7 beste Babywiegen 2020 im Test

Letztes Update: 28.11.20

 

Babywiegen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Frischgebackene Eltern haben es nicht leicht, wenn sie die beste Babywiege finden wollen. Es gibt nämlich viele Modelle zur Auswahl, sodass der Überblick schnell verloren gehen kann. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit den verschiedenen Ausführungen, sowie den Ausstattungsmerkmalen und natürlich auch der Verarbeitung beschäftigen. Falls Ihnen dies zu viel Zeit in Anspruch nimmt und Sie einfach nur schnell eine gute Babywiege kaufen möchten, können Sie auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir die Recherche bereits für Sie erledigt, sodass Sie Zeit sparen können. Wir empfehlen so zum Beispiel das Modell Roba 8950W P111, denn dieses ist Teil eines Komplettsets und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ können wir Ihnen auch das Modell Cam 2in1 925/152 empfehlen, denn dieses ist 8-fach höhenverstellbar und kann auch an das Elternbett gestellt werden.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Babywiegen

 

Babywiegen sind die erste Schlafgelegenheit Ihres Babys und sollten aus diesem Grund mit viel Bedacht ausgewählt werden. Stürzen Sie sich von daher nicht gleich auf das erstbeste Angebot, dass Ihnen über den Weg läuft und führen Sie vorher einen Preisvergleich durch beziehungsweise setzen Sie sich mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinander. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und wie Sie die richtige Babywiege finden, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Babywiegen 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Arten von Babywiegen: Vor- und Nachteile

Babywiegen sind, wie bereits erwähnt, der erste Schlafplatz Ihres Kindes und sorgen im Idealfall dafür, dass Ihr Kind besser einschlummern kann. Es gibt dabei grundsätzlich drei Arten von Wiegen: Hängewiegen, Pendelwiegen und Kufenwiegen. Alle drei Arten haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Diese werden im Anschluss näher erläutert. 

Hängewiegen: Diese Babywiegen können entweder an die Decke montiert oder an einem Gestell aufgehängt werden. Diese Wiegen können manchmal auch eine elektrische Schaukelfunktion besitzen und sehr leicht montiert werden. Allerdings sind diese Wiegen nicht mobil, da sie nicht ortsunabhängig genutzt werden können und von einem Deckenhaken oder einem Gestell abhängig sind. Ein weiterer Nachteil ist darüber hinaus, dass Kinder schnell aus Hängewiegen herauswachsen.

Pendelwiegen: Pendelwiegen bestehen aus einer Babywanne und einem Gestell. Sie sind in der Regel sehr robust und verfügen oft auch über praktische Rollen, sodass die Babywiege mobil ist und leicht von A nach B bewegt werden kann. Oft haben diese Arten von Wiegen jedoch keine oder nur eine schwach ausgeprägte Schaukelfunktion. Ein weiterer Nachteil ist, dass diese relativ viel Platz erfordern.

Kufenwiegen: Kufenwiegen bestehen aus einer Babywanne, die auf einem Gestell angebracht sind. Das Gestell wiederum wird auf einer Kufe montiert. Diese Wiegen sind relativ robust und bieten oft auch eine große Liegefläche. Dafür sind sie jedoch nicht mobil und bieten in der Regel nur wenig sanfte Schaukelbewegungen.

 

Die richtige Babywiege finden

Abmessungen/Größe: Da es zahlreiche unterschiedliche Ausführungen gibt, können die Abmessungen der Babywiege je nach Hersteller und Marke erheblich variieren. Dabei nehmen Hängewiegen jedoch deutlich weniger Platz als Kufen- und Pendelwiegen ein.

Material und Verarbeitung: Es gibt klassische Wiegen aus Holz und einigen anderen holzähnlichen Materialien. Welches Material Sie auswählen, hängt letztendlich von Ihnen ab. Achten Sie dabei jedoch auf jeden Fall auf eine gute Verarbeitung. Das Holz sollte das Baby nicht verletzen können und möglichst sauber verarbeitet sein.

Wiegefunktion: Nicht alle Babywiegen haben eine gleich gut ausgeprägte Wiegefunktion. Es gibt dabei Wiegen (z.B. Hängewiegen), die zum Beispiel mit einer elektrischen Wiegefunktion ausgestattet sein können und manche, die nur eine eher unsanfte Wiegefunktion haben. Wenn Ihnen diese Funktion wichtig ist, sollten Sie auf jeden Fall Fall im Vorab in Erfahrung bringen, ob die gewünschte Wiege diesen Punkt erfüllt. 

Ausstattung: Manche Wiegen werden ohne Ausstattung geliefert. Andere wiederum werden komplett mit Kopfkissen, Matratze, Decke, Bettwäsche, Himmelstange, Himmel und sogar einem Nestchen geliefert. Ob Sie die Wiege selbst ausstatten oder gleich ein Komplett-Set kaufen wollen, um Zeit zu sparen, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Mobilität: Hängewiegen und Kufenwiegen sind nicht sonderlich mobil und können somit nicht mal eben schnell von einem Zimmer ins nächste transportiert werden. Falls Sie sich mehr Mobilität wünschen sollten, sollten Sie sich vermutlich am besten für eine Wiege mit Rollen entscheiden. Pendelwiegen, zum Beispiel, erfüllen diese Kriterium oft. 

Bekannte Marken: Zu einigen bekannten Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, zählen zum Beispiel die Marken Roba und Alvi. Es gibt darüber hinaus aber natürlich noch viele weitere Marken, die ebenfalls sehr gut sind. 

Zubehör für Babywiegen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine Babywiege liebevoll auszustatten, damit Ihr Kind sich wohlfühlen und sanft ins Land der Träume gleiten kann. Mit welchen Dingen Sie den Komfort, die Sicherheit und auch den dekorativen Wert der Babywiege steigern können, erfahren Sie nun im Anschluss:

Nestchen: Nestchen dienen der Sicherheit und gestalten die Wiege Ihres Kindes gemütlicher. Sie werden am Rand entlang gelegt, damit sich Babys nicht verletzen können. Sie können entweder fertige Nestchen kaufen oder auch selbst eins nähen.

Himmel: Himmel dienen hauptsächlich der Dekoration. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben und Materialien. Wenn Sie keinen fertigen Himmel kaufen möchten, können Sie alternativ auch selbst einen nähen, um der Babywiege einen ganz individuellen “Touch” zu verleihen.

Babyschlafsack: Schlafsäcke sind vor allem für Neugeborene geeignet, da sie sich durch Strampelbewegungen nicht so einfach aus dem Schlafsack frei strampeln können. Dies ist vor allem im Winter sehr praktisch.

Babydecke: Leichte Babydecken sind eine gute Alternative zum Schlafsack und vor allem dann ideal, wenn die Temperaturen etwas höher sind. Sie sind jedoch nicht so sicher wie Schlafsäcke, da Babys sich Decken aus Versehen über den Kopf ziehen können. 

Mobile: Mobiles sind vor allem dann interessant, wenn Ihr Baby bereits die Umwelt wahrnimmt und neugierig ist. Sie werden direkt über dem Bett montiert und sind in vielen unterschiedlichen Farben, Formen und Mustern erhältlich.

 

7 beste Babywiegen 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss den Testbericht zu allen Wiegen, die sich im Vergleich durchgesetzt haben und einen Platz in der Top-7 der besten Babywiegen 2020 erhalten konnten. Unsere Empfehlung lautet, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da Sie so schneller ein Modell finden können, das auf Ihre und die Bedürfnisse Ihres Kindes abgestimmt ist. In der Zusammenstellung finden Sie dabei ein breites Angebot an Babywiegen in unterschiedlichen Ausführungen, die zu jedem Budget passen.

 

1. Roba 8950W P111 Komplettwiegenset

 

Die Wiege von Roba konnte sich im Test als beste Babywiege herauskristallisieren und ist somit der klare Testsieger. Das Set besteht dabei aus einer Babywiege, Kopfkissen (40 x 35 cm), Zudecke (80 x 80 cm), Kindersteppbett, Matratze (90 x 40 cm), Nestchen, Himmel, Himmelstange und einem Rollenset mit praktischen Bremsrollen. Alle Textilien bestehen aus schadstofffreier Baumwolle, die atmungsaktiv ist und ganzjährig ein gutes Schlafklima bietet. 

Die Wiege ist von der Geburt an bis etwa zum sechsten Monat geeignet und mit robusten Flachstäben ausgestattet. Sie besitzt außerdem sowohl eine gut funktionierende Wiegefunktion, die keine störende Geräusche von sich gibt, als auch einem praktischem Feststellknopf. Die Wiege kann mit der Verriegelung zu einem Babybett oder einem Stubenwagen eingestellt werden, wenn Sie möchten.

Der Aufbau der Wiege geht schnell von der Hand und auch die Qualität des Sets ist insgesamt sehr gut. Einzig und allein die Rollen sind noch verbesserungswürdig, da sie etwas schwergängig sind. Diese können Sie jedoch durch ein gutes Set Gummirollen aus dem Baumarkt austauschen. Das Komplettset bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist pflegeleicht und sowohl für Jungen als auch Mädchen gut geeignet, da sie in mehreren Variationen zu haben ist. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set hält, was es verspricht und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Komplettset: Das Set beinhaltet die Wiege, ein zweiteiliges Bettwäsche Set, Nestchen, Himmel mit Himmelstange, ein Kindersteppbett und ein Rollenset.

Wiegefunktion: Die Wiege verfügt über eine Wiegefunktion, die gut und ohne störende Geräusche funktioniert. 

Schadstofffreie Textilien: Alle Textilien dieses Sets bestehen aus schadstofffreier Baumwolle, die ganzjährig für ein gutes Schlafklima sorgt.

Mehrere Variationen: Das Set ist in mehreren Variationen erhältlich und sowohl für Mädchen als auch Jungen geeignet. 

 

Nachteile:

Rollen: Die Rollen sind etwas schwergängig. Diese können Sie jedoch durch ein Set Gummirollen aus dem Baumarkt austauschen. 

Kaufen bei Amazon.de (€137.03)

 

 

 

 

2. Cam 2in1 925/152 höhenverstellbare Babywiege 2in1

 

Diese Wiege ist Beistellbett und Wiege zugleich, sehr flexibel einsetzbar und kann so zum Beispiel auch an das Elternbett gestellt und von der Seite geöffnet werden, damit Sie Ihr Kind ganz nah bei sich haben können. Sie kann außerdem 8-fach höhenverstellt werden und hat sowohl eine praktische Schaukelfunktion als auch eine Anti-Reflux-Position. Sie hat vier Drehräder, von denen zwei mit einer Bremse ausgestattet sind und somit jederzeit für ausreichend Sicherheit sorgen. 

Die Qualität und Verarbeitung ist sehr gut und das Bettchen, dank der übersichtlichen Anleitung, leicht aufzubauen. Die Handhabung ist ebenfalls sehr leicht und der Praxistest hat gezeigt, dass das Bettchen lange haltbar, flexibel und sehr stabil ist. Der Preis mag auf den ersten Blick zwar hoch sein, wird jedoch mit einem sehr gut durchdachtem Design und einer hohen Funktionalität auf jeden Fall gerechtfertigt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt sehr gut.

Im Lieferumfang enthalten sind eine weiche Matratze, eine Stange, an der Sie ein Mobile oder einen Himmel anbringen können und Gurte, um das Ganze sicher an das Elternbett anbringen zu können. Erhältlich ist die Wiege in mehreren niedlichen Designs, die sowohl zu Jungen als auch Mädchen passen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die hochwertige Wiege hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis.

2in1 Modell: Das Modell ist Babywiege und Beistellbett in einem. Es ist somit besonders flexibel einsetzbar.

Befestigung an Bett: Das Bett kann unter anderem auch am Elternbett befestigt und an der Seite geöffnet werden, damit Sie Ihr Kind nah bei sich haben können. 

Mobil: Das Bettchen verfügt über vier Drehräder, von denen zwei eine Bremse haben. Es ist somit mobil und gleichzeitig sicher.

Schaukelfunktion: Die Wiege verfügt über eine Schaukelfunktion.

Mehrere Designs: Die Babywiege ist in mehreren niedlichen Designs verfügbar.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Die 2in1 Wiege ist, da sie sehr hochwertig ist, leider auch relativ kostspielig.

Kaufen bei Amazon.de (€220.01)

 

 

 

 

3. Here&There geflochtene Hängewiege

 

Diese verhältnismäßig günstige Babywiege erinnert an eine Hängematte und überzeugt mit einem schönen Design in Weiß. Sie hat eine Höhe von 38 cm und besteht aus geflochtenen Quasten, die ein stilvolles Ambiente schaffen. Die Wiege kann mit einem entsprechenden Wiegengestell oder einem Deckenhaken an die Decke montiert werden und hat etwa 70 cm langes Aufhängeseile. Sie wiegt dabei ungefähr 1,5 kg und hat eine Aufhängeschlaufe von etwa 11 cm Länge.

Die Hängewiege ist sehr gut verarbeitet und ideal, um zur Mittagszeit (oder jeder anderen Zeit) sanft ins Schlummerland zu gleiten. Sie ist außerdem ein absoluter Hingucker und sieht bei der Lieferung genauso aus, wie auf den Fotos abgebildet. Das einzige Manko bei dieser Babywiege ist, dass sowohl die Ärmchen als auch die Beinchen Ihres Babys durch den Stoff hindurch gucken können und dem Baby dadurch womöglich kalt werden kann. Hier können Sie jedoch zum Beispiel mit Tüchern oder einem geeigneten Nestchen ein wenig nachhelfen. 

Dies tut dem ansonst guten Preis-Leistungs-Verhältnis also keinen Abbruch an, da die Wiege hält, was sie verspricht und die meisten Babys sie sehr gut anzunehmen und auch gut darin zu schlafen scheinen. Wir können dieses Produkt auf jeden Fall uneingeschränkt weiterempfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Babywiege erfüllt ihren Zweck sehr gut und bietet ein sehr gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Kommt gut an: Sie scheint bei sehr vielen Kindern sehr gut anzukommen und sorgt bei den meisten Babys für einen tiefen, erholsamen Schlaf. 

Optik: Die geflochtene Wiege sieht besonders schick aus und passt aus diesem Grund vor allem in stilvoll eingerichtete Wohnungen. 

Leichte Montage: Die Wiege kann ganz leicht mit einem Deckenhaken oder einem Gestell für Hängewiegen an die Decke montiert werden. 

 

Nachteile: 

“Löcher” im Stoff: Sowohl Ärmchen als auch Beinchen Ihres Babys können durch die “Löcher” des Stoffs hindurch gucken, sodass ihm oder ihr womöglich kalt werden kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Tiggo World 51365-D02 Komplette Babywiege traditionell

 

Diese günstige Babywiege ist ergonomisch entworfen und wird zusammen mit Bettwäsche, Kissen, Betttuch, Bettdecke, Vorhang und einer Schaumstoffmatratze (90 x 43 cm)  geliefert. Die Babywiege hat dabei ein traditionell schlichtes, zeitloses Design und ist dazu in der Lage, Ihr Baby sanft in den Schlaf zu schaukeln. 

Alternativ können Sie die Wiege mit der Verriegelung auch zu einem stationären Bett umfunktionieren, falls es mal nötig sein sollte. Die Wiege ist für Kinder ab der Geburt bis etwa zum Alter von etwa 24 Monaten geeignet und mit Rollen ausgestattet, damit Sie sie bei Bedarf leicht von A nach B schieben können. 

Die Wiege wird aus massivem Holz gefertigt und ist sehr leicht zusammenzubauen. Das Holz hat zwar hier und da kleine “Macken”, ist für die erste Babyzeit jedoch auf jeden Fall ausreichend und hat eine insgesamt gute Qualität und Stabilität. Was außerdem noch festgestellt wurde ist, dass das Bettzubehör ein wenig dünn ist. Da das Set jedoch sehr günstig ist, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis auch trotz kleinerer Mankos.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Wiege hält, was sie verspricht und konnte sich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis durchsetzen.

Einstiegspreis: Die Babywiege ist sehr günstig und vor allem für die erste Babyzeit sehr gut geeignet. 

Zubehör: Im Lieferumfang sind zahlreiche Textilien sowie eine Schaumstoffmatratze mit inbegriffen, sodass Sie nichts separat kaufen müssen.

Massivholz: Das Bettchen wird aus Massivholz hergestellt und bietet dadurch eine schöne, traditionelle Optik. 

Ergonomisch: Das Bett ist ergonomisch geformt und dadurch relativ bequem.

 

Nachteile:

Bettwäsche: Die Erfahrung mit der Babywiege hat gezeigt, dass die Bettwäsche relativ dünn ist. Sie muss nach einiger Zeit gegebenenfalls ausgetauscht werden.

Verarbeitung: Da das Set sehr günstig ist, mussten bei der Verarbeitung teilweise ein paar Abstriche gemacht werden. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Serina Babywiege 9-teiliges Zubehör

 

Die preiswerte Babywiege von Serina ist Bestandteil eines 9-teiligen Sets und bietet ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Innere der Wiege ist dabei durch ein kuscheliges Nestchen gepolstert und sorgt so für einen relativ hohen Komfort, damit Ihr Baby in Ruhe ins Land der Träume gleiten kann. 

Die Wiege hat außerdem vier bewegliche Rollen, zwei Feststellbremsen, einen abnehmbaren Himmel, eine Schaukelfunktion, die bei Bedarf feststellbar ist, und wird zusammen mit einem Bettwäsche Set und einer Schaumstoffmatratze geliefert. Die Matratze ist dabei etwa 87 x 39 cm groß. Sie kann von der Geburt Ihres Kindes bis zum Alter von etwa sechs Monaten verwendet werden. 

Die Wiege ist leicht aufzubauen und sowohl von der Qualität als auch der Verarbeitung insgesamt als gut zu bewerten. Allerdings stellen die Räder und das Zubehör eine kleine Schwachstelle dar, da diese von eher mittelmäßiger Qualität sind. Die Räder können Sie jedoch durch Gummiräder aus dem Baumarkt austauschen. Da die Wiege abgesehen davon ohne Makel, relativ gut ausgestattet und nicht teuer ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz kleinerer Mankos gegeben. Wir können das Produkt somit uneingeschränkt weiterempfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses preiswerten Sets ist insgesamt als gut zu bewerten.

Viel Zubehör: Sie erhalten viel Babywiege für wenig Geld und umfangreiches Zubehör. Dazu gehört zum Beispiel eine Matratze, ein Nestchen und auch ein Set Bettwäsche. 

Aufbau: Der Aufbau geht schnell von der Hand und ist nicht weiter kompliziert.

Schaukelfunktion: Die Wiege verfügt über eine Schaukelfunktion, die bei Bedarf aber auch festgestellt werden kann. 

 

Nachteile:

Zubehör: Das Zubehör ist leider nur von mittelmäßiger Qualität, für die Preisklasse jedoch akzeptabel. 

Räder: Die Räder stellen eine Schwachstelle dar. Sie können sie jedoch ganz einfach durch Gummiräder aus einem Baumarkt ersetzen.

Kaufen bei Amazon.de (€104.9)

 

 

 

 

6. Fillikid faltbare Schaukelwiege für Reisen inkl. Matratze

 

Wenn Sie eine faltbare Schaukelwiege zum Mitnehmen im Auto oder für eine längere Reise suchen, ist dieses Modell sicherlich eine gute Option für Sie. Sie ist eine gute Alternative zu herkömmlichen Wiegen, hat eine komfortable Ausstattung und ist sehr leicht zu transportieren, da das Bettchen schnell auf- und wieder zugeklappt werden kann und kaum größer als eine Sporttasche ist. 

Das nur ca. 5 kg leichte Reisebett ist mit einer weichen Matratze (90 x 40 cm), einem abnehmbaren Sonnenverdeck und einem praktischen Insektennetz ausgestattet, welches Sie bei Bedarf um die Wiege spannen können. Es verfügt außerdem über eine Schaukelfunktion, Netzeinsätze für ein gutes Schlafklima und kann bei Nichtbenutzung platzsparend in einer mitgelieferten Transporttasche verstaut werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt also überzeugend.

Allerdings ist die Wiege natürlich keine Dauerlösung und deshalb hauptsächlich nur für Reisen geeignet. Es wurde zudem festgestellt, dass die Faltmatratze in der Mitte leicht nach oben steht, was als störend empfunden werden kann, aber ganz leicht durch das Austauschen der Matratze (z.B. durch eine Schaumstoffmatratze) behoben werden kann. Das Bett ist ideal für Kurzreisen oder Besuche bei Oma und Opa oder Freunden und hat eine Wiegefunktion, die sehr gut funktioniert. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Reisebett hält, was es verspricht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Ideal für Reisen: Das Bettchen ist ideal für Kurzreisen oder für Besuche bei Oma und Opa oder bei Freunden. 

Sinnvolles Zubehör: Es wird unter anderem ein Sonnenverdeck, Moskitonetz und eine Faltmatratze mitgeliefert. 

Wiegefunktion: Das Bettchen verfügt über eine gut funktionierende Wiegefunktion.

 

Nachteile:

Faltmatratze: Die Faltmatratze steht in der Mitte leicht nach oben, was als störend empfunden werden kann. Sie können Sie jedoch später ganz leicht durch eine Schaumstoffmatratze austauschen. 

Keine Dauerlösung: Das Bettchen ist ideal für Reisen, jedoch keine Dauerlösung für den Alltag. 

Kaufen bei Amazon.de (€79.99)

 

 

 

 

7. Obller elektrische Babywiege

 

Diese elektrische Wiege ist für Neugeborene und Babys bis zum Alter von etwa 36 Monaten geeignet und wird sowohl mit zwei Matratzen (Sommer + Winter/Herbst) als auch einem Moskitonetz und weiterem nützlichen Zubehör, wie zum Beispiel einem Kissen, einer Musikfunktion (MP3) und einer Fernbedienung geliefert.

Die Wiege hat dabei drei unterschiedliche Geschwindigkeiten und ein Anti-rutsch Fußpolster, damit sie bei Gebrauch nicht aus Versehen umkippen kann. Sie ist ergonomisch geformt und hat einen eingebauten Timer, sodass Sie sich bequem aussuchen können, wie lange das Baby geschaukelt werden soll. Danach schaltet sich das Gerät von selbst aus, um Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Die einzigen Mankos bei diesem Modell sind, dass die Bedienungsanleitung nur auf Chinesisch erhältlich ist und es teilweise Probleme mit dem Stecker gab, der an einen USB-Port angeschlossen ist und somit nicht erlaubt, dass die Schaukel überall verwendet werden kann. Dies tut dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch, da die Fernbedienung selbsterklärende Symbole hat und Sie das Gerät intuitiv bedienen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Wiege bietet sowohl Eltern als auch Kindern viel Abwechslung und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Elektrische Wiegefunktion: Die Wiege hat eine elektrische Wiegefunktion und einen integrierten Timer, sodass Sie einstellen können, wie lange Ihr Kind geschaukelt werden soll. Das Gerät schaltet sich danach von selbst ab.

Fernbedienung: Es ist eine Fernbedienung vorhanden, sodass Sie die Wiege auch aus der Ferne kontrollieren können. 

Zwei Matratzen: Sie erhalten eine Matratze für den Sommer und eine für den Herbst/Winter.

Weiteres Zubehör/Funktionen: Mit im Lieferumfang sind außerdem noch ein Kissen und eine MP3-Funktion für Musik, damit Ihr Kind besser einschlafen kann.  

 

Nachteile:

Bedienungsanleitung: Leider ist die Anleitung nur auf Chinesisch. Da die Fernbedienung jedoch mit selbsterklärenden Symbolen ausgestattet ist, ist dies nicht weiter schlimm. 

Stecker: Es gab teilweise Probleme mit dem Stecker, der nur an einen USB-Port angeschlossen werden kann. Die Schaukel kann dadurch nicht überall eingesetzt werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€82)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie lange ist eine Babywiege nutzbar?

Wie lange Babywiegen nutzbar sind, hängt vor allem von der Wiege und Ihrem Kind ab. Die meisten Babywiegen sind in der Regel etwa vier bis fünf Monate nutzbar. Es gibt Kinder, die nach einiger Zeit nämlich nicht mehr gerne in der Wiege schlafen oder bereits innerhalb kurzer Zeit aus der Wiege herausgewachsen sind, da diese in der Regel eine relativ geringe Größe hat. Sicher ist jedoch folgendes: Je größer die Wiege, desto länger können Sie sie auch nutzen. Achten Sie jedoch darauf Ihr Baby bestmöglich zu schützen. Sobald es anfängt zu krabbeln oder versucht aus der Wiege zu klettern, sollten Sie vorsichtig sein und vielleicht auf eine andere Schlafmöglichkeit umsteigen.

Frage 2: Bis wann benötigt das Kind eine Babywiege?

Das kann nicht pauschal beantwortet werden. Grundsätzlich gilt: Sobald Ihr Kind anfängt zu krabbeln, zu klettern oder anfängt sich allgemein viel zu bewegen, sollten Sie auf eine andere Schlafmöglichkeit umsteigen oder zumindest sehr vorsichtig sein. Die meisten Babys schlafen im Schnitt etwa vier bis fünf Monate lang in einer Wiege.

 

Frage 3: Die Babywiege ist da – was kommt rein?

Der Schlafplatz Ihres Babys sollte so einladend und gemütlich wie möglich eingerichtet werden, damit Ihr Kind sich darin wohlfühlt und sanft ins Land der Träume gleiten kann. Sie müssen das Bett dabei jedoch gleichzeitig so sicher wie möglich gestalten, um Ihr Baby vor einem – im schlimmsten Fall – plötzlichen Kindstod zu schützen. Was Sie für die Wiege auf jeden Fall benötigen: Eine gute, bequeme Matratze, ein Matratzenschoner, ein Spannbettlaken, ein Schlafsack und ein Gitter, damit das Kind gesichert ist und nicht aus Versehen herausfallen und sich verletzen kann. 

 

Frage 4: Welche Farbe sollte ich für die Babywiege auswählen?

Achten Sie bei der Auswahl der Farbe vor allem darauf, dass diese frei von Schadstoffen und somit gesundheitsunbedenklich für Ihr Baby ist. Welche Farbe sich für das Streichen am besten eignet, kann Ihnen ein gut ausgebildeter Berater im Baumarkt dabei am besten sagen. Falls Sie in Ihrem örtlichen Baumarkt keine Naturfarben finden sollten, sollten Sie am besten nach einem Naturfarbenkontor in Ihrer Nähe suchen. 

Frage 5: Babywiege oder Stubenwagen – was ist besser?

Oft ist der Übergang zwischen einer Babywiege und einem Stubenwagen nahezu fließend. Es gibt bei einigen Modellen jedoch einige kleine Unterschiede, die nicht auf den ersten Blick auffallen. Der Stubenwagen ist dabei, im Gegensatz zur Wiege, oft eine mobile Variante, die flexibler ist, da sie leichter von A nach B transportiert werden kann, während die klassische Babywiege eher dafür vorgesehen ist an einem festen Platz zu stehen. 

Die Vorteile beider Varianten liegen dabei auf der Hand: Klassische Babywiegen sind ideal, wenn Sie das Kind im Alltag nicht ständig von A nach B bringen müssen. Stubenwagen sind im Prinzip Babywiegen mit Rollen, die einen leichteren Transport Ihres Babys ermöglichen. Sie sind ideal, um Ihr Baby von einem Zimmer ins andere zu bringen, ohne dabei eine schwere Last anheben zu müssen. Eine allgemeingültige Empfehlung, ob eine Babywiege oder ein Stubenwagen besser ist, gibt es nicht. Wählen Sie die Variante aus, die Ihnen persönlich mehr Nutzen im Alltag verspricht und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments