10 beste Kinderwecker im Test 2020

Letztes Update: 22.09.20

 

Kinderwecker im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Was für ein Modell als bester Kinderwecker Ihnen oder genauer gesagt Ihren Kinder besonders zusagt, ist von gleich mehreren Dingen abhängig. Natürlich sollte der Kinderwecker die exakte Uhrzeit angeben. Eine Weckfunktion inklusive Schlummertaste bietet sich ebenfalls an. Das spielerische Erlernen der Uhrzeit wird durch die kindgerechte Gestaltung und ein großes Zifferblatt unterstützt. Wenn Sie keine Zeit für eine aufwendige Kinderwecker-Recherche haben, unterstützt Sie dieser Test definitiv. Wir haben für Sie verschiedene Kinderwecker genauer unter die Lupe genommen. Unser Testsieger Homeealexa Rabbit Wake punktet mit verschiedenen Weckmelodien, einer fließenden Form und der Zeitschaltuhr für die integrierte Lampenfunktion. Einen Kontrast dazu bildet der Lego Star Wars 9002137 in Form eines Stormtroopers, denn dieses Modell ist für große wie kleine Star Wars Fans ein echtes Highlight.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Kinderwecker – Worauf Sie beim Kauf achten sollten

 

Unsere Kaufberatung hilft Ihnen dabei, die besten Kinderwecker für Ihre Kids zu finden. Die Uhren mit Weckfunktion weisen meistens kompakte Maße und ein kindgerechtes Design auf. Zudem sind die analogen beziehungsweise digitalen Wecker mit verschiedenen Funktionen wie Beleuchtung, Musik und Snooze-Taste ausgestattet. Wir zeigen Ihnen in diesem Kinderwecker-Testbericht, welche Eigenschaften und Funktionen ein solches Gerät besitzen sollte. Die Informationen unterstützen Sie beim Vergleich zwischen verschiedenen Modellen, um so das passende Kinderwecker Angebot zu finden. 

Typen und Merkmale

Analoge Kinderwecker: Uhren mit analoger Anzeige verfügen über ein Zifferblatt. Die Unterteilung erfolgt meistens in Stunden und Minuten. Für den Betrieb benötigen Sie in der Regel Batterien. Uhren und Wecker zum Aufziehen sind in diesem Bereich eher selten.

Digitaler Kinderwecker:Ein Kinderwecker, welcher digital arbeitet, verfügt über ein Display (meistens LCD). Dieses zeigt die Uhrzeit und gegebenenfalls weitere Funktionen an. 

Kindgerechtes Design: Uhren und Wecker weisen meistens ein eher schlichtes Design auf. Anders sieht dies beim Kinderwecker-Angebot aus. Sie bieten oftmals kindgerechte Elemente und präsentieren sich zudem sehr farbenfroh. Darüber verfügen einige Kinderwecker auch über pädagogische Funktionen. Sie fördern das Lernen der Zeit und das Ablesen der jeweiligen Stunden- und Minutenanzeige.

Geschlechtsspezifisch: Verschiedene Hersteller haben Mädchen und Jungen Kinderwecker parat. Sie unterscheiden sich vor allem in der Farb- und Motivgestaltung. Beim Mädchen Kinderwecker dominiert die Farben Rosa und Pink, während Modelle für Jungen eher auf Blau setzen. Zudem spielen hier actionreiche und sportliche Motive eine wichtige Rolle. Mädchen Kinderwecker sind hingegen mit niedlichen Tieren versehen. Hier gibt es unter anderem Kinderwecker mit Pferd-Motiven.

Funktionen: Wenn Sie einen Kinderwecker kaufen möchten, sollten Sie auf jeden Fall die Funktionen genauer betrachten. Hier gibt es entscheidende Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen, sodass auch ein Preisvergleich sinnvoll ist. 

Wecker und Snooze: Der Wecker gibt zum vorab eingestellten Zeitpunkt ein Signal. Im Vergleich zeigt sich, dass die Kinderwecker hierfür Töne und/oder Musik nutzen. In Abhängigkeit vom Gerät kann dieses Signal fortwährend lauter werden. Die Snooze Funktion beendet das Signal und aktiviert es je nach Einstellung in bestimmten Intervallen wieder. Oftmals geschieht dies nach 3 oder 5 Minuten.

Musik und Töne:Diverse Kinderwecker spielen je nach Einstellung Melodien oder Töne ab. Die Auswahl ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Es gibt Kinderwecker mit Tierlauten (zum Beispiel Kuh oder Hahn). Andere Modelle verfügen über Melodien bekannter Kinderlieder.

Licht und Beleuchtung: Licht kommt bei Kinderweckern auf unterschiedliche Art und Weise zum Einsatz. Eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung besitzen zum Beispiel Kinderwecker mit digitaler Anzeige. Darüber hinaus gibt es Kinderwecker mit Licht, die auch als Lampe genutzt werden. Von Vorteil sind hierbei Kinderwecker, die eine Zeitschaltuhr besitzen. Solche Modelle dienen auch als Einschlafhilfe. 

Schnittstellen und Energieversorgung 

Energieversorgung: Viele Kinderwecker benötigen für den Betrieb eine oder mehrere Batterien. Hierbei handelt es sich oftmals um AA oder AAA Batterien. Die Energieträger sind meistens im Lieferumfang nicht enthalten. Generell arbeiten die Wecker mit Batterie sehr sparsam. Einige Kinderwecker bieten hingegen einen integrierten Akku, den Sie regelmäßig aufladen müssen. Einen Akku besitzen vor allem Kinderwecker, die gleichzeitig auch Lichtwecker sind. Achten Sie bei solchen Geräten darauf, dass Ihnen frühzeitig signalisiert wird, zu welchem Zeitpunkt Sie den Wecker wieder aufladen müssen.

USB und Bluetooth:Multifunktionale Kinderwecker, die unter anderem auch in verschiedenen Farben leuchten oder Musik abspielen, besitzen Schnittstellen. Hierzu gehören vor allem USB und Bluetooth. Im Preisvergleich zeigt sich, dass diese Geräte meistens teurer sind. Der USB-Port dient meistens zur Aufladung des Kinderwecker-Akkus. Von Vorteil sind hier Modelle, in denen das USB-Kabel bereits enthalten ist. Einige Kinderwecker besitzen zudem eine Bluetooth-Schnittstelle. Sie verbinden den Wecker kabellos mit Ihrem Smartphone oder Tablet und spielen Musik oder weitere Audioinhalte ab. Solche Wecker sind oftmals nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene geeignet.

 

10 beste Kinderwecker im Test 2020

 

Die 10 besten Kinderwecker im Jahr 2020 aus unserem Test lesen Sie hier in dieser Top-10-Liste nach. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen der jeweiligen Testsieger aus verschiedenen Kategorien und Bereichen für Sie übersichtlich zusammengestellt. Die Basis hierfür bilden diverse Testberichte. Darüber hinaus haben wir uns Kundenbewertungen von Nutzern angeschaut, die beziehungsweise deren Kinder mit dem jeweiligen Kinderwecker Erfahrung gesammelt haben.

 

1. Homeealexa Rabbit Wake up 20 x 12 x 7 cm Kunststoffgehäuse digitale Anzeige

 

Der Homealexa Kinderwecker besitzt einen runden Korpus auf dessen Oberseite zwei Hasenohren gesetzt wurden. Der Zeitanzeiger in Grün ist rund 20 hoch und kann via USB-Anschluss mit Energie versorgt werden. Allerdings ist das Kabel recht kurz. Möchten Sie den Wecker aufladen und kabellos nutzen, benötigen Sie hierfür 4 Stunden.

Der Wecker ist gleichzeitig als Nachtlicht konzipiert. Mittels Zeitschaltuhr entscheiden Sie, ob sich das Licht nach 30 oder 60 min automatisch abschaltet. Für Kinder kann dies als beruhigende Einschlafhilfe genutzt werden. Sie lernen so selbstständig einzuschlafen. Um Energie zu sparen, geht das Display in den Standby Modus. Mit einem leichten Tippen auf die Ohren aktiviert sich der Bildschirm von selbst. Zudem verfügt er über einen Magnethalter und haftet auf Metalloberflächen.

Das Gerät bietet  eine Snooze-Funktion. Sobald das Wecksignal ertönt, schüttelt Ihr Kind den Hasenwecker einfach sanft. Es stehen insgesamt 6 verschiedene Klingeltöne zur Verfügung. Die Lautstärke lässt sich einstellen.. Leider ist die ganze Bedienungsanleitung komplett auf Englisch. Verschiedene Bilder sorgen aber dafür, dass man den Wecker auch ohne Englischkenntnisse einstellen kann.

 

Vorteile:

Temperaturanzeige: Neben der Uhrzeit zeigt der Wecker auch die Temperatur an.

6 verschiedene Wecktöne: Es gibt eine bunte Auswahl an Tönen und Melodien.

Zeitschaltuhr für Beleuchtung: Die Hasenbeleuchtung schaltet sich automatisch nach 30 oder 60 min ab.

Kindgerechte Funktionen: Der Hasenwecker kann von Kindern einfach bedient werden und dient zudem als Einschlafhilfe.

Magnethaftung: Hält auf Metalloberflächen besonders gut.

 

Nachteile:

Kurzes USB-Kabel: Das USB-Kabel könnte länger sein, um den Hasenwecker permanent mit Strom zu versorgen.

Kaufen bei Amazon.de (€21.99)

 

 

 

 

 

2. Lego Star Wars 9002137 24 x 14 x 24 cm digitale Anzeige Kunststoff

 

Der Lego Kinderwecker besitzt das Aussehen eines Stormtroopers aus der legendären Star Wars Reihe. Er ist mit einem LCD im Bauchbereich ausgestattet und 24 cm hoch. Damit gehört das Gerät zu den größeren Kinderweckern im Vergleich. Der Zeitanzeiger besitzt eine Weck- und eine Snooze-Funktion.. Im Inneren befindet sich ein Quarzuhrwerk. Generell lässt sich der Star Wars Kinderwecker einfach programmieren, was für die Kleinen ideal ist.

Das Display weist eine Hintergrundbeleuchtung auf. Sie betätigen diese, indem Sie auf den Figurkopf drücken. Die Helligkeit ist optimal, sodass es keine Probleme Ablesen der Zeit gibt. Betrieben wird der Kinderwecker mit 2 AAA-Batterien, die bereits im Lieferumfang enthalten sind. 

Hüfte, Beine, Kopf und Arme der Figur sind beweglich. Optisch gesehen macht der Kinderwecker von Lego eine gute Figur. Allerdings gibt es einige Kritik im Bereich des Funktionsumfang. So verfügt der Wecker nicht über eine 24 Stunden Anzeige, sondern zeigt lediglich AM und PM an. Darüber hinaus würde man sich doch einen echten Star Wars Sound als Wecksignal wünschen, was für den Preis durchaus drin sein sollte.

 

Vorteile:

Tolle Optik: Die Figur versprüht echtes Star Wars Feeling und ein Hingucker. 

Bewegliche Komponenten: Arme, Beine, Kopf und Rumpf können Sie bewegen.

Genaue Zeitanzeige: Im Inneren befindet sich ein Quarzuhrwerk.

Einfache Bedienung: Die Hintergrundbeleuchtung betätigen Sie durch das Drücken des Kopfes.

Nicht nur für Kinder: Auch Erwachsene haben Freude an diesem Wecker.

 

Nachteile:

Kein Star Wars Sound: Beim Wecken ertönt lediglich ein normales Piepen.

Englische Zeitanzeige: Der Kinderwecker besitzt nur eine 12 Uhr Anzeige mit AM und PM.

Kaufen bei Amazon.de (€36.99)

 

 

 

 

 

3. Eachui Twin Bell 16,4 x 12,2 x 6,2 cm Metallgehäuse analoge Zifferblatt Anzeige

 

Der  günstige Kinderwecker von Eachui ist mit einer Doppelglocke bestückt.. Das Gehäuse besteht aus Metall. Der ganz in Rosa gehaltene Wecker besitzt ein großes analoges Zifferblatt mit einer Unterteilung in Stunden und Minuten. Die großen Zahlen und Zeiger sind in Weiß gehalten, lassen sich gut ablesen bieten einen guten Kontrast zum rosa Hintergrund. 

Von Vorteil ist, dass es sich hierbei um einen Kinderwecker ohne ticken handelt. Während des Schlafes gibt es daher wie bei einem digitalen Wecker keine störenden Geräusche. Der Kinderwecker verfügt über eine Nachtlichtfunktion. Die LED-Beleuchtung aktivieren Sie mit Hilfe der Lichttaste. Für den Betrieb benötigen sie eine AA 1,5 V Batterie, die im Lieferumfang nicht enthalten ist.

Dieser Analog-Kinderwecker besitzt zwar deutlich weniger Funktionen wie eine digitale Variante, dafür sorgt aber sein Retrocharme für sehr viel Flair im Kinderzimmer. Die Doppelglocke ist recht laut, allerdings fehlt bei diesem Modell eine Snooze-Funktion. Man muss sich daher daran gewöhnen. Das der Kinderwecker nur einmal klingelt und nach dem Ausschalten der Weckfunktion still bleibt. Zudem muss der Wecker auf der Hinterseite ausgeschaltet werden, was mühsam ist.

 

Vorteile:

Kinderwecker ohne Ticken: Der Analogwecker ist auch nachts still und daher mit einer digitalen Variante vergleichbar.

Schönes Retrodesign: Der robuste Kinderwecker in Rosa sorgt für ein optisches Highlight.

Gute Lesbarkeit: Die Ziffern sind groß und durch die andere Farbe deutlich erkennbar. 

Tolles Preis-Leistungsverhältnis: Der Wecker gehört zu den günstigeren Modellen im Vergleich und bietet gleichzeitig eine gute Qualität.

 

Nachteile:

Keine Snooze-Funktion: Das Klingeln des Weckers wiederholt sich nicht automatisch.

Ausschalten der Weckfunktion schwierig: Um das laute Bimmeln auszuschalten, müssen Sie den Wecker in die Hand nehmen und den Ausschalter auf der Rückseite nutzen.

Kaufen bei Amazon.de (€14.49)

 

 

 

 

4. Zoto Wake up 13 x 7,5 x 12 cm Kunststoff digitale Anzeige Led

 

Der halbrunde Lichtwecker von ZOTO weist einen Durchmesser von 13 cm auf. Die Zeit wird über ein LCD angezeigt. Er ist mit diversen Funktionen ausgestattet gehört im Vergleich zu den teureren Modellen.

Im Kinderwecker-Test ist das ZOTO-Gerät das einzige mit einer Bluetooth-Schnittstelle. Sie können damit unter anderem Musik von einem Smartphone oder Tablet aus abspielen. Die maximale Entfernung sollte weniger als 10 m zwischen den beiden Geräten betragen.

Der Lichtwecker kann zwischen 5 Farben und vier Helligkeitseinstellungen variieren. Sobald der Wecker klingelt wird beim KInderwecker mit Musik diese nach und nach lauter. Das Licht wechselt stufenweise von schwach zu stark. Insgesamt stehen drei verschiedene Songs zur Auswahl. Zusätzlich gibt es eine Vibrationsfunktion. Im Nachtmodus (zwischen 22 und 7 Uhr) sind alle Funktionen außer des Weckalarms stummgeschaltet. Leider besitzt der Kinderwecker keine 24 Stunden Anzeige, was als großes Manko angesehen wird.

Das Modell verfügt über eine USB-Schnittstelle, die den Akku des  Kinderweckers auflädt. Je nach Nutzung beträgt die Akku-Laufzeit zwischen 8 und 72 Stunden. 

 

Vorteile:

Mehr als nur ein Kinderwecker: Das Modell bietet viele Funktionen außerhalb eines Weckers.

Modernes Design: Die Optik ist angenehm schlicht-modern und daher wohltuend nicht überfrachtet. 

Inklusive Bluetooth: Als einziges Gerät im Vergleich können Sie den Wecker via Bluetooth mit anderen Geräten verbinden.

Auch für Erwachsene nutzbar: Nicht nur Kinder profitieren von diesem Wecker. Ebenso macht dieses Modell im elterlichen Schlafzimmer einen guten Eindruck.

 

Nachteile: 

Keine 24 Stunden Anzeige: Die Zeit wird nur im 12 Stunden AM/PM Modus anzeigt. 

Keine Snooze-Funktion: Der Weckruf kann nicht mehrmals ausgeschaltet werden.

Kaufen bei Amazon.de (€34.99)

 

 

 

 

5. KooKoo KidsAlarm Bauernhof 9,4 x 9,4 x 9,4 cm Holzgehäuse analoges Zifferblatt

 

Dieser analoge Kinderwecker von KOOKOO zeigt nicht nur die Zeit an. Vielmehr sorgt er auch spielerisch dafür, dass Kinder ab 5 Jahren einfacher das Ablesen der Uhrzeit erlernen. Der Wecker in Würfelform besitzt ein grünes Gehäuse aus MDF-Holz. Es gibt eine Unterteilung in Stunden und Minuten. Das Gerät verfügt über einen Stundenzeiger (blau) und einen Minutenzeiger (rot). Der Sekundenzeiger ist in Gelb gehalten. Dadurch findet eine optische Differenzierung statt, die ebenfalls lernfördernd ist. Sie benötigen für den Wecker 3 AAA Batterien, die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Der Kinderwecker ist mit verschiedenen Sound ausgestattet. Hierzu zählen Originalaufnahmen von Katze, Hund, Hahn, Elefant und Schwein. Der Clou dabei: Den jeweiligen Sound aktivieren Sie, indem Sie das passende Magnettier (im Lieferumfang enthalten) auf die Platte an der Wecker Oberseite stellen. Allerdings ist die Magnethaftung ausbaufähig. Es gibt zudem eine Schlummerfunktion

Die anderen Tiere sind in speziellen Buchten rechts und links untergebracht. Es gibt aber nur Platz für 4 Tiere. Dies kann als Nachteil gewertet werden. Der Weckruf erfolgt in 3 Stufen und wird jedes Mal ein wenig lauter.  

 

Vorteile:

Tierlaute als Weckruf: Das Gerät weckt Ihr Kind mit unterschiedlichen Tierlauten.

Lernfördernd: Der Kinderwecker erfüllt auch pädagogische Zwecke.

Kindgerechter Wecker: Uhr- und Weckzeiten lassen sich einfach einstellen.

 

Nachteile:

Fehlende Aufbewahrungsmöglichkeit: Es gibt nur 4 Ausbuchtungen für 5 Tiere. 

Schwache Magnete: Die Befestigung an der Halterung könnte stärker sein.

Fehler bei der Nutzung möglich: Die Tiere müssen exakt mittig positioniert werden. Ansonsten gibt es keinen Weckruf. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. RegeMoudal Wake up 10,5 x 10,5 x 15 cm Kunststoff digitale Anzeige Led + Musik

 

Der eiförmige Lichtwecker von RegeModual ist mit vielseitigen Funktionen ausgestattet. Der Digitalwecker weist die Maße 10,5 x 10,5 x 15 cm auf und besitzt ein LC-Display.

Es gibt insgesamt 5 verschiedene Wecktöne, die von der Natur inspiriert sind. Hierzu zählen unter anderem Vogelsingen oder Meereswellen. Dies fördert ein behutsames Wachwerden ohne schrilles Klingeln. Allerdings klingen manche Töne nicht so natürlich, wie angegeben.

Darüber hinaus hat der Hersteller diesen Kinderwecker mit Licht ausgestattet, welches ebenfalls sanft heller wird. Ihnen und Ihrem Kind stehen 6 verschiedene Lichtvarianten zur Auswahl. Allerdings wird bemängelt, dass es öfters zu Wackelkontakten kommt, was mitunter an der Materialqualität liegen kann.

Der Weckruf kann im sehr leichten Modus (nur Licht) oder mit Licht und Alarm (intensiver) erfolgen. .Ihr Kind bedient den digitalen Wecker via Touch-Steuerung. Darüber hinaus kann die Helligkeit verschieden eingestellt werden. 

 Im Lieferumfang ist ein USB-Ladegerät enthalten, der den Kinderwecker mit Energie versorgt. Der Akku hält rund 60 Stunden. Alternativ dazu können Sie Wecker auch permanent mit der Steckdose verbinden. Der jeweilige Akkustand wird auf dem Display angezeigt.

 

Vorteile:

Natürliche Weckrufe: Anstatt eines schrillen Piepens oder Klingelns nutzt dieser Wecker sanfte Töne aus der Natur.

Vielseitiges Farbenspiel: Der Kinderwecker leuchtet je nach Einstellung in verschiedenen Farben.

Keine Batterien notwendig: Sie versorgen den Wecker für Kinder mit Energie via USB-Ladegerät.

Perfekte Kombi für Kinder: Dieser Wecker verbindet spielerische Elemente und wichtige Uhr-beziehungsweise Weckfunktionen miteinander.

 

Nachteile:

Zwang auf den Ladezustand zu achten: Der Akku hält rund 60 Stunden. Eltern und Kinder müssen immer darauf schauen, wie lange der Akku noch hält.

Wackelkontakte: Das Licht funktioniert bei manchen Geräten nicht immer.

Sound nicht immer natürlich: Einige Töne klingen mitunter sehr künstlich.

Kaufen bei Amazon.de (€33.99)

 

 

 

 

7. Jacques Farel Happy Learning 10 x 10 x 6 cm Kunststoff analoges Zifferblatt

 

Der JACQUES FAREL Kinderwecker dient nicht nur als Zeitanzeige. Vielmehr handelt es sich bei diesem Modell um einen Lernwecker. Das analoge Zifferblatt ist mit großen Zahlen ausgestattet. Neben dem klassischen 12 Stunden Zifferblatt gibt es noch ein kleineres, welches die Uhrzeit zwischen 13 und 24 Uhr anzeigt. Zudem verfügt der Kinderwecker über 4 Zeiger. Hierzu zählen die normalen Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger sowie ein gesonderter Zeiger für die 24 Stundenanzeige. Diese zusätzliche Funktion stellt in diesem Vergleich eine Besonderheit dar.

Im Inneren des Weckers befindet sich ein Quarzuhrwerk. Der Alarm verfügt über einen ansteigenden Piepton. Zudem bietet der Kinderwecker eine Snooze-Funktion, die mittels On/Off-Knopf an der Seite betätigt wird. Ihr Kind hört den Wecker nachts nicht, da die Zeiger und das Uhrwerk besonders leise arbeiten. Da die beiden Knöpfe zur Uhr- und Weckzeit sind optisch nahezu identisch. Kinder können diese daher leicht verwechseln. Für einen Lernwecker stellt dieser Umstand einen erheblichen Kritikpunkt dar.

Der Kinderwecker ist standsicher und besitzt überall abgerundete Ecken und keine scharfen Kanten. Die Bedienung ist gerade für Kinder besonders einfach.

 

Vorteile:

Kinderwecker mit Lerneffekt: Mit diesem Modell lernen Ihre Kinder spielend die Uhrzeit richtig zu lesen.

Besondere Minutenanzeige. Ein gesondertes Zifferblatt zeigt die Minuten während einer Stunde in 5-Minuten-Schritten an.

Sichere  Form: Der Wecker hat keine scharfen Kanten oder spitzen Ecken, woran sich Kinder verletzen könnten.

Schönes Design: Die Optik ist kindgerecht ohne dabei zu überladen zu wirken.

 

Nachteile:

Qualitäts-Abstriche beim Wecker: Das Gehäuse weist eine eher geringere Qualität auf.

Kein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis: Man könnte eine bessere Qualität und mehr Funktionen erwarten.

Probleme beim Einstellen der Weckzeit: Die Knöpfe für die Uhrzeit und den Weckruf sind nahezu identisch, was definitiv zu Verwechslungen führen kann.

Kaufen bei Amazon.de (€22.37)

 

 

 

 

8. Socico TB-546 8,5 x 4 x 8,5 cm Kunststoff analoges Zifferblatt

 

Der runde blaue Analogwecker von SOCICO ist mit rund 8,5 cm Durchmesser sehr kompakt. Er gehört im Vergleich zu den kleinsten Modellen. Sie können Ihn deshalb auch als Reisewecker nutzen, der nur wenig Platz in Anspruch nimmt und zudem mit nur 99 g sehr leicht ist. Manche Komponenten des Weckers wirken nicht sehr hochwertig.

Im Inneren befindet sich ein Japan-Quarz-Uhrwerk, welches zuverlässig läuft. Die Zeitanzeige erfolgt in Stunden, Minuten und Sekunden. Hierfür stehen drei unterschiedlich große Zeiger zur Verfügung.

 Der Wecker ist mit einer Nachtlichtfunktion ausgestattet, die das Zifferblatt beleuchtet. Das Gerät arbeitet sehr leise, sodass man den Wecker nicht wahrnimmt.

Der Kinderwecker bietet einen aufsteigenden Alarm und eine Schlummerfunktion. Das Signal ist im Vergleich zu anderen Weckern auch in der höchsten Stufe deutlich leiser.

Er wird mit einer AA Batterie betrieben, die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten ist. Das Batteriefach ist ein wenig schwer zugänglich, was den Austausch des Energieträgers komplizierter machen kann.

 

Vorteile:

Einfach zu bedienen: Uhr -und Weckzeit lassen sich zügig einstellen.

Kompakte Maße: Der Wecker eignet sich aufgrund seiner Maße und des geringen Gewichts auch als Reisewecker.

Sehr leise: Während der Nachtruhe nimmt man den Wecker nicht wahr.

Hintergrundbeleuchtung: In der Nacht kann die Uhrzeit durch die Hintergrundbeleuchtung einfach abgelesen werden.

 

Nachteile:

Simple Verarbeitung: Einige Komponenten wirken nicht sonderlich hochwertig, was an einer dauerhaft störungsfreien Nutzung zweifeln lässt. 

Leiser Weckruf: Die Lautstärke wird auch in der höchsten Weckstufe mitunter als zu leise empfunden.

Batteriewechsel schwierig: Das Batteriefach liegt tief und erschwert den Austausch.

Kaufen bei Amazon.de (€16.99)

 

 

 

 

9. Atlanta 1719/-5 10 cm Durchmesser Kunststoff analoges Zifferblatt

 

Der fast runde Atlanta-Kinderwecker mit blauem Gehäuse und buntem Zifferblatt hat einen Durchmesser von 10 cm. Im Inneren befindet sich ein Quarz-Uhrwerk. Aufgrund diverser optischer Elemente handelt es sich hierbei um einen Fußball-Kinderwecker.

Die Stunden und Minutenzeiger des Kinderweckers von Atlanta stellen farbige Buntstifte dar. Auf dem Zifferblatt befindet sich die klassische 12 Stunden Einteilung. Im Hintergrund ist ein Fußballfeld zu sehen. Den unteren Bereich des Weckers zieren 4 Fußbälle. Das Modell ist ein Mädchen und Jungen Kinderwecker gleichermaßen.

Ihr Kind kann als Wecksignal zwischen verschiedenen Melodien wählen. Generell weist der Weckruf eine hohe Lautstärke auf, die manchmal sogar zu laut erscheint. Der Kinderwecker benötigt 2 AA Batterien, die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten sind. Kritisch zu sehen ist sicherlich die Beobachtung, dass die Weckfunktion manchmal ausfällt oder das Gehäuse insgesamt keinen guten qualitativen Eindruck macht.

Der Kinderwecker ist leise, sodass Ihr Kind während des Schlafens nicht von einem lästigen Ticken oder Klackern der Zeiger gestört wird.

 

Vorteile:

Wecker für kleine Fußballfans Kinder: Hierfür sorgen optische Elemente wie Fußballfeld und Fußbälle. 

Einfache Bedienung: Dieses Modell können auch kleinere Kinder gut selbst bedienen und die Uhrzeit einstellen.

Gute Ablesbarkeit der Uhrzeit: Hierfür sorgen extra große Zahlen.

Leise Arbeitsweise: Zeiger und Uhrwerk arbeiten nahezu lautlos, sodass Ihr Kind während des Schlafes nicht gestört wird.

 

Nachteile:

Weckmelodien laut: Manche Melodien wirken durch die große Lautstärke eher unangenehm.

Keine Fußball-Melodie: Für einen Fußballwecker wäre zumindest ein passender Weckruf passender gewesen.

Kein passendes Preis-Leistungsverhältnis: Für den Preis könnte man eine bessere Qualität und weniger Fehler bei der Weckfunktion erwarten.

Kaufen bei Amazon.de (€22.95)

 

 

 

 

10. Plumeet Super Sound Loud Alarm 9,7 x 5,1 x 12,2 cm Kunststoff analoges Zifferblatt

 

Der rosafarbene Analog-Kinderwecker gehört mit den Maßen 9,7 x 5,1 x 12,2 cm zu den kleineren und kompakten Modellen im Vergleich. Er ist mit einem Quarz-Uhrwerk ausgestattet und kann schnell auf die passende Weckzeit eingestellt werden. Es gibt einen Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger. Die Bewegungen sind allerdings so leise, dass das Kind den Wecker nicht wahrnimmt.

Zudem verfügt der Kinderwecker über eine Doppelklingel, die recht laut das Aufstehen einläutet. Allerdings verfügt er nicht über eine Snooze-Funktion. Ein eingebautes Nachtlicht sorgt dafür, dass man die Uhrzeit auch im Dunkeln per Knopfdruck erkennen kann.

Kritisch muss insgesamt die Qualität des Kinderweckers gesehen werden. Das Material wirkt an einigen Stellen nicht sonderlich hochwertig. Zwar gehört das Modell sicherlich zu den preiswerteren Kinderweckern im Vergleich, ist aber bei weitem nicht die günstigste Alternative. Aufgrund seiner Optik stellt das Modell einen Mädchen-Kinderwecker dar. Das Modell benötigt eine 1AA Batterie, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

 

Vorteile:

Einfach zu bedienen: Kinder können den Wecker selbst zügig einstellen.

Niedliches Design: Die Optik ist kindgerecht und wartet mit zuckersüßen Motiven auf.

Leise: Zeiger und Uhrwerk agieren quasi lautlos, wodurch der Wecker nachts nicht stört.

 

Nachteile: 

Alarm sehr laut: Der Wecker ist deutlich lauter und vor allem auch schriller als viele andere Modelle im Vergleich.

Keine Snooze-Funktion: Der Wecker bimmelt solange, wie er nicht ausgestellt wird.

Kein hochwertiger Wecker: Gehäusematerial, Zeiger und auch Glocken machen teilweise einen weniger guten Eindruck, was die Qualität betrifft.

Kein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis: Für den Preis könnte man eine bessere Qualität und mehr Funktionen erwarten.

Zu Amazon

 

 

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments