10 beste Babyschalen 2020 im Test

Letztes Update: 22.09.20

 

Babyschalen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Es ist für Eltern nicht immer leicht, auf Anhieb die beste Babyschale zu finden, da die Auswahl an Babyutensilien heutzutage sehr groß ist und immer größer zu werden scheint. Vor dem Kauf sollten Sie sich so zum Beispiel mit den verschiedenen Vorteilen sowie den verschiedenen Größen auseinandersetzen, um einen eventuellen Fehlkauf zu vermeiden. Falls Ihnen dies jedoch mit zu viel Zeitaufwand verbunden ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie alternativ auch unserer Kaufempfehlung folgen. So können wir Ihnen das Modell Maxi-Cosi Citi 88238955 empfehlen, da es ein überdurchschnittlich geringes Eigengewicht hat und ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Modell Maxi-Cosi 8617710111 CabrioFix, da dieses sehr leicht handzuhaben ist und sowohl sehr sicher als auch komfortabel ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Babyschalen

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und was gute Babyschalen ausmacht haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-10-Liste eine Übersicht über die besten Babyschalen 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Vorteile einer Babyschale

Eine korrekt angebrachte Babyschale kann im Auto entweder mit IsoFix oder mit einem Gurt befestigt werden und ist für den sicheren Transport Ihres Kindes unerlässlich. Sie sorgt dafür, dass bei einem eventuellen Aufprall das Verletzungsrisiko bis zu fünfmal reduziert werden kann. Seit 1993 müssen Kinder, die jünger als 12 Jahre alt und kleiner als 150 cm sind, um gesetzeskonform mit im Auto fahren zu dürfen, in einem geeigneten Sitz mitfahren. Welche konkreten Vorteile Babyschalen mit sich bringen, sehen Sie im nachfolgenden Überblick nochmal:

* Babyschalen besitzen einen Tragebügel, der nicht nur das Tragen erleichtert, sondern auch Ihr Baby schützt. Bei entsprechender Position (bei den meisten Babyschalen ist dies senkrecht) kann dieser verhindern, dass Ihr Baby bei einem Aufprall im Auto mit dem Kopf gegen die Rücklehne Ihres Autos geschleudert wird. In der Fachsprache wird der Tragebügel “Überrollbügel” genannt.

* Sie sind flexibel einsetzbar und es gibt zum Beispiel auch einige Modelle, die mit einem Kinderwagengestell kompatibel sind oder als Aufsatz für Fahrradanhänger dienen können. Einige Modelle können darüber hinaus sogar als Sicherheitssitz in Flugzeugen eingesetzt werden.

* Viele Babyschalen sind heutzutage so komfortabel gestaltet, dass Ihr Baby nicht nur sicher im Auto mitfährt, sondern auch besser schlafen kann und sich wohler und geborgener fühlen kann. Achten Sie bei dem Kauf unter anderem auf die verstellbare Höhe, die Liegefläche, den Sitzverkleinerer und sowohl auf das Gewicht als auch das Zubehör der Babyschale, um Ihrem Baby einen möglichst hohen Komfort zu bieten.

 

Passende Größe 

Entscheidend für die Sicherheit Ihres Babys ist bei der Auswahl einer Babyschale vor allem die passende Größe, die von Baby zu Baby variieren kann. Bei der Auswahl finden Sie so mehrere Kindersitzgruppen, zwischen denen Sie sich entscheiden können. Zu diesen unterschiedlichen Sitzgruppen der Normgruppe, die für Babys relevant sind, gehören folgende Gruppen:

Gruppe 0: Diese Sitzgruppe richtet sich an Babys mit einem Gewicht von bis zu ca. 10 kg und dem Alter 0-1 Jahren.

Gruppe 0+: Diese Sitzgruppe richtet sich an Babys mit einem Gewicht von bis zu ca. 18 kg und dem Alter 0-4 Jahren. Unter diese Kategorie fallen häufig auch sogenannte “Reboarder,” die immer rückwärtsgerichtet in Autos angebracht werden, jedoch nicht zusammen mit dem Baby aus dem Auto getragen werden können.

Gruppe 1-3: Die Sitzgruppen von 1-3 richten sich an Kleinkinder ab dem Alter von etwa 1-12 Jahren, einem Gewicht bis zu etwa 36 kg und ist für Babys nicht relevant.

Das Alter Ihres Kindes ist beim Kauf der Babyschale in den meisten Fällen irrelevant und dient nur der groben Orientierung. Sie sollten statt auf das Alter zu achten, besser die Körperlänge messen und das Gewicht Ihres Babys ermitteln, um die richtige Größe zu finden. Der Kopf sollte dabei mit der gesamten Fläche aufliegen können und auf keinen Fall über den Rand der Babyschale hinausragen. Wie weit die Füße beziehungsweise Beine herausragen ist hierbei nicht so wichtig. Erkundigen Sie sich bei dem Kauf außerdem nach den genauen Maßen jeder Sitzgruppe, da diese von Hersteller zu Hersteller erheblich variieren können. 

Das wichtigste im Überblick

* Babyschalen und Kindersitze sind für Babys und Kleinkinder bis zum Alter von 12 Jahren und einer Körpergrößer, die geringer als 150 cm ist, gesetzlich vorgeschrieben.. Sie bietet Schutz vor den beim Autofahren anfallenden Kräften und können das Verletzungsrisiko bei einem Aufprall bis zu fünfmal reduzieren.

* Es gibt Rückhaltevorrichtungen (Gruppe 0, 0+, 1, 2, 3) für verschiedene Altersgruppen. Die meisten Babyschalen dienen dem Transport von Babys bis zum 15. Lebensmonat. Die Sitzgruppen von 1-3 dienen dem Transport von Kleinkindern.

* IsoFix und 3-Punkt-Gurtsystem: Babyschalen können mit zwei Montagevarianten im Auto befestigt werden. Entweder mit einem Gurt oder mit der IsoFix-Variante. Das IsoFix-System verankert Babyschalen sicher und unkompliziert mit Ihrem PWK. Die Verankerungen der Babyschale und die Ihres Autos müssen hierfür jedoch miteinander kompatibel sein. Das 3-Punkt-Gurtsystem kann mit herkömmlichen Gurten verwendet werden. Diese Methode ist oft preiswerter, erfordert jedoch große Sorgfalt, um beim Anlegen keine Fehler zu begehen.

* Achten Sie beim Kauf auf Zertifizierungen wie zum Beispiel ECE R44/03, ECE R44/04 oder ECE R129. Seit 2018 werden neue Babyschalen beziehungsweise Kindersitze nur noch nach ECE R129 zertifiziert, ECE R44 Babyschalen können jedoch problemlos weiterverwendet werden.

* Achten Sie auf Zubehör wie zum Beispiel einen Regenschutz, eine Sonnenblende, Einsätze für Neugeborene und ähnliches. Von Vorteil sind außerdem auch Babyschalen mit Liegefunktion. Diese können längere Autofahrten sowohl für Sie als auch Ihr Kind angenehmer gestalten.

 

10 beste Babyschalen 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie unseren Testbericht zu allen Babyschalen, die sich bei Test durchsetzen und einen Platz in der Top-10-Liste der besten Babyschalen 2020 ergattern konnten. Bevor Sie eine Babyschale kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt noch einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da alle Babyschalen unterschiedlich sind und somit auch unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen. Sie finden dabei in der Zusammenfassung ein breites Angebot an Babyschalen unterschiedlicher Marken und Preisklassen und können dadurch ein Produkt finden, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

 

1. Maxi-Cosi 8617710111 CabrioFix passend für FamilyFix-Isofix Basisstation 3,3 kg

 

Diese Babyschale eignet sich ab der Geburt bis zum 12. Monat und ist mit bis zu 13 kg belastbar. Sie ist in zahlreichen Farben erhältlich und kann dank IsoFix mit der Maxi-Cosi FamilyFix-Basis oder der EasyFix-Basis mit nur einem einzigen Klick installiert werden. Der Sitz ist dabei mit Maxi-Cosi- und Quinny-Kinderwagen kompatibel und verfügt über eine bequeme, gut gepolsterte Kopfstütze, einem Sonnenverdeck und einem Side Protection System für extra Schutz bei Seitenaufprällen. Er ist außerdem sehr weich und leicht, sodass Ihr Baby nicht nur gut darin sitzt, sondern auch komfortabel darin getragen werden kann.

Der Sitz überzeugt mit einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis und einer sehr guten Qualität. Er sorgt dafür, dass Kinder gut geschützt transportiert werden und an kälteren Tagen ausreichend warm gehalten werden. Das Anschnallen geht dabei problemlos von der Hand und der integrierte Gurt ist praktischerweise längenverstellbar, weshalb er sich leicht und schnell an Ihr Kind anpassen lässt. 

Der Autositz ist zwar etwas preisintensiv, besitzt dafür aber eine lange Lebensdauer und schützt Ihr Baby bestmöglich. Von besonderem Vorteil ist bei diesem Modell außerdem, dass die Bodenschale leicht oval ist und das Kind dadurch in der Babyschale gewogen werden kann, wenn sie auf dem Boden steht. 

Welche Vor- und Nachteile dieses Modell hat, haben wir nachfolgend nochmals kurz für Sie zusammengestellt: 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Babyschale ist funktional, leicht handzuhaben und bietet ein ausgezeichnetes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Sicherheit und Komfort: Sie bietet Ihrem Baby höchstmöglichen Schutz (Seitenaufprallschutz, verstellbare Gurte etc) und Komfort gleichzeitig. 

Gewicht: Die Babyschale ist relativ leicht und lässt sich dadurch gut tragen.

Mit Kinderwagen kompatibel: Der Sitz kann, sobald er auf dem Boden steht, auch als “Babyschaukel” verwendet werden. 

Baby kann geschaukelt werden: Der Autositz ist mit ausgewählten Kinderwagen kompatibel.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Die hohe Qualität und gute Verarbeitung dieses Modells spiegelt sich leider auch im relativ hoch angesetzten Preis wider.

Kaufen bei Amazon.de (€121)

 

 

 

 

2. Maxi-Cosi Citi 88238955 Babyschale flugzeuggeprüft 3,25 kg

 

Die Babyschale von Maxi Cosi kann mit dem fahrzeugeigenen 3-Punkte-Gurtystem installiert werden und konnte im Test vor allem dadurch überzeugen, dass sie überdurchschnittlich leicht aber dennoch stabil ist und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Der Autositz ist dabei ab der Geburt bis etwa zum 12. Lebensmonat verwendbar, mit maximal 13 kg belastbar und in mehreren Farben erhältlich, sodass für fast jeden etwas passendes dabei sein sollte.

Der Sitz ist außerdem mit einer ergonomisch geformten Griffleiste und der sogenannten Side Protection System-Technologie in den Seitenflügeln ausgestattet und reduziert dadurch das Verletzungsrisiko bei einem Seitenaufprall. Er verfügt über das R44/04-Prüfzeichen, ist mit einem zusätzlichen Adapter mit mehreren Kinderwagen/Buggys kompatibel und kann bei Bedarf auch zusammen mit einem Moskitonetz, Regenschutz, Rücksitzschoner oder Rückspiegel erworben werden. 

Die flugzeuggeprüfte Babyschale ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und ideal für den regelmäßig Gebrauch, da sie eine relativ hohe Lebensdauer hat und auch nach häufigem verwenden keine oder kaum Verschleißerscheinungen zu haben scheint. Allerdings ist die Polsterung beziehungsweise der Stoff gerade im Sommer etwas warm, weshalb Ihr Kind darin gelegentlich etwas ins schwitzen geraten kann. Er ist jedoch wirklich sehr komfortabel und sicher, sodass Sie, trotz des kleinen Mankos, mit ruhigem Gewissen zusammen mit Ihrem Baby Auto fahren können. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der gut verarbeitete Sitz erfüllt seinen Zweck sehr gut, hat eine hohe Lebensdauer und bietet ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Sicherheit und Komfort: Der Autositz ist komfortabel, besitzt das R44/04-Prüfzeichen und ist mit der Side Protection System-Technologie in den Seitenflügeln ausgestattet und reduziert dadurch das Verletzungsrisiko bei einem Seitenaufprall. 

Besonders leicht: Die Babyschale ist besonders leicht, doch sehr stabil zugleich.

Mit einigen Kinderwagen kompatibel: Sie ist mit ausgewählten Kinderwagen durch einen zusätzlichen Adapter kompatibel.

Mehrere Farben: Der Autositz ist in mehreren ansprechenden Farben erhältlich, sodass für jeden etwas dabei ist.

 

Nachteile:

Warmer Stoff: Die Erfahrung mit der Babyschale hat gezeigt, dass Stoff des Sitzes relativ warm ist und er – vor allem im Sommer – dafür sorgen kann, dass Kinder ein wenig schwitzen.

Kaufen bei Amazon.de (€94.99)

 

 

 

 

3. Cybex Gold 520000173 Babyschale Aton 8-fach verstellbare Kopfstütze 4,8 kg

 

Diese hochwertige Babyschale ist für Kinder ab der Geburt bis zum Alter von etwa 18 Monaten geeignet und kann sowohl in Autos mit oder ohne IsoFix verwendet werden. Sie ist mit einem integrierten Seitenaufprallschutz (L.S.P System), einer herausnehmbaren Neugeboreneneinlage und einem energieabsorbierendem Material ausgestattet, um Ihrem Baby maximale Sicherheit bieten zu können.

Sie hat außerdem eine 8-fach höhenverstellbare Kopfstütze, weich gepolsterte Y-Gurte und ein integriertes XXL-Sonnendach mit UV-Schutz, damit Ihr Baby auch im Sommer optimal geschützt ist. Der Autositz ist mit ausgewählten Buggys und Kinderwagen kompatibel und in zahlreichen fröhlichen Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Der Autositz ist insgesamt sehr hochwertig verarbeitet und hat ein schönes Design. Er wirkt außerdem sehr robust und ist leicht zu befestigen. Allerdings ist die Babyschale, im Vergleich zu vielen anderen Babyschalen, sehr schwer und somit nicht sehr angenehm zu tragen. Da Qualität und Sicherheit sonst stimmen, tut dieses kleine Manko dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch, sodass wir den Sitz trotz Gewicht uneingeschränkt empfehlen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Sitz ist gut durchdacht und erfüllt seinen Zweck sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte uns auf ganzer Linie überzeugen.

XXL Sonnenschutz: Der Autositz besitzt ein integriertes XXL-Sonnendach mit UV-Schutz.

8-fach höhenverstellbare Kopfstütze: Der Sitz bietet durch die 8-fache höhenverstellbare Kopfstütze einen besonderen Komfort.

Nützliche Extras: Der Sitz hat unter anderem eine Neugeboreneneinlage und sehr weich gepolsterte Y-Gurte, die das Angebot gut abrunden.

Sicherheit: Er ist mit und ohne IsoFix verwendbar und mit sinnvollen Features wie zum Beispiel dem Seitenaufprallschutz und mehr ausgestattet.

 

Nachteile:

Gewicht: Der 4,8 kg schwere Sitz ist insgesamt schwerer als einige andere Modelle und ist dadurch nicht so angenehm zu tragen.

Kaufen bei Amazon.de (€115)

 

 

 

 

4. Maxi-Cosi 8555710110 Rock i-Size Kindersitz 3,9 kg

 

Diese Maxi-Cosi Babyschale hat eine hohe Sicherheitswertung und bietet vor allem Neugeborenen einen guten Halt und eine komfortable Liegeposition. Sie ist mit allen Maxi-Cosi und Quinny-Kinderwagen und vielen anderen Marken kompatibel und in mehreren ansprechenden Farben erhältlich. Das Modell verfügt dabei über ein stoßabsorbierendes Material in den Seitenflügeln und kann zusammen mit einem Rücksitzschoner, einem Rückspiegel, einem Fußsack und vielen anderen Extras gekauft werden, um den Sitz zusätzlich aufzuwerten. Es wird empfohlen, den Sitz zusammen mit der FamilyFix One-Basisstation zu verwenden.

Er kann jedoch auch ohne Station und stattdessen mit einem Gurt befestigt werden und ist sehr hochwertig verarbeitet. Er bietet außerdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, hohen Sitzkomfort und es ist auch ein nützlicher Sonnenschutz integriert, der zwischen Außenpolster und Schale versteckt ist und Ihr Kind vor Sonne und Nieselregen schützen kann. Jedoch lässt leider die Beschreibung etwas zu wünschen übrig, sodass es bei einigen Testern gedauert hat, bis alle Funktionen des Sitzes in Betrieb genommen werden konnten.

Dafür ist der Sitz jedoch insgesamt sehr leicht zu tragen, da die Haltegriffe sich angenehm fühlen und gut in der Hand liegen. Ein Pluspunkt ist sicherlich auch, dass ein Neugeboreneneinsatz vorhanden ist, der Sitz schnell im Auto installiert ist und sämtliches noname Zubehör (wie z.B. Sommerbezüge) für Babyschalen problemlos auf den Maxi Cosi passen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Sitz erfüllt seinen Zweck sehr gut. Er bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit noname Zubehör verwendbar: Es kann sämtliches noname Zubehör (wie z.B. Sommerbezüge) zusammen mit dem Sitz verwendet werden. 

Mit und ohne IsoFix verwendbar: Der Sitz kann entweder mit oder ohne IsoFix verwendet werden. 

Leichte Handhabung: Der Sitz ist angenehm zu tragen, da die Haltegriffe gut in der Hand liegen und er lässt sich schnell im Auto installieren. 

Mit ausgewählten Kinderwagen kompatibel: Er ist mit Maxi Cosi, Quinny-Kinderwagen und einigen anderen Marken kompatibel. 

 

Nachteile:

Beschreibung: Die mitgelieferte Beschreibung ist leider nicht sehr detailliert und somit nur bedingt hilfreich.

Preisintensiv: Der Sitz ist relativ kostspielig und kommt deshalb vermutlich nicht für jeden in Frage.

Kaufen bei Amazon.de (€199.9)

 

 

 

 

5. Cybex Silver 513103015 Babyschale Aton 3,7 kg

 

Die Babyschale von Cybex ist sehr hochwertig verarbeitet, stabil und in mehreren ansprechenden Trendfarben erhältlich. Sie ist kann mit und ohne Isofix verwendet werden und hat ein  relativ geringes Eigengewicht. Sie ist für Kinder ab der Geburt bis etwa zum 18. Monat geeignet und wird zusammen mit einer Neugeboreneneinlage, einem Kopfeinsatz gegen Kopfverformungen und einem praktischen Sitzverkleinerer geliefert. Der Sitz verfügt darüber hinaus auch über gut gepolsterte Y-Gurte und ein integriertes Sonnendach und ist mit ausgewählten Kinderwagen und Buggys kompatibel. 

Der Autositz besitzt eine rückwärtsgerichtete Befestigung, die mit einem Fahrzeug-Sicherheitsgurt oder mit separat erhältlicher Basis (IsoFix: Base 2-fix, Gegurtet: Base 2) verwendet werden kann. Die Babyschale klickt sehr leicht und schnell in die Base ein und ist sowohl robust als auch sehr bequem. Kinder lassen sich leicht darin anschnallen und sitzen sicher.

Das einzige Manko bei diesem Sitz ist das Sonnendach, das etwas zu kurz und somit nicht ausreichend ist. Dies tut dem ansonsten guten Preis-Leistungs-Verhältnis der Babyschale jedoch keinen Abbruch und kann gegebenenfalls durch eine zusätzliche Sonnenblende ergänzt werden.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der gut durchdachte Sitz erfüllt seinen Zweck und bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sicherheit und Komfort: Der Sitz kann entweder mit Gurt oder IsoFix verwendet werden und erfüllt einen hohen Sicherheitsstandard. Er ist außerdem sehr bequem und schnell im Auto installiert.

Kopfeinsatz gegen Kopfverformungen: Der mit vielen nützlichen Extras ausgestatte Sitz besitzt unter anderem einen Kopfeinsatz gegen Kopfverformungen.

Geringes Eigengewicht: Der Sitz wiegt nur 3,7 kg und ist somit relativ leicht.

Mit Kinderwagen und Buggys kompatibel: Er ist mit bestimmten Kinderwagen und Buggys kompatibel.

Mehrere Farben: Der Autositz ist in mehreren Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

 

Nachteile:

Sonnenverdeck: Leider ist das Sonnendach etwas zu kurz und somit nicht ausreichend ist.

Kaufen bei Amazon.de (€116.93)

 

 

 

 

6. Britax Römer 2000027813 Baby-Safe 4 kg

 

Der Baby Safe Autositz von Britax Römer ist in zwei unterschiedlichen Designs (Classic und Plus) und in mehreren schönen Farben erhältlich. Er wird in Deutschland hergestellt, ist für Reisen im Flugzeug zugelassen und ist mit allen Kinderwagen von Britax und einigen Kinderwagen anderer Hersteller kompatibel. Der Sitz ist kompakt und hat eine weich gepolsterte Kopfstütze, einen blickdichten Sonnenschutz und einen ergonomischen Sitzverkleinerer, die den Sitz besonders praktisch machen.

Die Schale ist zwar schwerer als einige anderen Modelle, dafür aber sehr sicher und er lässt sich mit der IsoFix-Basis sehr leicht und schnell im Auto befestigen. Alternativ können Sie Ihr Kind jedoch auf mit einem Gurt anschnallen, was auch sehr gut klappt und genauso schnell erledigt ist. 

Allerdings ist der mitgelieferte Bezug sehr dick, sodass Kindern gerade im Sommer schnell mal zu warm werden kann. Darüber hinaus wurde auch festgestellt, dass es ab und zu dazu kommt, dass sich der Gurt ein wenig verdreht. Dafür ist der Sitz jedoch insgesamt komfortabel und etwas preiswerter als einige andere Modelle.  

 

Vorteile:

Blickdichter Sonnenschutz: Der praktische Sitz hat einen blickdichten Sonnenschutz, der Ihr Baby vor direkter Sonneneinstrahlung schützt.

Ergonomischer Sitzverkleinerer: Der Sitz verfügt über einen ergonomischen Sitzverkleiner, der nicht nur funktional, sondern auch sehr komfortabel ist.

Mehrere Variationen: Der Autositz ist in mehreren Farben und Designs (Classic und Plus) erhältlich, sodass Sie die Möglichkeit bekommen, ein Modell auszuwählen, das am besten zu Ihnen und Ihrem Baby passt.

Mit IsoFix und Gurt verwendbar: Der Sitz kann sowohl mit einem IsoFix-System als auch mit einem Gurt verwendet werden. Er ist dadurch auch für ältere Autos geeignet.

Leichte Handhabung: Der Sitz ist insbesondere mit IsoFix-Base sehr leicht verwendbar und lässt sich unkompliziert im Auto befestigen.

 

Nachteile:

Dicker Stoff: Der Stoff ist relativ dick, sodass er gerade in den wärmeren Monaten dafür sorgen kann, dass Ihrem Baby schnell warm wird.

Gewicht und Gurt: Der Sitz ist mit 4 kg Gewicht relativ schwer und es kommt ab und zu dazu, dass sich der Gurt verdreht.

Kaufen bei Amazon.de (€99.99)

 

 

 

 

7. Cybex Gold 519000785 Aton 11-fach verstellbare Kopfstütze 4,2 kg

 

Der Cybex Autositz besitzt ein schlichtes doch gleichzeitig optisch ansprechendes Design und ist gut gepolstert. Er hat dabei eine praktische 11-fach verstellbare Kopfstütze und ist für Kinder ab der Geburt bis etwa zum 18. Lebensmonat geeignet. Der Sitz ist sowohl mit als auch ohne IsoFix verwendbar, hat ein integriertes XXL Sonnendach mit UV-Schutz, gepolsterte Gurte, eine Neugeboreneneinlage und unter anderem auch mitwachsende Kopf- und Schulterprotektoren, die sich oft als sehr nützlich erweisen können.

Der Sitz ist insgesamt gut verarbeitet und leicht in der Handhabung, da die Gurte sich automatisch anpassen, sobald die höhe verstellt wird und das Sonnendach sich mit nur einer Hand nach vorne ziehen lässt. Allerdings ist er kostspieliger als viele andere Sitze und gab es Probleme mit dem zu dünnen Bezug und dem L.P.S System (Seitenaufprallschutz), welches sich ab und zu von selbst ausklappt und während der Fahrt stören kann. 

Dies beeinflusst die hohe Qualität und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis des Sitzes jedoch nicht, weshalb wir ihn trotz Mankos weiterempfehlen können. Er ist ideal, wenn Sie einen besonders leicht verstellbaren Sitz und eine leicht zugängliche Sonnenblende möchten. Er ist mit ausgewählten Buggys und Kinderwagen kompatibel und in zahlreichen Farben erhältlich. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Sitz ist qualitativ hochwertig verarbeitet und erfüllt seinen Zweck gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

11-fach verstellbare Kopfstütze: Die Kopfstütze kann 11-fach verstellt werden und bietet Ihrem Kind höchstmöglichen Komfort.

Leichte Handhabung: Der Sitz ist sehr leicht in der Handhabung, da die Gurte sich automatisch anpassen, sobald die höhe verstellt wird und die Sonnenblende sich mit einem Griff nach vorne ziehen lässt.

XXL Sonnendach: Das Sonnendach ist extra groß, sodass Ihr Baby gut vor der Sonne geschützt ist.

Mitwachsende Kopf- und Schulterprotektoren: Der Sitz verfügt über Schulter- und Kopfprotektoren, die mit dem Kind mitwachsen.

Mit Kinderwagen und Buggys kompatibel: Der Sitz ist mit ausgewählten Kinderwagen und Buggys kompatibel.

 

Nachteile:

Seitenaufprallschutz: Die Erfahrung mit dem Autositz hat gezeigt, dass es ab und zu Probleme mit dem Seitenaufprallschutz gab. Dieser löst sich ab und zu von selbst aus.

Preisintensiv: Der Sitz ist deutlich teurer als viele andere Modelle und somit leider nicht gerade erschwinglich.

Kaufen bei Amazon.de (€112.71)

 

 

 

 

8. Clamaro Juno 614105 Babyschale mit Fußabdeckung 2,9 kg

 

Die günstige Babyschale ist weich gepolstert, sodass Babys gut darin liegen und während einer Autofahrt auch mal gemütlich einschlafen können. Sie lässt sich außerdem sehr leicht tragen, da sie nur 2,9 kg wiegt und macht insgesamt einen hochwertig verarbeiteten Eindruck.

Da sie im Vergleich zu anderen Babyschalen wirklich sehr günstig ist, mussten jedoch vor allem Abstriche bei der Qualität gemacht werden, die durch den niedrigen Preis bedingt natürlich etwas niedriger ist als bei teureren Modellen. Wenn Sie jedoch nach einem Einstiegsmodell suchen und den Sitz nur für kürzere Strecken nutzen, sind Sie hiermit sicherlich gut bedient und können wirklich eine menge Geld sparen.

Der Sitz ist ECE-R 44/04 zertifiziert und wird zusammen mit einem Sonnenverdeck, einer Fußabdeckung und einem herausnehmbaren Innenkissen für Neugeborene geliefert. Er besitzt eine ergonomische Form, die einen hohen Liegekomfort gewährleistet und hat einen gepolsterten Sicherheitsgurt, der gut anliegt. Ein weitererer Pluspunkt ist, dass alle Stoffe und Polster nach dem Öko-Tex 100 Standard zertifiziert sind, eine Schaukelfunktion vorhanden ist und die Babyschale IsoFix-fähig ist, wenn Sie die passende Isofix-Base nachträglich dazu kaufen.

 

Vorteile:

Einstiegspreis: Die Babyschale ist günstig und vor allem als Einstiegsmodell sehr gut geeignet.

Schaukelfunktion: Der Sitz verfügt über eine Schaukelfunktion.

Stoff nach Öko-Tex 100 Standard zertifiziert: Alle Stoffe sind nach dem Öko-Tex 100 Standard zertifiziert.

Mit oder ohne IsoFix: Der Autositz kann entweder mit oder ohne IsoFix-System genutzt werden und ist somit sehr flexibel.

Gewicht: Er ist, da er nur 2,9 kg wiegt, sehr leicht.

Fußabdeckung: Der Sitz besitzt eine Fußabdeckung.

 

Nachteile:

Qualität: Da der Sitz im Vergleich zu anderen Babyschalen sehr günstig ist, mussten einige Abstriche bei der Qualität gemacht werden.

IsoFix-Base nur separat erhältlich: Wenn Sie eine IsoFix-Base benötigen, müssen Sie diese separat dazu kaufen.

Kaufen bei Amazon.de (€79.95)

 

 

 

 

9. Hauck 614105 Babyschale Comfort Fix IsoFix kompatibel 3 kg

 

Die günstige Babyschale von Hauck kann entweder mit oder ohne IsoFix-Base erworben werden und ist mit einem Seitenaufprallschutz ausgestattet und ECE 44/04 zertifiziert. Neben den vorgeschriebenen Produktprüfungen führt Hauck jedoch noch zusätzliche technische und chemische Prüfungen durch, um die Sicherheit Ihres Babys zu garantieren. Die Babyschale besitzt einen ergonomisch geformten Tragegriff für bequemes Tragen, ein 3-Punkt-Gurtsystem und hat einen atmungsaktiven Bezug, der nicht zu warm ist.

Der Sitz besteht im Kopf- und Schulterbereich aus einem energieabsorbierenden Schaumstoff  und ist mit diversen Kinderwagen von Hauck kombinierbar. Allerdings ist der Sitz relativ groß und schwer, sodass er etwas sperrig sein kann. Des weiteren wurde festgestellt, dass auch die Nutzung mit einem IsoFix-System verbesserungswürdig ist, da das Kind hier sehr steil im Auto sitzt und beim schlafen öfter leicht nach vorne gebeugt im Sitz schläft.

Da der Sitz jedoch sehr günstig ist und ohne IsoFix gute Dienste leistet, können wir ihn trotz Mankos weiterempfehlen. Er ist ideal für die gelegentliche Nutzung auf kurzen Strecken und wenn Sie nicht zu viel Geld auf einmal ausgeben möchten.

 

Vorteile:

Einstiegsmodell: Die Babyschale ist relativ günstig und erfüllt ihren Zweck sehr gut. Sie ist ideal als Einstiegsmodell geeignet.

Sicherheit und Komfort: Der Sitz erfüllt hohe Sicherheitsstandards, ist zertifiziert und gleichzeitig relativ gut gepolstert.

Atmungsaktiver Bezug: Der Bezug ist atmungsaktiv und nicht zu warm.

Mit Kinderwagen kombinierbar: Er ist mit allen Kinderwagen von Hauck kombinierbar.

 

Nachteile:

Nutzung mit IsoFix-Base: Die Nutzung mit der IsoFix-Base ist verbesserungswürdig, da diese das Kind sehr relativ in der Babyschale sitzen lässt.

Kaufen bei Amazon.de (€84.79)

 

 

 

 

10. Joie i-Size C1404AAPAV000 Babyschale Baby Safe i-Gemm 4,62 kg

 

Der Joei i-Size Sitz besitzt ein schönes Design und ist – wie die meisten Sitze aus der Gruppe 0 – mit bis zu 13 kg belastbar und kann von der Geburt an bis zu einer Körpergröße von ca. 85 cm genutzt werden. Er ist in mehreren schönen Farben erhältlich und mit i-Base oder i-Base Advance kombinierbar. Der Autositz erfüllt alle Standards der neuen EU-Sicherheitsverordnung R129.

Der Autositz ist insgesamt gut verarbeitet und besitzt Gurte, die sich leicht öffnen und schließen lassen und auch die Befestigung auf der IsoFix-Station klappt reibungslos. Allerdings ist er etwas schwer und die Gurte sind etwas zu kurz, sodass Kinder, die zum Beispiel eine sehr dicke Jacke anhaben, diese kaum zu kriegen. Außerdem ist der Neugeboreneneinsatz relativ klein und Stoff etwas zu dick, was dazu führt, dass Babys während der Fahrt schnell schwitzen und dadurch oft auch unruhiger sitzen. 

Dafür sind am Kopfteil jedoch drei komfortable Einlagen, die nach und nach herausgenommen werden können und sowohl den Komfort als auch die Sicherheit im Sitz erhöhen. Pluspunkt: Falls Sie zu kurze Gurte erwischen sollten, können Sie den Sitz jederzeit auch unkompliziert gegen einen Sitz mit längeren Gurten austauschen, ohne drauf zu zahlen. 

 

Vorteile:

Sicherheit: Der Autositz erfüllt alle Standards der neuen EU-Sicherheitsverordnung R129.

Komfort: Er hat im Kopfteil drei komfortable Einlagen, die nach und nach herausgenommen werden können und den Komfort des Sitzes steigern.

Handhabung: Der Sitz hat leicht zu bedienende Gurte und funktioniert auch gut mit einem IsoFix-System.

Mit i-Base und i-Base Advance kombinierbar: Er kann mit i-Base und i-Base Advance kombiniert werden.

Mehrere Farben: Der Sitz ist in mehreren Farben erhältlich.

 

Nachteile:

Gurte: Die Gurte können manchmal zu kurz ausfallen. Sie können den Sitz in dem Fall jedoch umtauschen und kostenlosen Ersatz erhalten.

Stoff und Gewicht: Der Sitz ist relativ schwer und der Stoff etwas warm.

Neugeboreneneinsatz: Der Neugeboreneneinsatz ist relativ klein.

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie lange wird eine Babyschale verwendet?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Meinungen dazu, wie lange ein Baby eine Babyschale verwenden sollte. Die meisten Babyschalen sind dabei jedoch nur für Babys mit einem Gewicht von etwa 13 kg geeignet. An diesen Gewichtsangaben können Sie sich am Anfang grob orientieren. Achten Sie außerdem darauf, dass der Kopf Ihres Kindes innerhalb der Babyschale liegt und der Gurt sich ungefähr auf Schulterhöhe befindet. Sobald der Kopf über den Rand hinausragt, benötigen Sie einen neuen Sitz. Um Ihnen den Kauf zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen nachfolgend ein paar Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben: Maxi Cosi, Britax Römer, Cybex, Joie, Doona, Stokke, Kiddy, Hauck, Recaro, Tripp Trapp und Osann. 

Frage 2: Wann kann von einer Babyschale zu einem Kindersitz gewechselt werden? 

Ab dem Alter von etwa 9-18 Monaten und je nachdem, wie groß Ihr Baby ist, können Sie auf einen rückwärtsgerichteten Reboarder-Kindersitz umsteigen. Auf einen nach vorne gerichteten Kindersitz kann Ihr Baby ab einem Alter von ca. 2 Jahren umsteigen, da die Muskulatur zu diesem Zeitpunkt besser ausgebildet ist und Ihr Baby besser und sicherer sitzen kann. Wichtig ist also, dass Ihr Kind vor dem Wechsel lernt selbstständig zu sitzen. 

Solange Ihr Baby jedoch noch in die Babyschale passt, ist die Babyschale dem Kindersitz vorzuziehen, da diese die sicherste Wahl ist. Diese sollte während der Fahrt außerdem nur nach hinten gerichtet und ohne Airbag verwendet werden, falls Ihr Baby auf dem Beifahrersitz mit im Auto fährt. 

 

Frage 3: Wie lange darf ein Baby in einer Kinderschale liegen?

Während der ersten vier bis sechs Wochen sollten Sie nicht länger als ca. zwei oder drei Stunden am Stück mit Ihrem Kind in der Babyschale Auto fahren. Dies liegt daran, dass die Wirbelsäule Neugeborener noch sehr empfindlich ist und sie in einem Autositz oft sitzend schlafen, statt im liegen, wie es von Ärzten und Hebammen empfohlen wird. Halbsitzende Positionen in herkömmlichen Autobabyschalen können auf Dauer zu Atmungs- und Rückenproblemen führen.

 

Frage 4: Wie sitzt ein Baby richtig in einer Babyschale?

Der Kopf Ihres Kindes sollte unbedingt gut in der Babyschale liegen und darf nicht über den Rand ragen. Der Gurt sollte außerdem auf Schulterhöhe sitzen und weder zu fest noch zu weit anliegen. Die Beine können problemlos unten heraushängen. Führen Sie den Sitzgurt außerdem erst über den Schoß des Babys und beachten Sie dabei die Beckengurtführung. Der Schultergurt wird danach um die Schale herum geführt und dabei durch die blaue Gurtführung an der Rückseite des Sitzes geführt. Überprüfen Sie das Ganze zum Schluss nochmal, indem Sie leicht am Sitz beziehungsweise der Babyschale ruckeln, um zu sehen, ob die Schale oder der Sitz auch wirklich fest steht. 

Zusätzlicher Hinweis: Achten Sie während der Fahrt auch auf die Position des Tragebügels, da dieser nicht nur zum Tragen dient, sondern dient bei einem Möglichen Unfall auch als Überrollbügel. Bei den meisten Babyschalen muss der Überrollbügel der Schale in einer senkrechter Position sein. Dies sorgt dafür, dass der Kopf Ihres Babys bei einem Aufprall nicht gegen die Rückenlehne Ihres Autos geschleudert wird.

Frage 5: In welche Richtung sollte die Babyschale im Auto positioniert werden?

Eine Babyschale für Kinder bis zum 15. Monat sollte immer entgegen der Fahrtrichtung angebracht sein. Dies sorgt dafür, dass Ihr Kind bei einem möglichen Aufprall etwa fünfmal besser geschützt ist, als es bei einer in Fahrtrichtung eingebauten Babyschale der Fall ist. Wenn das Kind auf dem Beifahrersitz mitfährt, sollten Sie außerdem den Airbag deaktivieren. Bei einem möglichen Aufprall trifft dieser nämlich mit voller Wucht die Babyschale und kann, laut dem ADAC und diversen Crash-Tests, Ihrem Baby schwerwiegende, wenn nicht sogar tödliche Verletzungen hinzufügen. 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments