangen kann. Das Kissen kann dabei außerdem auch in einer richtigen Badewanne verwendet werden, um das Baby entspannter zu baden und gründlicher zu reinigen. Das Baby liegt auf dem Badekissen sicher und weich und muss nicht ständig mit beiden Händen festgehalten werden.

Die Unterlage ist mit Polystyrol-Mikroperlen gefüllt, gut verarbeitet und bietet einen guten Halt. Sie kann außerdem kompakt gefaltet werden und dadurch bequem auf jede Reise mitgenommen werden. Allerdings ist das Badekissen nur ca. 54 cm lang, also nicht besonders groß und es verströmt am Anfang einen etwas penetranten Geruch nach Chemie, der jedoch relativ schnell wieder verfliegt. 

Das Kissen ist dafür aber insgesamt sehr rutschfest, schimmelresistent, leckfrei und es trocknet nach dem Gebrauch schnell. Geeignet ist das Kissen für Babys ab der Geburt. Wir empfehlen das Kissen vor allem Eltern, die Ihr Baby nur ungern einfach so in eine Wanne legen möchten oder eine Alternative zu einer herkömmlichen Wanne suchen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Badekissen hält, was es verspricht und überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ideal für Reisen: Das Kissen trocknet nach dem Gebrauch schnell und kann kompakt gefaltet werden. Es ist somit ideal für Reisen.

Guter Halt: Das Kissen bietet Kindern einen guten Halt und hält das Wasser von den Ohren fern, da der Kopf erhöht wird.

Mehrere Farben: Erhältlich ist das Badekissen in mehreren schönen Trendfarben, sodass für jeden Geschmack was dabei sein sollte. 

 

Nachteile:

Geruch: Das Kissen verströmt am Anfang einen leicht penetranten Geruch. 

Größe: Das Badekissen ist mit 54 cm Länge relativ klein.

Kaufen bei Amazon.de (€17.59)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie lange kann man eine Babybadewanne verwenden?

Wie lange Sie eine Babywanne verwenden wollen, hängt von Ihnen selbst und von der individuellen Entwicklung Ihres Kindes ab. Anders als Badeeimer, haben Wannen jedoch eine viel längere Nutzungsdauer. Die meisten Wannen können dabei bis zu 12 Monate verwendet werden – je nachdem, für welche Größe Sie sich beim Kauf entscheiden.

In den ersten zwei Monaten baden Sie Ihr Baby dabei maximal 10 Minuten lang. Achten Sie beim Baden darauf, dass Ihr Kind sich sichtlich wohl fühlt und es zu keinen starken Temperaturschwankungen kommt und das Wasser nicht zu kalt oder zu heiß wird. Je älter das Kind wird, desto länger kann es später baden. Bei manchen Eltern gilt 5 Minuten pro Lebensmonat dabei als grobe Richtlinie. 

Frage 2: Welche Größe sollte eine Babybadewanne haben?

Eine gute größe ist entscheidend, damit es sowohl Ihr Kind als auch Sie es bequem haben. Immerhin sind Sie der- oder diejenige, die das Kind beim Baden halten muss. Sie können sich hierbei an den Maßen von 75 x 44 x 22 cm orientieren. Die meisten Babywannen besitzen diese Maße und können ca. ein Jahr lang verwendet werden, bevor das Kind zu groß dafür wird. Es ist außerdem zu empfehlen, dass die Wanne ein Gestell hat, damit Sie auf guter Höhe für Sie ist. Alternativ gibt es auch noch aufblasbare Wannen, die platzsparend und faltbar sind, falls Sie zu Hause nicht so viel Platz haben sollten. Von Vorteil sind außerdem noch Wannen mit Wickeltisch, mit Sitz und mit Einsatz. 

 

Frage 3: Bis wann hält eine Babybadewanne?

Wie lange eine Babywanne hält, ist vor allem vom Material, der Verarbeitung und von Ihnen abhängig. Kaufen Sie am besten nicht die erstbeste günstige Babybadewanne, sondern achten Sie in erster Linie auf eine gute Qualität und eine gute Größe, sodass sowohl Sie als auch Ihr Baby möglichst lange was von der Wanne haben können. 

 

Frage 4: Was tun, wenn eine Babybadewanne zu klein ist?

Wird die Wanne zu klein, können Sie diese entweder ebenfalls durch eine neue ersetzen oder alternativ zusammen mit Ihrem Baby in eine Badewanne für Erwachsene baden. Wichtig ist hierbei, dass Sie Ihr Baby nie alleine baden lassen und es beim Baden auf die Knie setzen und stets gut mit beiden Händen festhalten und nicht zu lange und weder zu kalt noch zu heiß baden.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments