6 beste Flaschenwärmer 2020 im Test

Letztes Update: 04.12.20

 

Flaschenwärmer im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Als frischgebackene Eltern den besten Flaschenwärmer zu finden, ist leider oft nicht immer leicht, da die Auswahl groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit den verschiedenen Funktionen sowie einigen anderen Kaufkriterien beschäftigen, um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden. Falls Sie jedoch keine Zeit haben sollten eigenständig die Details zu recherchieren, können wir Ihnen nur dazu raten, unserer Kaufempfehlung zu folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherchearbeit zum größten Teil bereits abgenommen. So können wir Ihnen das Modell Philips Avent SCF355/00 empfehlen, da es sich leicht bedienen lässt und eine nützliche Auftaufunktion hat. Alternativ empfehlen wir das Modell Philips Avent SCF256/00, da es ideal für unterwegs ist und obendrein mit einer anspruchsvollen, modernen Optik punktet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Flaschenwärmer

 

Es gibt heutzutage eine große Auswahl an Flaschenwärmern, doch Flaschenwärmer ist dabei nicht gleich Flaschenwärmer. Bevor sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden, ist es also wichtig einen Überblick über das Angebot zu bekommen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien zu beschäftigen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein unbrauchbares Gerät kaufen, kann dadurch drastisch sinken. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-6-Liste eine Übersicht über die besten Flaschenwärmer 2020 entnehmen, die wir sorgfältig im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Vor- und Nachteile eines Flaschenwärmers

Flaschenwärmer helfen Ihnen beim Zubereiten der Babymilch und bringt die Milch auf die ideale Temperatur von 37 Grad, die der Körpertemperatur der Mutter entspricht. Flaschenwärmer erwärmen die Milch, im Gegensatz zu Kochtöpfen, Mikrowellen und so weiter, dabei möglichst schonend. Welche Vor- und Nachteile ein Flaschenwärmer sonst noch bietet, haben wir im Folgenden nochmal kurz für Sie zusammengestellt:

Vorteile Nachteile
+ Bei den Geräten herrscht, im Gegensatz zu Kochtöpfen, Mikrowellen und Wasserbädern, keine Verbrennungsgefahr und die Milch wird schonend auf eine für das Baby ideale Temperatur gebracht – ohne dass Sie etwas tun müssen. Die Geräte relativ hohe Anschaffungskosten mit sich bringen. Diese können von Hersteller zu Hersteller und Modell zu Modell jedoch stark variieren.
+ Die Geräte verfügen oft über eine praktische Abschaltautomatik und sind sowohl sicher als auch sehr praktisch, da Sie Ihnen viel Zeit ersparen können.  Relativ hoher Reinigungsaufwand, da die Geräte regelmäßig gereinigt werden und entkalkt werden müssen, um die Leistung möglichst lange aufrecht zu erhalten.
+Viele Geräte verbrauchen weniger Energie als das klassische Erwärmen der Milch in einem Kochtopf oder einem heißen Wasserbad. 
+ Viele Flaschenwärmer besitzen zusätzliche Funktionen, um Fläschchen zu sterilisieren oder mit der Sie Babykost schonend garen/erwärmen können. Mit der Sterilisationsfunktion können Sie Sporen und Mikroorganismen abtöten und Ihr Baby vor diversen Krankheitserregern schützen. 

 

Den richtigen Flaschenwärmer finden

Art des Flaschenwärmers: Es gibt mehrere unterschiedliche Arten von Flaschenwärmern, die sich nach der Funktionsweise unterscheiden. Es gibt so zum Beispiel Babykostwärmer, die die Babynahrung mit Hilfe von Wasserdampf, einem leichten Wasserbad oder Infrarotstrahlen auf die richtige Temperatur bringen. Das Aufwärmen der Milch/Babykost ist dabei die Grundfunktion jedes Flaschenwärmers. Es gibt jedoch auch einige Geräte, die über weitere Funktion (z.B. Sterilisation, Auftaufunktion) verfügen. Falls Sie viel mit Ihrem Kind unterwegs sein sollten, können Sie übrigens auch einen Flaschenwärmer für das Auto kaufen und somit auch von unterwegs flexibel bleiben. 

Leistung: Die meisten Flaschenwärmer haben eine Leistung von etwa 100-300 Watt. Hier sollten Sie sich vor dem Kauf zum Beispiel am Stromverbrauch und die Aufwärmzeit orientieren, um ein Gerät zu finden, das auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. 

Sicherheit: Das Gerät sollte, wenn möglich, am besten über eine gut sichtbare Temperaturanzeige und über eine gut funktionierende Abschaltautomatik verfügen, damit die Milch Ihres Babys auch dann nicht anbrennt, wenn Sie die Augen woanders haben. 

Zusatzfunktionen und Zubehör: Einige Geräte verfügen über Zusatzfunktionen, um zum Beispiel Babykost aufzutauen oder Babyflaschen zu sterilisieren. Sollten Ihnen diese Funktionen wichtig sein, sollten Sie Ihre Suche an diese Kriterien anpassen. Falls Sie außerdem einen Flaschenwärmer mit Zubehör kaufen möchten, sollten Sie natürlich ebenfalls Ausschau nach einem passenden Set halten. Es gibt so zum Beispiel Flaschenwärmer für unterwegs, die im Auto verwendet werden können Auto, Flaschenwärmer mit Kostheber (vereinfacht das Herausnehmen und das Hineinstellen der Babyflasche in das Gerät), mit Warmhaltefunktion und vielen anderen Funktionen.

Bewährte Marken: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören zum Beispiel Philips Avent, Mam, Nuk, Reer, Beurer und Medela. 

Reinigung und Entkalkung

Kaufen Sie ein Modell, das Sie gut reinigen können und vergessen Sie nicht, es regelmäßig zu entkalken, damit Sie und Ihr Baby lange Freude an dem Gerät haben können. Im Anschluss finden Sie einen Tipp, um Ihren Flaschenwärmer sicher von Kalk zu befreien: Gießen Sie etwa 80 ml Essig (5 % Essigsäure) und 20 ml Wasser in das Wasserbecken und lassen Sie die Lösung so lange darin, bis sich der Kalk aufgelöst hat. 

Entleeren Sie anschließend das Becken und reinigen Sie die das Gerät mit klarem Wasser. Entleeren Sie das Wasser danach und wischen Sie den Flaschenwärmer mit einem feuchten Tuch einmal komplett ab. Wenn Sie nach diesem Vorgang noch gewisse Kalkreste finden sollten, können Sie das Ganze einfach ein zweites mal wiederholen. 

Um hartnäckige Flecken/Ablagerungen zu entfernen, können Sie mit einem natürlichen Küchenreiniger oder etwas Geschirrspülmittel arbeiten. Lassen Sie das Reinigungsmittel dabei etwa 2-3 Minuten auf der zu behandelnden Stelle einwirken und wischen Sie das Ganze anschließend mit einem feuchten Tuch ab. Alternativ können Sie auch etwas Essig (5 % Essigsäure) verwenden und diese ca. 30 Minuten einwirken lassen. Die Ablagerungen lassen sich danach mit einem feuchten Schwamm entfernen. Nehmen Sie hierfür jedoch nicht die Scheuerseite, sondern die weiche Seite eines Küchenschwamms, um den Flaschenwärmer nicht zu beschädigen. 

 

6 beste Flaschenwärmer 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie unseren Testbericht zu allen Flaschenwärmern, die sich im Vergleich behaupten konnten und einen Platz in der Top-6-Liste der besten Flaschenwärmer 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Produkt kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. Sie finden auf diese Art nicht nur schneller ein für Sie geeignetes Produkt, sondern können womöglich auch ein wenig Geld sparen, da wir ein breites Angebot an unterschiedlichen Modellen unterschiedlicher Preisklassen aufgelistet haben. 

 

1. Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer mit Auftaufunktion

 

Das Gerät von Philips konnte sich in dieser Reihe als Testsieger herauskristallisieren und gilt somit als bester Flaschenwärmer im Test. Das Gerät wärmt Milch und Babybrei innerhalb von etwa 3-4 Minuten (je nach Ausgangstemperatur) gleichmäßig auf, arbeitet zuverlässig und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es ist außerdem dazu in der Lage Babykost aufzutauen und mit dem gesamten Philips Avent Sortiment kompatibel, sodass Sie das Set nach Belieben ergänzen können, wenn dies notwendig ist.

Das Gerät überzeugt mit einem sauberen, modernen Design, ist leicht zu bedienen und bereitet Milch/Babynahrung deutlich schneller als viele andere Modelle zu. Es hat eine Arbeitsleistung von 300 Watt, ist für Fläschchen/Gläser geeignet und verfügt über eine praktische Warmhaltefunktion sowie eine Kontrollleuchte. Allerdings wird eine Temperatureinstellung sowie eine Abschaltautomatik vermisst.

Das Gerät jedoch ein sehr hohes Arbeitstempo hat und qualitativ hochwertig verarbeitet sowie schön anzusehen ist, können wir es trotz der kleineren Mankos sehr empfehlen. Es macht Ihnen den Alltag deutlich leichter, kann reichlich Zeit sparen und bietet, wie bereits erwähnt, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Gerät bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und hält, was es verspricht. 

Arbeitstempo: Der Flaschenwärmer erwärmt Baby und Baby und Babykost innerhalb von etwa 3-4 Minuten gleichmäßig und ist deutlich schneller als viele andere Modelle. 

Warmhalte- und Auftaufunktion: Das Gerät verfügt sowohl über eine Warmhalte- als auch eine praktische Auftaufunktion. 

Leichte Bedienung: Der Flaschenwärmer lässt sich einfach bedienen und ist schnell einsatzbereit. 

 

Nachteile:

Temperaturregelung: Die Erfahrung mit dem Flaschenwärmer hat gezeigt, dass die Tatsache, dass eine Temperaturregelung fehlt, nach einiger Zeit stören kann. 

Abschaltautomatik: Das Gerät verfügt leider nicht über eine Abschaltautomatik.

Kaufen bei Amazon.de (€23.49)

 

 

 

 

2. Philips Avent SCF256/00 mobiler Thermo-Flaschenwärmer

 

Dieser praktische Thermo-Flaschenwärmer ist ideal für unterwegs und ist hochwertig verarbeitet. Sie hält das Wasser über mehrere Stunden lang warm/heiß, ist leicht zu bedienen und läuft – wenn man den Close-Ring richtig zudrückt – nicht aus. Der Thermo-Flaschenwärmer kann sowohl Fläschchen als auch Gläschen mit Babykost warm machen und braucht etwa 4-7 Minuten, bis alles fertig ist. Sie müssen nur zwischendurch ein wenig umrühren und den Deckel draufmachen, während die Babykost darin warm gemacht wird. 

Dieser Flaschenwärmer ist ideal für Sie, wenn Sie viel unterwegs sind und in hektischen Moment und innerhalb kurzer Zeit etwas Babymilch oder andere Babykost warm machen wollen. Er ist mit allen Philips Avent Flaschen und Behältern kompatibel, hat einen Schutzdeckel und wird inklusive Leitfaden für die Aufwärmzeiten geliefert. Sie müssen sich jedoch vergewissern, dass der Deckel richtig geschlossen und der Silikonring richtig angebracht ist, da sonst Auslaufgefahr besteht. Wichtig ist außerdem, dass Sie die Flasche mit maximal 500 ml füllen, da ansonsten das Wasser herausspritzen kann. 

Der “Max-Strich” ist hierfür jedoch relativ schlecht sichtbar, sodass Sie die Flasche am besten, zum Beispiel mit einem Edding, selbst markieren. Die schöne Flasche ist ansonsten jedoch sehr gut verarbeitet und bietet sowohl eine gute Funktion als auch ein überdurchschnittlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Flaschenwärmer hält, was er verspricht und konnte mit einem überdurchschnittlich gutem Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen. 

Praktisch für unterwegs: Die Flasche ist kompakt, sehr hochwertig verarbeitet und ideal, wenn es unterwegs schnell gehen soll. 

Funktionalität: Das Gerät arbeitet zuverlässig und bereitet Milch und Babykost innerhalb von 3-7 Minuten (je nach Menge und Ausgangstemperatur) zu und ist mit allen Flaschen und Behältern von Philips Avent kompatibel.

Optik: Das Gerät überzeugt mit einer schönen, modernen Optik. 

 

Nachteile:

Max-Strich: Der “Max-Strich” ist leider nur relativ schlecht erkennbar, sodass es schnell dazu kommen kann, dass die Flasche überfüllt wird. 

Silikonring: Die Erfahrung mit dem Flaschenwärmer hat gezeigt, dass das Gerät auslaufen kann, wenn der Silikonring nicht richtig zugedrückt wird. Sie müssen also immer darauf achten, dass dieser richtig befestigt ist, bevor Sie das Gerät verwenden.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. KYG Dampfsterilisator 3in1 mit Flaschenwärmer

 

Das 3in1 Gerät beinhaltet sowohl einen Dampfsterilisator, der Babyflaschen sterilisiert als auch einen funktionstüchtigen Flaschenwärmer. Das Gerät ist leicht zu bedienen und ist dazu in der Lage Babymilch oder Babynahrung aufzutauen oder warm zu halten und schaltet sich nach 30 Minuten automatisch ab, damit nichts passiert und Sie sich um fast nichts mehr kümmern müssen. Das Gerät ist hochwertig verarbeitet, lässt sich mit nur einem Knopfdruck direkt in Betrieb nehmen und hat Platz für bis zu sechs Flaschen oder etwas Babygeschirr, Gefrierbehälter, Schnuller und ähnliches. Sterilisiert werden können diese Babyutensilien dabei innerhalb von etwa 8 bis 10 Minuten. 

Das Gerät hat darüber hinaus eine Temperatureinstellung (37-60 Grad), eine Trocknungsfunktionien und piepst, wenn es fertig ist. Es ist außerdem nicht zu groß, sodass es auch in kleinen Wohnung gut hinein passt. Es braucht zwar etwas länger als einige andere Modelle, um Flaschen warm zu machen und ist etwas aufwendiger zu reinigen, ist dafür jedoch multifunktional und bietet trotz dieser kleineren Mankos ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und vor allem auch ein relativ großes Zeitersparnis.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das 3in1 Gerät erspart Ihnen viel Zeit und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Temperatureinstellung: Sie können selbst entscheiden wie warm (37-60 Grad) die Babymilch beziehungsweise die Babynahrung sein soll.

Funktionen: Das Gerät verfügt über eine automatische Trocknungsfunktion, eine praktische Abschaltautomatik und sterilisiert Babyutensilien.

Bedienung: Das Gerät kann mit einem Knopfdruck gestartet werden und ist leicht zu verwenden.

Stauraum: Es gibt ausreichend Platz für ca. sechs Babyflaschen. Sie können außerdem Babygeschirr, Schnuller, Gerfrierbehälter, Beißringe und ähnliches darin sterilisieren, da auch dafür genug Platz vorhanden ist.

 

Nachteile:

Erwärmung: Es dauert relativ lange, bis die Nahrung/Babymilch warm wird.

Reinigung: Die Reinigung des Flaschenwärmers ist leider mit etwas Aufwand verbunden. 

Kaufen bei Amazon.de (€67.99)

 

 

 

 

4. Beurer BY 52 Fläschchenwärmer 954.02 mit Temperaturanzeige

 

Dieses Gerät wärmt Milch und andere Babykost innerhalb von 8-11 Minuten auf und hat eine sehr gut funktionierende Warmhaltefunktion, die auch für den Dauerbetrieb geeignet ist. Sie können so zum Beispiel die ganze Nacht lang eine Flasche mit Wasser gefüllt warm halten.

Sie müssen anschließend nur noch das Milchpulver dazugeben und schon haben Sie Babymilch für Kind und können etwas Zeit sparen. Das Gerät verfügt über eine Temperaturregelung (35-85 Grad), einen Timer und eine praktische Abschaltautomatik, sodass nichts anbrennt.

Das Gerät hat zwar etwas schwergängige Tasten und misst die Temperatur der Milch manchmal etwas ungenau, ist dafür jedoch sehr preiswert und verbraucht beim warmhalten der Babykost nicht kontinuierlich Strom, sondern immer nur schubweise, sodass die Stromrechnung nicht unnötig in die höhe schießt. Der Flaschenwärmer bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird zusammen mit einem praktischen Kostheber, zur Entnahme der Fläschchen beziehungsweise Gläschen geliefert.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der preiswerte Flaschenwärmer bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Temperaturregelung und Timer: Das Gerät verfügt über einen Temperaturregler (35-85 Grad) und einen Timer.

Abschaltautomatik: Das Gerät hat eine praktische Abschaltautomatik.

Kostheber: Es ist ein Kostheber für die Entnahme der Babyflaschen/Gläser vorhanden, sodass Sie sich die Finger nicht verbrennen. 

Stromverbrauch: Das Gerät ist für den Dauerbetrieb geeignet und hat einen relativ niedrigen Stromverbrauch. 

 

Nachteile:

Temperaturanzeige: Die Erfahrung mit dem Flaschenwärmer hat gezeigt, dass die Temperaturanzeige hin und wieder etwas ungenau sein kann. 

Tasten: Leider sind die Tasten etwas schwergängig, was die Bedienung nicht ganz so leicht macht. 

Kaufen bei Amazon.de (€19.71)

 

 

 

 

5. Reer 3495 Babykostwärmer Basic mit Schuko-Stecker

 

Dieser günstige Flaschenwärmer ist ideal für Sie, wenn Sie einen Flaschenwärmer für zwischendurch benötigen und nicht so viel Geld auf einmal ausgeben möchten. Er ist für seine Preisklasse gut verarbeitet, hat mehrere unterschiedliche Stufen und ein relativ hohes Arbeitstempo, sodass Sie nicht lange warten müssen. Der Flaschenhalter ist außerdem eine gute Warmhaltemöglichkeit für nächtliche Milchflaschen und eignet sich auch dazu, um Breigläser warm zu machen.

Die einzigen Mankos sind bei diesem Gerät, dass es keinen Aus-Knopf hat und es etwas schwierig sein kann, die richtige Temperatur für das Erwärmen von Milch sein kann. Der Hersteller gibt an, dass die Stufen 3-4 ideal für 125 ml Milch sind, es kommt aber vor, dass Milchflaschen schon bei der ersten Stufe sehr heiß werden und erst heruntergekühlt werden müssen, was unnötig extra Zeit kostet.

Das Gerät ist dafür jedoch sehr preiswert und für seine Preisklasse gut verarbeitet. Es verfügt über leichtgängige Knöpfe, kann problemlos mit einer Hand bedient werden und hat zahlreiche Sicherheits-Features, wie zum Beispiel eine Kontrollleuchte, eine Abschaltautomatik und eine Heizplatten-Abdeckung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt also gut. Geeignet ist das Gerät für alle gängigen Babyflaschen und Babykost-Gläser aus Kunststoff oder Glas. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Gerät bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist für seine Preisklasse gut verarbeitet. 

Mehrere Heizstufen: Das Gerät bietet mehrere unterschiedliche Heizstufen.

Einstiegspreis: Das Gerät ist preiswert und ideal für alle, die einen Flaschenwärmer nur gelegentlich brauchen und nicht zu viel Geld ausgeben möchten. 

Arbeitstempo: Das Gerät verfügt über ein relativ hohes Arbeitstempo, sodass Sie nicht lange auf warme Milch warten müssen. 

Sicherheits-Features: Es ist eine Abschaltautomatik, eine Kontrollleuchte sowie eine Heizplatten-Abdeckung vorhanden. 

 

Nachteile:

Kein Aus-Knopf: Leider ist bei diesem Flaschenwärmer kein Aus-Knopf vorhanden, sodass Sie den Stecker ziehen müssen, wenn Sie fertig sind. 

Temperaturregelung: Der Hersteller gibt an, dass die Stufen 3-4 ideal für 125 ml Milch sind, es kommt aber vor, dass Milchflaschen schon bei der ersten Stufe sehr heiß werden und heruntergekühlt werden müssen. 

Kaufen bei Amazon.de (€18.99)

 

 

 

 

6. NUK 10256404 Thermo Express Plus inkl. Autoadapter

 

Dieses Modell von Nuk gibt es in drei unterschiedlichen Varianten: Als Thermo Express Plus mit Adapterkabel für Autos, als Nuk Express und als Thermo Express Starter Set. Hier wird der Thermo Express Plus mit Adapterkabel beschrieben. 

Das Gerät überzeugt mit einem relativ hohen Arbeitstempo und ist ideal für unterwegs, da es problemlos in jede Wickeltasche passt und einen Adapter für Autos hat, sodass Sie auch unterwegs Babykost warm machen können. Der Flaschenwärmer ist hochwertig verarbeitet, ideal für Campingurlaube und für alle handelsüblichen Gläschen und Milchflaschen geeignet. Das Gerät besitzt außerdem eine Kontrollleuchte, eine Abschaltautomatik und lässt sich sehr leicht bedienen. Sie müssen die benötigte Wassermenge jedoch selbst bestimmten und einen geeigneten Messbecher hierfür finden, damit die Temperatur passt.

Ein weiteres Manko ist außerdem, dass die Temperatur nicht eingestellt werden kann und die Milch oft leider immer wieder eine andere Temperatur aufweisen kann, wenn man noch nicht so geübt ist mit dem Gerät. Dafür ist das Gerät jedoch, wie bereits erwähnt, sehr schnell und ideal für Campingurlaube geeignet, da es mit dem Adapter auch in einem Auto genutzt werden kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt in Ordnung.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Gerät bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist gut verarbeitet. 

Inklusive Adapterkabel für Autos: Es wird zusammen mit einem praktischen Adapter für Autos geliefert und ist somit ideal für Campingurlaube.

Arbeitstempo: Das Gerät erwärmt Milch sehr schnell, sodass Sie nicht lange warten müssen. 

Mehrere Sets zur Auswahl: Es gibt mehrere Sets (mit und ohne Adapter etc) zur Auswahl. 

Sicherheits-Features: Das Gerät verfügt über eine Kontrollleuchte sowie eine Abschaltautomatik und lässt sich leicht bedienen.

 

Nachteile:

Temperaturschwankungen: Es kommt hin und wieder zu Temperaturschwankungen bei der Milch. 

Wassermenge: Sie müssen die Wassermenge selbst bestimmen. 

Kaufen bei Amazon.de (€22)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie funktioniert ein Flaschenwärmer?

Babys bekommen in der Regel ab dem vierten oder sechsten Monat Ihre erste Beikost, nachdem Sie einige Zeit lang ausschließlich gestillt worden sind. Sobald Sie den ersten Babybrei an Ihr Kind verfüttern, fangen Sie dabei natürlich auch an, sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie die Babykost und die Babymilch schonend garen/warm halten können. Die optimale Temperatur der Babynahrung beträgt dabei etwa 37 Grad – so wie die Muttermilch, an die das Baby bereits gewöhnt ist. Babykostwärmer beziehungsweise Flaschenwärmer können Ihnen dabei helfen schnell und schonend die Nahrung für Ihr Baby zuzubereiten. Das Gerät arbeitet dabei in der Regel mit Wasserdampf oder einem heißen Wasserbad, sodass die Babynahrung innerhalb kurzer Zeit mundwarm serviert werden kann.  

Frage 2: Wie lange kann man Muttermilch im Flaschenwärmer warm halten?

Wenn Sie gefrorene Muttermilch nehmen, die vollständig aufgetaut wurde, können Sie sie etwa zwei Stunden bei Raumtemperatur oder bis zu 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Sie sollte nie in einer Mikrowelle oder in kochendem Wasser aufgetaut und nur schonend, auf maximal 37 Grad erhitzt werden und möglichst schnell getrunken werden. Die Milch kann, wenn es unbedingt sein muss, maximal etwa eine Stunde aufbewahrt werden, was jedoch keine gute Idee ist, da sich dabei Mikroorganismen vermehren können und Inhaltsstoffe wie Vitamine und ungesättigte Fettsäuren schnell verloren gehen können. Die Inhaltsstoffe gehen dabei auch bei einer starken Überhitzung sehr schnell verloren, weshalb wir eine starke Überhitzung – wie gesagt – nicht empfehlen.

Gut zu wissen ist dabei außerdem, dass Muttermilch, die bereits länger im Kühlschrank oder draußen steht, nach einiger Zeit eine Fettschicht auf der Oberfläche bildet. Diese lässt sich durch sanftes Schütteln des Fläschchens schnell wieder auflösen. Die untere Schicht der Milch kann dabei entweder leicht gelblich oder bläulich aussehen, wenn sie erwärmt wird. Dieses Erscheinungsbild ist normal und kein Zeichen dafür, dass die Muttermilch schlecht geworden ist. 

 

Frage 3: Wie schnell sind Flaschenwärmer?

Die meisten Flaschenwärmer benötigen etwa 3-8 Minuten, um eine Flasche Milch zu erwärmen. Wie lange dieser Vorgang tatsächlich dauert, kann sich dabei von Hersteller zu Hersteller leicht unterscheiden. Tipp: Wenn Sie Muttermilch nicht innerhalb von 4-5 Tagen verwenden möchten, sollten Sie diese nicht im Kühlschrank aufbewahren, sondern einfrieren. Einfrieren sollten Sie die Milch dabei gleich, nachdem Sie sie abgepumpt haben. Praktisch sind Portion von bis zu 120 ml. Die Haltbarkeit der Milch beträgt bei 18 bis 20 Grad etwa sechs Monate lang. Die Milch können Sie dann je nach Bedarf schnell auftauen und kurz im Flaschenwärmer warm machen, damit Ihr Kind frische Milch hat. 

 

Frage 4: Wie heiß wird ein Flaschenwärmer?

Die meisten Flaschenwärmer erhitzen die Babymilch oder andere Babynahrung auf die Körpertemperatur der Mutter, also rund 37 Grad. Falls Sie keinen Flaschenwärmer besitzen, können Sie die Milch alternativ auch mit einem Thermometer und einem Wasserbad kurz erwärmen oder das Fläschen unter lauwarmen Wasser halten. 

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments