7 beste Tragejacken 2020 im Test

Letztes Update: 22.09.20

 

Tragejacken im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Als frischgebackene Mutter die beste Tragejacke zu finden, ist nicht immer leicht. Die Auswahl ist nämlich sehr groß und oft nicht immer übersichtlich. Hinzu kommt, dass Sie sich auch noch mit verschiedenen Kaufkriterien vertraut machen müssen, um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden. Zu den Kaufkriterien gehören dabei, zum Beispiel, die unterschiedlichen Materialien, sowie die Verarbeitung und noch einige andere Kriterien. Falls Ihnen eine Recherche mit zu viel Aufwand verbunden ist, können Sie gerne auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. Diese erspart Ihnen viel Arbeit und hilft Ihnen dabei, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen. Wir können so zum Beispiel das Modell Viva la Mama TJ/FL/M9_0+K0, da diese Jacke einen hohen, weichen Kragen hat und einen sehr hohen Komfort bietet. Alternativ empfehlen wir Ihnen die Jackenerweiterung von Cocoome, da diese leicht zu verwenden ist und zu jeder Jacke/Mantel passt und Sie somit von Tragejacken unabhängig macht. 

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Tragejacken

 

Um ein wirklich gutes Produkt zu finden, dass auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist, ist es wichtig sich vor dem Kauf einen Überblick über das Angebot zu verschaffen. Es ist außerdem auch gut, wenn Sie einen kurzen Preisvergleich durchführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten haben wir aus diesem Grund nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Tragejacken 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Tragejacken: Funktionsweise und Vorteile

Umstandsjacken beziehungsweise Tragejacken unterscheiden sich eigentlich kaum von regulären Jacken. Sie unterscheiden sich einzig allein darin, dass sie etwas mehr Platz und ein Tragesystem bieten, sodass ein Baby darin transportiert werden kann. Tragejacken erlauben Kindern dadurch ganz nah bei Ihrer Mutter zu sein und sie können dadurch leichter mitgenommen und warm gehalten werden. Besonders praktisch ist hierbei, dass Sie durch die Jacke oft auf ein Tragetuch verzichten können, das erst umständlich über die Jacke gezogen werden muss. Im Anschluss sehen Sie die Vorteile einer Tragejacke nochmal im Kurzüberblick: 

* Das Tragen Ihres Kindes erlaubt es Ihnen, einen besseren Blick auf Ihren Schützling zu werfen und fördert die Bindung zwischen Mutter und Kind. Durch den engen Körperkontakt können Sie dabei spüren, wenn sich Ihr Kind verkrampft oder unwohl fühlt und können somit schneller auf seine Bedürfnisse eingehen. 

* Es gibt bestimmte Studien, die belegen, dass Kinder, die getragen werden weniger weinen und eine bessere Bindung zu Ihrer Mutter haben. 

* Tragejacken sind komfortabler als Tragetücher und können oft sowohl als Umstandsjacke als auch als ganz normale Jacke verwendet werden. 

* Tragejacken schützen Ihr Kind vor Wind und Wetter und sind relativ leicht an- und auch wieder auszuziehen, was sie im Alltag sehr praktisch macht.

 

Die richtige Tragejacke finden: Auswahlkriterien

Nutzdauer: Beachten Sie, dass nicht alle Jacken gleich lange verwendet werden können. Manche Jacken sind nur ca. sechs Monate lang zum Tragen von Babys geeignet, während andere wesentlich länger verwendet werden können. Lassen Sie die von Ihnen gewünschte Nutzdauer (z.B. 6 Monate – 2 Jahre) mit in die Entscheidung einfließen. 

Jackenart: Es gibt zum Beispiel Jacken, die sich sowohl als Umstandsmode als auch als reguläre Jacke nutzen lassen. Dies ist jedoch nicht bei allen Modellen der Fall. Wenn Sie sich ein 2in1 Modell wünschen, sollten Sie sich beim Kauf vergewissern, dass die Jacke sowohl als Tragejacke als auch als normale Jacke genutzt werden kann. 

Trageposition: Genauso verhält es sich mit den Tragepositionen. Es gibt Jacken, mit denen Sie Ihr Kind nur vor der Brust tragen können und Jacken, bei denen Sie Ihr Kind entweder nur auf dem Rücken oder in beiden Positionen tragen können. 

Material: Es gibt einige unterschiedliche Materialien, die jeweils andere Vor- und Nachteile mit sich bringen und eher für den Sommer oder Winter geeignet sind. Einige gängige Materialien sind dabei zum Beispiel Fleece, Sweat und Softshell. Fleece ist dabei weich, kuschelig, warm und für kühlere Tage geeignet. Sweat und Softshell sind für den Frühling oder die Übergangszeit geeignet und etwas atmungsaktiver als Fleece. Achten Sie bei der Auswahl des Materials darauf, dass es der Jahreszeit angepasst ist und sowohl Wind als auch Regenwasser, Schnee und ähnliches von Ihnen und Ihrem Kind abhält. 

Verarbeitung und Preis-Leistungs-Verhältnis: Achten Sie darauf, dass die Jacke sauber verarbeitet ist und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Die Jacke sollte außerdem sowohl für Sie als auch Ihr Baby bequem sein und sich gut an den Babykörper anpassen.

Extras: Die Jacke sollte über sinnvolle Extras wie zum Beispiel eine Kapuze und mehrere Taschen verfügen. Von Vorteil ist es außerdem, wenn die Jacke mit Ihrem Kind mitwächst und das Material, zum Beispiel, dem Öko-Tex 100 Standard entspricht.

Reinigung: Ideal ist es, wenn die Jacke sowohl für die Waschmaschine als auch den Trockner geeignet ist. So können Sie sie öfter waschen, wenn beim Tragen Ihres Babys ab und zu mal etwas daneben gehen sollte. 

Bekannte Marken: Zu einigen bekannten Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, zählen zum Beispiel Angel Wings, Milchshake, Gofuture, Agnesh, Mam und Mamalila. Es gibt jedoch auch noch viele weitere Marken, die ebenfalls geeignet sind, hier aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht alle genannt werden können. 

Weitere Infos

* Es wird im Allgemeinen empfohlen Neugeborene und Babys bis zum Alter von etwa sechs Monaten nicht auf dem Rücken, sondern nur vor der Brust zu tragen. Sobald die Kinder älter und schwerer werden, können Sie aber natürlich auch problemlos auf dem Rücken getragen werden.

* Da Babys in den ersten drei Monaten Ihres Lebens noch nicht so gut Ihre eigene Körpertemperatur regeln können, ist die Auswahl der Kleidung, die unter der Jacke angezogen werden soll, besonders wichtig. Im Winter oder Herbst sind zum Beispiel ein langärmliges Shirt, ein Strampler, eine Babyhose, eine Mütze oder Kapuze, Söckchen und ein Pulli geeignet. An wärmeren Tagen eignen sich ein Baumwollbody, ein Shirt aus atmungsaktiver Baumwolle, eine leichte Strumpfhose, leichte Socken, ein Strampler sowie eine dünne Mütze, die vor der Sonne schützt.

* Es gibt auch Jacken mit einem zippbaren Babyeinsatz. Mit diesem Einsatz können Sie eine normale Jacke auch während der Schwangerschaft nutzen. Der Einsatz verwandelt Ihre herkömmliche Jacke dabei in eine Tragejacke, sodass Sie keine extra Tragejacke kaufen müssen. 

 

7 beste Tragejacken 2020 im Test

 

Sie finden nun im Anschluss den Testbericht zu allen Jacken, die sich im Test durchsetzen und einen Platz auf der Liste der sieben besten Tragejacken 2020 erhalten konnten. Unsere Empfehlung lautet, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. Sie finden mit der Hilfe dieser Liste schneller ein Produkt, das auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und können eine fundiertere Kaufentscheidung treffen. In der Zusammenstellung finden Sie dabei ein breites Angebot an Tragejacken in unterschiedlichen Designs/Farben und aus unterschiedlichen Materialien.

 

1. Viva la Mama TJ/FL/M9_0+K0 Kängurujacke Fleece

 

Die Jacke von Viva la Mama konnte sich in dieser Reihe als Testsieger behaupten und gilt somit als beste Tragejacke im Test. Sie ist in mehreren tollen Farben erhältlich und besteht aus warmen, kuscheligen Fleece. Die Jacke ist ideal für den Herbst oder Frühling und hält selbst bei kühlen 5 Grad (ohne Wind) gut warm.

Die Jacke ist gut verarbeitet, bequem und fusselt nicht. Sie hat außerdem tiefe, geräumige Taschen, die genug Platz für Handy, Geldbörse und ähnliches bieten und punktet mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie hat außerdem einen hohen, weichen Kragen und eine Kapuze und hält auch bei leichtem Regen noch warm ohne gleich komplett nass zu werden und durch zu weichen. 

Es kommt zwar ab und zu dazu, dass der Reißverschluss etwas hakt, dafür ist die Jacke jedoch lange haltbar und kann auch gut von Männern getragen werden. Der Stoff ist dabei zudem elastisch genug, um darunter noch einen Pulli zu tragen, wenn es doch mal kühler sein sollte. Die Jacke ist darüber hinaus nach dem Öko-Tex 100 Standard zertifiziert und wird mit viel Liebe in Deutschland entworfen und innerhalb der EU genäht. Wir können Sie uneingeschränkt weiter empfehlen. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die schöne Jacke hält, was sie verspricht und überzeugt mit einem sehr ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Komfort: Die Jacke hat einen hohen, weichen Kragen sowie eine bequeme Kapuze. Sie lässt sich sehr angenehm tragen und ist gut verarbeitet. 

Geräumige Taschen: Die Jacke hat tiefe, geräumige Taschen, in denen Sie allerlei Kleinigkeiten wie Handy, Portemonnaie und ähnliches verstauen können. 

In Deutschland entworfen: Die Jacke wird in Deutschland entworfen und innerhalb der EU hergestellt. 

Mehrere Farben: Es sind mehrere schicke Trendfarben vorhanden, sodass für jeden Geschmack was dabei sein sollte. 

 

Nachteile:

Reißverschluss: Die Erfahrung mit der Tragejacke hat gezeigt, dass es hin und wieder dazu kommen kann, dass der Reißverschluss leicht hakt. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Cocoome Jackenerweiterung Ganzjahres-Kombi

 

Diese Jackenerweiterung ist für jede Jacke/Mantel und jede Konfektionsgröße geeignet und qualitativ sehr hochwertig verarbeitet. Sie besitzt ein angenehmes Material, ist in mehreren Farben zu haben und ist sowohl wasserabweisend als auch wärmend. Von besonderem Vorteil ist hierbei, dass die Erweiterung sehr leicht handzuhaben ist und sie sowohl von Mama als auch Papa getragen werden kann. Die Erweiterung funktioniert dabei wie ein Hosenträger und kann innerhalb von etwa fünf Minuten ganz einfach an die Jacke geklipst werden. 

Die Jackenerweiterung ist zwar etwas preisintensiv, dafür ist der große Vorteil jedoch, dass Sie an keine bestimmte Jacke mehr gebunden sind und auch einfach weiterhin Ihre Lieblingsjacke anziehen können, ohne auf Umstandsmode umsteigen zu müssen. Die Jackenerweiterung besitzt einen weichen Stoff und verfügt über einen Zipp, der bei Bedarf auch mal aufgemacht werden kann.

Die Erweiterung besteht aus einem gefütterten Wintermodul und einem Wind und Wetter Modul für Herbst und Frühjahr (Wassersäule 10.000 mm) und wird in Europa von Hand gefertigt. Das Ganze hat außerdem noch eingenähte Handwärmer und kann mit Kordeln individuell verstellt werden. Unterm Strich konnte das Modell mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Jackenerweiterung ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und konnte mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Für das ganze Jahr: Die Erweiterung kann das ganze Jahr über verwendet werden und ist sowohl warm als auch wasserabweisend.

Handhabung und Komfort: Die Erweiterung kann innerhalb von 5 Minuten an die Jacke angebracht werden und besteht aus einem angenehm weichen Stoff. 

Unabhängigkeit: Durch die Jackenerweiterung werden Sie unabhängig von Tragejacken und können einfach die Jacke oder den Mantel verwenden, den Sie gerne verwenden möchten. 

Mehrere Farben: Die Erweiterung ist in mehreren Farben verfügbar. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Leider hat die hohe Qualität/Funktionalität hier ihren Preis.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Viva la Mama TJ/SS/M10 Trageparka 4in1 Softshell

 

Dieser 4in1 Trageparka ist funktional und sehr stylisch zugleich und perfekt für die Übergangszeit. Er kann mit Zwiebelprinzip jedoch sicherlich auch gut im Winter getragen werden und überzeugt sowohl mit einer guten Stoffqualität als auch einer einwandfreien Verarbeitung. Er ist dabei in mehreren schönen, kräftig leuchtenden Farben erhältlich und überzeugt mit sehr gut durchdachten Trageeinsätzen. Getragen werden kann Ihr Kind dabei sowohl vorne als auch auf dem Rücken.

Der Parka ist zwar etwas kostspielig, hält dafür jedoch auch Dauerregen stand und der Einsatz muss nicht über den Kopf des “Traglings” gezogen werden, was den Tragekomfort um ein Vielfaches erhöht. Der Mantel hat außerdem eine gute Länge, ein kuscheliges Futter und leichtgängige Reißverschlüsse und bietet somit insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einige weitere Pluspunkte: Die Einsätze können sehr einfach ausgetauscht werden, es sind geräumige Taschen vorhanden und die Jacke kann auch problemlos ohne Baby/Einsätze getragen werden und sieht auch dabei sehr modisch und lässig aus.

Die Jacke besteht aus elastischer, atmungsaktiver Softshell, ist winddicht und für Neugeborene sowie Tragekinder bis 2,5 Jahren geeignet. Sie besitzt außerdem eine Kapuze mit Windschutz für Babys, eine Kapuze für die Mama und eine extra Kette für Spielzeug oder einen Schnuller. Entworfen wurde die Jacke in Deutschland und innerhalb der EU handgenäht.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die schicke Jacke hält, was sie verspricht und konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Handhabung: Alle Einsätze können leicht ausgetauscht werden und müssen nicht über den Kopf des Tragekindes gezogen werden. Das Baby kann dabei sowohl vorne als auch auf dem Rücken getragen werden. 

Komfort: Die Jacke ist sehr angenehm zu tragen und hat einen guten Schnitt.

Sinnvolle Extras: Es sind jeweils eine Kapuze für die Mama und eine für das Baby vorhanden sowie eine Kette für Spielzeug, Schnuller oder ähnliches. 

Optik: Die Jacke kann ohne Einsätze als normaler Parka getragen werden und punktet mit einer lässigen Optik. 

Mehrere Farben: Der Parka ist in mehreren schönen Farben vorhanden. 

 

Nachteile: 

Preisintensiv: Die hohe Qualität des Parkas wird leider auch in dem relativ weit hoch angesetzten Preis erkennbar. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Be Mama! All-Weather Tragejacke 2in1 Männer Softshell

 

Diese Tragejacke für Männer hat ein schlichtes, zeitloses Design und ist sehr hochwertig verarbeitet. Alle Nähte sind sauber vernäht, die Reißverschlüsse sind leichtgängig und die Jacke wirkt sehr sportlich.

Kindereinsätze können manuell eingesetzt werden und die Jacke kann ohne Einsatz auch als normale Jacke getragen werden. Allerdings ist die Mütze für Kinder nicht abnehmbar und die Jacke teilweise etwas zu kurz, sodass bei sehr großen Kindern die Füße unten rausgucken können. Bestellen Sie im Notfall am besten eine Nummer größer.

Dafür ist die Jacke aber für einen fairen, nicht zu hohen Preis erhältlich und kann, da sie eine Wassersäule von 10.000 mm hat, auch bei starkem Regen getragen werden. Sie hat außerdem Bündchen am Handgelenk mit einem Fingerausschnitt, was sehr praktisch ist. Die Jacke besteht zu 100 % aus Polyester, hat zwei Seitentaschen und kann problemlos mit Fullbuckle, Halfbuckle, Onbu (vorne) als auch mit einem Tuch getragen werden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt als sehr gut einzustufen. Da die Jacke leicht gefüttert ist, ist sie vor allem für die Übergangszeit gut geeignet. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstige Tragejacke ist ideal für Männer geeignet (kann aber natürlich auch von Frauen getragen werden) und bietet ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Komfort: Die leicht gefütterte Jacke lässt sich bequem tragen und hält auch starkem Regen problemlos stand. Sie besitzt außerdem Bündchen mit Fingerausschnit am Handgelenk.

Handhabung: Die Einsätze lassen sich manuell leicht einsetzen und die Jacke kann problemlos mit Fullbuckle, Halfbuckle, Onbu (vorne) als auch mit einem Tuch verwendet werden. 

Optik: Die Jacke ist schlicht, dennoch elegant und sportlich zugleich. 

 

Nachteile:

Kurz: Die Jacke ist teilweise etwas zu kurz, sodass bei sehr großen Kindern die Füße unten rausgucken können. 

Kindermütze nicht abnehmbar: Die Mütze für Kinder ist leider nicht abnehmbar.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Viva la Mama TJ/SS/M6 Allwetter 3in1 Funktionsjacke

 

Die 3in1 Funktionsjacke von Viva la Mama ist ideal für schlechtes Wetter, Outdooraktivitäten und gegen Wind. Sie besteht aus hochwertigem Fleece und Softshell und hat leichtgängige, gut verarbeitete Reißverschlüsse. Die Jacke kann sowohl mit als auch ohne Einsätze getragen werden und hält gut warm. 

Die Jacke ist zwar nicht für Minusgrade gedacht, kann mit einem Pulli drunter jedoch auch locker an kühleren Tagen getragen werden und hat eine sehr schöne Optik. Sie verfügt dabei über zwei Kapuzen, eine für die Mama und eine für das Baby. Die Babykapuze ist weich gefüttert und hat einen Windschutz im Nacken.

Sie lässt sich angenehm tragen, schnell anziehen und bietet sowohl für Mama als auch das Kind ausreichend Platz. Teilweise sogar ein wenig zu viel Platz, um den Bauch herum, weshalb sie in dieser Gegend herum etwas locker sitzen kann. 

Einen weiteren Minuspunkt gibt es noch für den etwas hohen Preis, den sich vermutlich nicht jeder leisten kann. Die Jacke bietet dafür jedoch einen hohen Komfort bei Outdooraktivitäten, hat eine Wassersäule von 10.000 mm und bietet Alles in allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist sehr gut verarbeitet. Erhältlich ist die Jacke in mehreren schönen Farben.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die langlebige Funktionsjacke hält, was sie verspricht und konnte auf ganzer Linie überzeugen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Für Outdooraktivitäten geeignet: Die Allwetterjacke ist sowohl für Regen als auch starken Wind geeignet und kann bei vielen Outdooraktvitäten getragen werden.

Flexibel: Die Jacke kann sowohl mit als auch ohne Einsätze getragen werden und ist somit sehr flexibel.

Mehrere Farben: Die Funktionsjacke ist in mehreren schönen Farben verfügbar.

 

Nachteile:

Weite: Die Erfahrung mit der Jacke hat gezeigt, dass sie einigen Müttern um den Bauch herum etwas zu weit war.

Nicht für Minusgrade: Die Jacke ist zwar relativ warm, jedoch nicht für Minusgrade geeignet. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. GoFuture GF2301 4in1 Babytragejacke Polarfleece

 

Diese 4in1 Jacke besteht aus dickem Polarfleece und ist für kältere Herbst- und Wintertage sehr gut geeignet. Sie kann dabei problemlos bei leichten Minusgraden und leichtem Schneefall getragen werden und hält gut warm. Dafür schwitzt man jedoch auch relativ schnell, wenn man mit einem Baby in der Jacke spazieren gehen sollte und es draußen vielleicht gerade nicht allzu so kalt sein sollte. 

Die Jacke kann in mehreren Farben gekauft werden und ist sowohl gut verarbeitet als auch sehr angenehm zu tragen. Allerdings gibt es einen Minuspunkt dafür, dass Babyköpfe ein wenig durch die Öffnung “durchgewurschtelt” werden müssen, was Babys in der Regel nicht so gut gefällt, aber doch irgendwie machbar ist. Die Jacke kann außerdem nicht ohne Einsatz getragen werden, was ebenfalls ein kleiner Nachteil ist. Sie bietet aber trotzdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und punktet vor allem damit, dass sie gut warm hält, Daumenlöcher an den Ärmeln und eine gute Länge hat, die über das Gesäß geht. Wir können Sie, Alles in Allem vor allem allen “Frostbeulen” weiter empfehlen.

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Jacke ist gut verarbeitet und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Für Minusgrade geeignet: Sie ist für leichte Minusgrade und leichten Schneefall geeignet und hält sehr gut warm. 

Langer Schnitt: Die Jacke hat einen etwas längeren Schnitt, der über das Gesäß geht.

Daumenlöcher: Die Jacke verfügt über praktische Daumenlöcher an den Ärmeln.

 

Nachteile: 

Kann nur mit Einsatz getragen werden: Leider kann die Jacke nur dann getragen werden, wenn der Einsatz drin ist.

Öffnung für Babykopf: Die Öffnung für den Babykopf ist etwas klein.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Tragejacke Fleece Unisex 3073A

 

Diese günstige Tragejacke kann sehr gut während der Schwangerschaft als auch danach getragen werden. Sie ist in mehreren tollen Farben erhältlich und hat eine kleine Kapuze für das Baby, die bei Nichtgebrauch in einem kleinen Beutel verstaut werden kann. Die Jacke ist gut verarbeitet, besteht aus einem angenehm flauschigen Material, hält schön warm und schützt auch den Hals gut vor Kälte.

Sie hat außerdem einen schönen, langen Schnitt, sodass auch die Kinderbeine gut vor Kälte geschützt sind und bietet mehrere Taschen, in denen sehr viel reinpasst. Die Jacke fällt zwar etwas kleiner als erwartet aus und es dauert ein wenig, bis man den Babykopf durch die Öffnung bekommt, dafür ist die Jacke im Großen und Ganzen trotzdem unkompliziert zu tragen und zu einem sehr guten Preis erhältlich. 

Die Jacke bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist sehr warm und kuschelig und gut verarbeitet. Wir können sie allen Müttern empfehlen, die eine gute Jacke suchen, aber nicht allzu viel Geld ausgeben möchten.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Jacke ist im Großen und Ganzen unkompliziert zu tragen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstiegspreis: Sie ist für einen niedrigen Preis erhältlich und ideal, wenn Sie nicht zu viel Geld ausgeben möchten. 

Geräumige Taschen: Die Jacke verfügt über mehrere, sehr geräumige Taschen, in denen Sie alles Wichtige gut hinein bekommen. 

Langer Schnitt: Die Jacke hat einen langen Schnitt, sodass die Babyfüße gut vor kälte geschützt sind. 

Mehrere Farben: Die Jacke ist in mehreren schönen Farben erhältlich. 

 

Nachteile: 

Öffnung für Babykopf: Die Öffnung für den Babykopf ist etwas klein und kann beim über den Kopf ziehen etwas unangenehm für Ihr Kind sein. 

Fällt klein aus: Die Jacke fällt in einigen Fällen kleiner als erwartet aus.

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie kann man mit einem Baby eine Tragejacke anziehen?

Vor allem das Rückentragen kann, wenn man die Jacke alleine an- oder ausziehen möchten am Anfang durchaus etwas knifflig sein. Hierfür müssen Sie den Einsatz der Jacke am Rückenteil der Jacke anbringen und ihn anschließend auf beiden Seiten mit einem Reißverschluss oder mit Knöpfen befestigen. Danach schnallen Sie Ihr Kind in die Trage oder binden Sie es auf den Rücken ins Tuch ein. Als nächstes wird die Jacke unter dem Gesäß Ihres Babys durchgereicht, sodass Sie die rechte Seite in der rechten Hand halten und die linke in der linken Hand. Die Jacke wird dann nach oben und der Kopf des Kindes durch die Öffnung geführt. Ziehen Sie anschließend die Jacke nach unten, damit das Baby freie Sicht nach vorne hat und ziehen Sie sich die Jacke nun selbst an.

Alternativ raten wir Ihnen dazu, sich am besten ein Beispiel auf Video (z.B. auf Youtube) anzuschauen, um die Jacke richtig anzuziehen. Üben Sie das An- und Ausziehen außerdem am besten am Anfang vor einem Spiegel, sodass Sie genau sehen können, was Sie gerade tun und ob das Baby bequem in der Jacke sitzt oder nicht. Etwas einfacher ist es, wenn Sie das Baby vorne am Bauch tragen. Hierbei lässt sich die Tragejacke beinahe wie eine “normale” Jacke anziehen. 

Frage 2: Wie funktioniert eine Tragejacke?

Eine Tragejacke ähnelt im Prinzip einer ganz normalen Jacke und erlaubt es Ihnen Ihr Baby sicher und warm “einzupacken.” Sie können so zum Beispiel kurz mit Ihrem Baby spazieren oder einkaufen gehen, ohne dabei auf Körperkontakt verzichten zu müssen. Die Vorteile sind dabei, dass Sie beide Hände frei und Ihr Kind immer genau im Blick haben.

 

Frage 3: Wie lange kann man eine Tragejacke verwenden?

Das hängt einerseits von der Tragejacke und andererseits von der Entwicklung Ihres Kindes ab. Achten Sie beim Kauf darauf, wie viel die Jacke aushält und wie schwer Ihr Kind ist. Die meisten Jacken können dabei für Kinder bis zum Alter von etwa 6 Monaten bis zu zwei Jahren genutzt werden.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments