7 beste Windeleimer 2020 im Test

Letztes Update: 28.11.20

 

Windeleimer im Test – die besten Eimer 2020 im Vergleich

 

Den besten Windeleimer zu finden ist oft nicht leicht, da es heutzutage viele unterschiedliche Modelle und somit auch eine große Auswahl gibt. Sie sollten sich vor dem Kauf deshalb am besten mit den unterschiedlichen Arten von Eimern sowie den Ausstattungsmerkmalen beschäftigen. Falls Sie jedoch keine Lust auf eine umfangreiche Recherche haben sollten und einfach nur schnell einen guten Eimer kaufen möchten, können Sie gerne unserer Kaufempfehlung folgen. So können wir Ihnen das Modell Angelcare 2370 Classic XL empfehlen, da dieses einen zuverlässigen Geruchsstopp und sowohl ein besonders großes Fassungsvermögen als auch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Alternativ empfehlen wir das Modell Rotho 20021 0286, da dieses in vielen ansprechenden Farben erhältlich und sowohl preiswert als auch platzsparend ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Windeleimer

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien für Windeleimer  auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Ausstattungsmerkmale Windeleimer haben können, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Windeleimer 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Vorteile eines Windeleimers und Arten von Windeleimer

Windeleimer waren eine lange Zeit noch relativ unbekannt, inzwischen gibt es sie jedoch in vielen unterschiedlichen Größen, Varianten und Funktionsweisen. Sie sind besonders praktisch wenn Mülltonnen weit entfernt von Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus stehen, Sie keine Zeit haben jeden Tag jede Windel einzeln zu entsorgen oder es ein regulärer Mülleimer mit Deckel einfach nicht mehr tut.

Die Windeleimer ähneln einem klassischen Mülleimer dabei vor allem äußerlich, haben jedoch oft einen geruchsdichten Deckel, der fest veschlossen werden kann, damit keine unangenehmen Gerüche nach außen dringen und sind deutlich geruchsärmer als normale Mülleimer. Es gibt dabei viele unterschiedliche Windeleimer, die entweder einen normalen Deckel, einen Drehverschluss, ein Klicksystem oder sogar eine Kindersicherung haben können. 

Die Eimer können entweder mit Folienschläuchen oder ganz normalen Müllbeuteln verwendet. Eimer mit Folienschläuchen sind so konstruiert, dass jede Windel einzeln luftdicht verpackt wird. Die Folien befinden sich dabei in einer Kassette, die ausgetauscht werden kann. Die einfachere Variante sind Windeleimer mit Müllbeutel, bei der die Windeln in der Regel durch einen Drehmechanismus in den Eimer gelangen. Diese Modelle sind in der Regel günstiger als die Modelle mit einem Folienschlauch, sind dafür aber nicht immer luftdicht.

 

Den richtigen Windeleimer finden

Da es, wie bereits erwähnt, eine große Auswahl an Windeleimern gibt, stellt sich automatisch die Frage, welcher Eimer der beste Windeleimer für Sie ist. Diese Antwort ergibt sich dabei aus persönlichen Umständen und Vorlieben. Zu einigen Faktoren gehören nachfolgende Punkte:

Wohnsituation: Wenn Sie zum Beispiel in einem Hochhaus mit 15 Stockwerken wohnen, eignet sich wahrscheinlich am besten ein Eimer mit Folienschlauch und Geruchsstopp, da die nächste Mülltonne wahrscheinlich sehr weit weg ist und Sie die müffelnden Windeln nicht immer sofort entsorgen können. Wenn Sie jedoch in einem Haus wohnen und eine Mülltonne direkt vor der Haustür haben, kann auch ein günstiger Windeleimer mit regulären Müllbeuteln völlig ausreichend sein.

Geruchsempfindlichkeit: Sind Sie sehr geruchsempfindlich oder eher nicht? Falls ja, sollten Sie auf jeden Fall etwas Geld in einen guten, geruchsdichten Windeleimer investieren und auf keinen Fall am falschen Ende sparen. Im schlimmsten Fall müssen sie ansonsten ein zweites Mal Geld für einen weiteren Eimer ausgeben müssen geben letztendlich vermutlich genauso viel Geld aus, wie für einen Eimer.

Funktionsweise und Geruchssystem: Vergleichen Sie verschiedene Funktionsweisen und Geruchssysteme miteinander und wählen Sie einen Eimer aus, der Ihnen am ehesten zusagt und im Idealfall auch kindgerecht ist.

Temperaturunterschied im Sommer und im Winter: Bedenken Sie beim Kauf die Temperaturunterschiede zu unterschiedlichen Jahreszeiten. Wenn Sie im Sommer eine lichtdurchflutete, sehr warme Wohnung oder Haus haben, kann es sein, dass der Eimer plötzlich mehr müffelt als im Winter. Wenn Sie sehr geruchsempfindlich sein sollten, lohnt es sich in diesem Fall ein Modell mit Folienschlauch und Kassetten, statt einen einfachen Windeleimer zu kaufen.

Im Winter tendieren viele Menschen außerdem dazu, weniger rauszugehen, da die Temperaturen sinken. Bei plötzlichen Temperaturumschwüngen kann es sein, dass Sie sich im Nachhinein darüber freuen einen guten Windeleimer mit Geruchsstopp gekauft zu haben, da Sie nicht ständig in die Kälte müssen.

Weitere Kaufkriterien

Sicherheit und Handhabung: Der Eimer sollte kindgerecht und leicht mit einer Hand bedienbar sein, damit Sie bei Bedarf gleichzeitig Ihr Kind halten und eine Windel entsorgen können. Der Eimer sollte zudem hoch genug sein, um Ihren Rücken zu schonen und es sollte Ihnen möglich sein mit nur wenigen Handgriffen sowohl den Eimer als auch die Beutel zu verschließen.

Umwelt: Bedenken Sie, dass jede einzelne Windel eine Belastung für die Umwelt darstellt. Sparen Sie also, wenn es geht, möglichst viel an Plastik ein und nutzen Sie am besten Müllbeutel aus recyceltem Material oder Bio-Müllbeutel. Investieren Sie außerdem am besten von Anfang an in einen guten Eimer, damit Sie später nicht unnötigerweise einen zweiten Eimer nachkaufen müssen. Reinigen und pflegen Sie Ihren Eimer außerdem so oft wie möglich, damit er lange erhalten bleibt und nicht allzu schnell unangenehme Gerüche annimmt und er wieder durch einen neuen Eimer ersetzt werden muss.

Folgekosten: Vergessen Sie beim Kauf nicht, dass die Folgekosten mancher Eimer relativ hoch sein können und wägen Sie genau ab, was Sie bereit sind zu zahlen. Wenn Ihr Kind täglich 4-5 Windeln verbraucht, können die Folgekosten bei Eimern mit Kassetten ziemlich hoch sein. Dafür wird Ihre Nase jedoch in der Regel verschont bleiben. Bei Eimern ohne Kassetten, müssen Sie dagegen nur für herkömmliche Müllbeutel zahlen, dafür aber jedoch vermutlich öfter unangenehme Gerüche in Kauf nehmen.

 

7 beste Windeleimer 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Windeleimern, die sich im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Windeleimer 2020 erhalten konnten. Bevor Sie jedoch einen Eimer kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall noch einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um eine fundiertere Kaufentscheidung treffen zu können und einen Fehlkauf zu vermeiden, da alle Windeleimer unterschiedliche Vor- und Nachteile bieten.

 

1. Angelcare 2370 Windeleimer Classic XL

 

Dieses Modell von Angelcare belegt als Testsieger den ersten Platz und ist somit unser bester Windeleimer im Test. Er bietet dank eines 7-schichtigen Folienschlauchs mit Geruchsbarriere einen optimalen Geruchsschutz und hat außerdem ein extra großes Fassungsvermögen, damit Sie nicht allzu häufig zur Mülltonne gehen müssen. Er ist außerdem hoch genug (ca. 70 cm), damit Sie sich nicht ständig bücken müssen und schont auch die Umwelt, da der Folienverbrauch eher gering ausfällt.

Das Besondere an diesem Eimer ist, dass sowohl Kassetten als auch normale Müllbeutel verwendet werden können und die bereits erwähnte ergonomische Höhe, die langfristig Ihren Rücken schonen kann. Er hält außerdem sehr gut dicht, ist vom Design her schlicht und unauffällig und befindet sich preislich im unteren Bereich.

Allerdings passen bei diesem Eimer keine günstige Alternativkassetten, sodass Sie nur die etwas preisintensiven Originalkassetten verwenden können. Wenn Sie aber eher dazu neigen Müllbeutel zu verwenden, sparen Sie sich die hohen Folgekosten ohnehin und haben einen günstigen Windeleimer, der ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und ideal für den Anfang ist.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Eimer ist günstig in der Anschaffung, sieht unauffällig aus und hält was er verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat auf ganzer Linie überzeugt.

Zuverlässiger Geruchsstopp: Der Eimer hält sehr gut dicht und riecht auch beim Auswechseln der Beutel oder der Kassetten nicht.

Mit Müllbeuteln und Kassetten verwendbar: Es können sowohl herkömmliche Müllbeutel als auch Kassetten verwendet werden. 

Geringer Folienverbrauch: Der Folienverbrauch hält sich sehr gering, sodass die Umwelt etwas weniger belastet wird.

Extra groß: Der Eimer ist 70 cm groß, bietet extra viel Platz für Windeln und schont dabei gleichzeitig Ihren Rücken, da Sie sich nicht bücken müssen. 

 

Nachteile: 

Folgekosten: Sie können nur die preisintensiven Originalkassetten verwenden, da die Alternativkassetten bei diesem Modell nicht funktionieren. Wenn Sie Müllbeutel verwenden, können Sie dieses Problem jedoch umgehen.

Kaufen bei Amazon.de (€9.3)

 

 

 

 

2. Rotho Babydesign Bella Bambina Windeleimer 10 Liter

 

Der Windeleimer von Rotho bietet ein Fassungsvermögen von 10 Litern und kann unkompliziert zusammen mit normalen Mülltüten verwendet werden. Er ist gleichzeitig klein und platzsparend, aber trotzdem geräumig genug und kann bequem einhändig geöffnet und geschlossen werden. Er findet dabei zum Beispiel neben Wickeltischen oder auch im Bad leicht einen guten Platz und wirkt dabei eher unauffällig.

Der Eimer in schweizer Markenqualität ist in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich und besitzt ein langlebiges, dickwandiges Material aus recyceltem Polypropylen, das chemisch unbedenklich sind. Er kann außerdem sehr leicht mit Seifen- oder Essigwasser gereinigt werden und besitzt sowohl einen stabilen Deckel als auch einen praktischen Griff, an dem er getragen werden kann. 

Die Erfahrung mit dem Windeleimer hat gezeigt, dass er insgesamt sehr robust und gut verarbeitet ist, Gerüche zuverlässig auf ein Minimum begrenzt und der Deckel sehr gut dicht hält. Er hält außerdem Jahre lang und bietet dabei ein sehr gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. Allerdings ist der Eimer relativ klein, sodass nicht allzu viele Windeln hineinpassen. Dafür ist er jedoch günstig und – für einen Windeleimer – einigermaßen dekorativ.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Eimer ist preiswert, gut verarbeitet und tut genau, was er soll. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Zuverlässiger Geruchsstopp: Der Deckel hält sehr gut dicht, sodass Gerüche zuverlässig im Eimer bleiben.

Mit Müllbeuteln verwendbar: Kann zusammen mit handelsüblichen Müllbeuteln verwendet werden.

Platzsparend: Durch seine geringe Größe, findet der Eimer überall Platz und ist insgesamt eher platzsparend.

Unterschiedliche Farben verfügbar: Der Eimer ist in vielen schönen Farben verfügbar.

 

Nachteile:

Größe: Der Eimer hat ein relativ kleines Fassungsvermögen. Bei einem sehr hohen Windelverbrauch ist dies nicht ideal. 

Kaufen bei Amazon.de (€10.58)

 

 

 

 

3. Korbell M250DS Windeleimer Fußpedalbetrieb 16 Liter

 

Der Eimer von Korbell ist in hat ein Fassungsvermögen von 16 Litern und kann dadurch insgesamt bis zu 40 Windeln fassen. Durch das kontinuierliche Foliensystem kann außerdem ein Beutel jeder Größe erstellt werden, damit keine Folie verschwendet wird und die Umwelt nicht unnötig belastet wird. 

Der Eimer ist dabei in mehreren schönen Pastellfarben erhältlich und hat ein schlichtes, schönes Design, welches nicht auffällig ist. Das Besondere an diesem Eimer ist, dass er einen bequemen Fußpedalbetrieb hat und Sie ihn nicht mit der Hand bedienen müssen, wenn Sie zum Beispiel eine Windel entsorgen und gleichzeitig Ihr Kind halten wollen. 

Der Eimer besteht aus hygienischem, langlebigem Kunststoff und ist sowohl geruchsresistent als auch robust. Er ist außerdem sehr gut verarbeitet und lässt sich sowohl relativ leicht reinigen als auch gut bedienen.

Allerdings wirkt der Preis des Eimers auf einige Menschen womöglich etwas abschreckend am Anfang, da er relativ hoch ist. Dieser ist jedoch gerechtfertigt, da der Eimer ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, bereits eine Folie (die lange hält) integriert ist und der Eimer mit einem wirklich schönen Design überzeugen kann.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Eimer ist gut verarbeitet, besitzt ein schönes Design und macht seine Arbeit sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Kein Geruch: Der Eimer schließt gut, sodass keine Gerüche nach außen dringen.

Mit Kassetten oder Müllbeuteln verwendbar: Sie können sowohl die dazugehörige Folie als auch reguläre Müllbeutel aus dem Handel verwenden.

Fassungsvermögen: Es passen bis zu 40 Windeln in den Eimer.

Design: Den Eimer hat ein schönes Design und es gibt ihn in mehreren schönen Pastellfarben.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Der Preis des Eimers schreckt auf den ersten Blick womöglich etwas ab, da er relativ hoch ist.

Kaufen bei Amazon.de (€29.99)

 

 

 

 

4. Tommee Tippee Windeleimer Twist & Click Sangenic Tec

 

In diesem platzsparendem Tommee Tippee Windeleimer finden problemlos bis zu 30 Windeln Platz, die einzeln eingewickelt werden, sodass unangenehme Gerüche keine Chance haben nach außen zu dringen. Die antibakterielle Folie tötet dabei außerdem bis zu 99 % der Keime ab, sodass das die Windeln hygienisch im Eimer gelagert werden können, bis Sie sich dazu entscheiden, sie ganz zu entsorgen.

Der Eimer besitzt ein schönes Design, ist in mehreren Trendfarben erhältlich und kann mit Tommee Tippee Kassetten nachgefüllt werden, die zu 98 % aus recyceltem Kunststoff hergestellt werden und relativ umweltfreundlich sind. Diese gibt es allerdings nur separat zu kaufen und die Erfahrung mit dem Windeleimer hat gezeigt, dass sie leider relativ schnell verbraucht sind.

Der Windeleimer ist insgesamt gut verarbeitet, leicht zu bedienen und auch das Auswechseln der Kassetten geht relativ schnell von der Hand. Allerdings ist es relativ teuer, die Kassetten regelmäßig auszutauschen. Sie können jedoch alternativ Folie kaufen und die Kartuschen selbst auffüllen, um Geld zu sparen. 

Ein weiteres Manko ist bei diesem Modell, dass Sie es nur mit Kassetten verwenden können. Dafür wird der schicke Eimer jedoch mit einer gratis Nachfüllkassette geliefert und kann aufgrund seiner Konstruktion vor allem dann gut eingesetzt werden, wenn Sie anfangen Ihr Baby mit Brei zu füttern und die Ausscheidungen entsprechend anfangen stärker zu riechen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Eimer befindet sich preislich im Mittelfeld, schützt Sie vor unangenehmen Gerüchen und ist sowohl platzsparend als auch leicht zu bedienen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Design: Der Eimer hat ein schönes Design und passt nahezu überall gut hin.

Umweltfreundliche Kassetten: Die Tommee Tippee Kassetten werden zu 98 % aus recyceltem Kunststoff hergestellt und reduzieren so die Belastung auf die Umwelt.

Gratis Nachfüllkassette: Es befindet sich eine gratis Nachfüllkassette mit im Lieferumfang.

Eimer in mehreren Trendfarben erhältlich: Der Eimer ist in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich.

 

Nachteile:

Folgekosten: Die Tommee Tippee Kassetten sind eher preisintensiv und relativ schnell verbraucht. 

Nur mit Kassetten verwendbar: Es lassen sich nur Kassetten und keine Müllbeuteln verwenden. 

Kaufen bei Amazon.de (€16.95)

 

 

 

 

5. Tommee Tippee Sangenic TEC Windeltwister Starter Pack

 

Dieses Starter Pack ist ideal für frischgebackene Eltern und kann bis zu 28 Windeln, in der Windelgröße 1 (2-5 kg), fassen. Wie bei vielen anderen Windeleimern, wird auch hier jede Windeln einzeln in Folie verpackt, um den Austritt von unangenehmen Gerüchen zu unterbinden. Die Folie beseitigt dabei bis zu 99 % aller Keime und bietet einen extra Geruchsschutz.

Das Set wird mit einer bereits gefüllten Kassette geliefert und funktioniert ausschließlich zusammen mit Sangenic Tec-Nachfüllkassetten. Diese bestehen aus 98 % recyceltem Kunststoff, sind somit relativ umweltfreundlich und halten auch relativ lang.

Der Eimer ist gut verarbeitet, schnell aufgebaut und leicht zu bedienen. Das Design ist schlicht und unauffällig, sodass der Eimer ganz bequem nahezu überall hingestellt werden kann. Bei sehr großen Windeln passen allerdings nur etwa 10-14 Windeln in den Behälter und keine 28 und es wurde festgestellt, dass der Deckel etwas instabil ist, wenn zu viele Windeln auf einmal in den Eimer gequetscht werden.

Dafür können die Kassetten jedoch sehr leicht eingesetzt und ausgetauscht werden, was als sehr angenehm empfunden wurde. Unterm Strich konnte dieses Modell also ebenfalls mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Produkt ist als praktischer Starter Set erhältlich und ideal für frischgebackene Eltern. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Kein Geruch: Der Eimer tut, was er soll und vermindert zuverlässig unangenehme Gerüche. 

Leichte Handhabung: Der Eimer lässt sich relativ leicht bedienen und die Kassetten sehr schnell austauschen, was als angenehm empfunden wurde.

Umweltfreundliche Kassetten: Die Kassetten werden zu 98 % aus recyceltem Material hergestellt. 

Lieferung mit bereits gefüllten Kassette: Das Set wird mit einer bereits gefüllten Kassette geliefert, die relativ lange hält. 

 

Nachteile:

Es passt weniger rein als erwartet: Bei sehr großen Windeln passen keine 28, sondern nur etwa 10 bis 14 Windeln in den Eimer.

Instabiler Deckel: Der Deckel ist, wenn zu viele Windeln auf einmal in den Eimer gequetscht werden, etwas instabil.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Chicco Windeleimer Odour OFF für Müllbeutel

 

Das geruchsdichte System von Chicco kann ganz praktisch mit handelsüblichen Mülltüten verwendet werden – wodurch die Folgekosten für preisintensive Kassetten entfallen – und ist in in zahlreichen schönen Farben erhältlich, sodass der Eimer tatsächlich einigermaßen dekorativ sein und sich Ihren persönlichen Vorlieben anpassen kann. Er sieht dabei schlicht, dennoch sehr gut aus, hat ein Fassungsvermögen von ca. 25 Windeln (Größe 1), ist sehr leicht zu bedienen und kann nahezu überall hingestellt werden, da er platzsparend ist. 

Der Windeleimer ist insgesamt vernünftig verarbeitet und auch weitestgehend geruchsdicht. Allerdings entweichen – anders als bei einigen anderen Eimer – beim Öffnen des Deckels hin und wieder Gerüche. Es wurde außerdem festgestellt, dass etwa nach der dritten Windel die Öffnung des Eimer leicht klemmen kann, sodass die Windeln nicht direkt in den Beutel fallen und etwas nachgeholfen werden muss. 

Dafür investieren Sie aber nicht unnötig viel Geld in teure Kassetten und können von der ergonomischen Größe (ca. 80-100 cm) des Eimers profitieren. Sie müssen sich bei diesem Eimer nicht ständig bücken und können so zum Beispiel zusätzliche Rückenschmerzen vermeiden.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Eimer erfüllt seinen Zweck und leistet gute Arbeit. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat überzeugt.

Mit Müllbeuteln verwendbar: Der Eimer kann mit handelsüblichen Müllbeuteln verwendet werden, sodass Sie keine hohen Folgekosten haben.

Rückenfreundlich: Der Windeleimer ist etwa 80-100 cm hoch, sodass Sie sich nicht jedes Mal bücken müssen und Ihren Rücken schonen können.

Platzsparend: Der Eimer passt, obwohl er relativ groß ist, nahezu überall hin und nimmt nicht viel Platz in weg. Er ist somit ideal für eher kleine Wohnungen.

In mehreren Farben erhältlich: Er ist in mehreren Trendfarben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

 

Nachteile:

Gerüche beim Öffnen des Deckels: Beim Öffnen des Deckels verströmt der Eimer – im Gegensatz zu einigen anderen Eimern – unangenehme Gerüche.

Öffnung kann ab und zu klemmen: Es kann bei einigen Eimern dazu kommen, dass die Öffnung ab ca. der dritten Windel klemmt und der Eimer etwas geschüttelt werden muss.

Kaufen bei Amazon.de (€40.45)

 

 

 

 

7. Vital Innovations Diaper Champ Asalvo für Müllbeutel

 

Der Diaper Champ Windeleimer ist in zwei unterschiedlichen Farben und drei Größen erhältlich. Er kann dabei ganz bequem mit einer Hand bedient und zusammen mit normalen Müllbeuteln verwendet werden, sodass Sie keine hohen Folgekosten haben. Er verschont zudem Ihre Nase, da er geruchsdicht ist und sich leicht reinigen lässt. 

Der Eimer ist gut verarbeitet, robust und kann ungefähr bis zu 10 Windeln fassen. Das heißt, dass Sie den Eimer nur etwa alle 2-3 Tage leeren müssen und sich den häufigen Gang zur Mülltonne sparen können.

Er kann sehr gut zu Hause, im Kindergarten oder auch in der Kindertagesstätte eingesetzt werden und bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings ist der Eimer sehr kratzempfindlich, eher preisintensiv und es können keine einzelnen Feuchttücher in den Eimer geschmissen werden, da diese im Drehmechanismus eingeklemmt werden. Sie können Sie nur in einer Windel eingewickelt entsorgen. 

Dafür bietet der schöne Eimer jedoch ein sehr einfaches Handling und hält sehr lange. Ein weiterer Bonus ist außerdem, dass Sie in diesem Eimer zum Beispiel auch problemlos Erwachsenenwindeln entsorgen können, was nicht bei allen Modellen geht.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Eimer bietet unterm Strich alles, was ein guter Windeleimer bieten sollte und erfüllt seinen Zweck. Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist gut.

Geruchsdicht: Der Eimer verströmt im geschlossenen Zustand keinerlei Gerüche und ist somit geruchsdicht.

Kann mit Müllbeuteln verwendet werden: Sie können Ihn mit Mülltüten verwenden, sodass hohe Folgekosten durch den Kauf von Kassetten gespart werden.

Für Erwachsenenwindeln geeignet: Sie können in diesem Eimer auch Windeln für Erwachsene entsorgen.

In mehreren Farben und drei Größen erhältlich: Der Eimer ist in zwei schönen Farben und drei unterschiedlichen Größen erhältlich. Es ist somit für jeden Bedarf etwas dabei.

 

Nachteile: 

Preisintensiv: Der Eimer ist relativ kostspielig und somit nicht gerade erschwinglich.

Kratzempfindlich: Der Windeleimer ist sehr kratzempfindlich. Gerade wenn Sie viele Kinder in Ihrem Haushalt haben sollten, kann es sein, dass der Eimer in relativ kurzer Zeit in Mitleidenschaft gezogen wird.

Keine einzelnen Tücher entsorgen: Es können keine einzelnen Feuchttücher in den Eimer geschmissen werden, da diese im Drehmechanismus eingeklemmt werden. Sie können Sie nur in einer Windel eingewickelt entsorgen. 

Kaufen bei Amazon.de (€56.98)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie funktioniert ein geruchsarmer Windeleimer?

Bei geruchsarmen Windeleimern werden Windeln einzeln in einen Tütenschlauch verpackt, sodass kein Geruch herausdringt und auch keine Luft hineingelangen kann. Bei Eimern mit Kassetten befindet sich der Tütenschlauch dabei in einer Kunststoffkassette. Der Tütenschlauch wird dann, je mehr Windeln in das Windeldepot gelangen, länger. Der Tütenschlauch wird anschließend nach Einwurf einer Windel in der Regel zusammengeknotet oder zusammengedreht, damit keine unangenehmen Gerüche nach draußen gelangen können.

Es gibt allerdings auch Windeleimer ohne Kassetten. Diese verwendet man zusammen mit herkömmlichen Müllbeuteln, so wie man sie in jedem Drogeriemarkt kaufen kann und sie besitzen entweder einen normalen Deckel oder einen anderen einfachen Mechanismus, wie zum Beispiel einen Drehverschluss. Damit der Windeleimer wirklich geruchsarm ist, sollten Sie ihn jedoch so oft wie möglich leeren, antibakterielle oder dickere Tüten verwenden und den Eimer nicht in der Nähe von Heizungen, der Sonne oder anderen Hitzequellen aufbewahren. 

 

Frage 2: Welche Müllbeutel soll ich für einen Chicco Windeleimer verwenden?

Für die Chicco Eimer können Sie ganz normale Müllbeutel aus dem Drogeriemarkt kaufen. Sie können dazu Müllbeutel aus Recyclingmaterial oder Bio-Müllbeutel nehmen und diese zum Beispiel in den Größen 25 oder 50 L – je nachdem wie groß Ihr Windeleimer ist – kaufen. Am besten eignen sich dabei Müllbeutel mit Henkel, da diese sich in der Regel einfacher unter den Eimer einhängen lassen. Es lässt sich auf diese Weise auch der obere Rand des Müllbeutels über den Verschluss legen, sodass der Eimerdeckel sicher und möglichst dicht abschließt.

Frage 3: Was kann ich gegen stinkende Windeleimer tun?

Sie können den Eimer mit etwas Natron und Wasser auswaschen, da Natron unangenehme Gerüche aufnimmt. Alternativ können Sie auch gleich etwas Natron in den Müllbeutel geben, um Gerüche von Anfang an zu minimieren. Darüber hinaus sollten Sie den Eimer regelmäßig reinigen, da insbesondere Plastikeimer sehr schnell Gerüche aufnehmen können, die ohne regelmäßige Reinigung mit der Zeit stärker werden können. 

Hierfür können Sie den Eimer mit etwas Essigessenz oder Essig und etwas Wasser reinigen, damit der Eimer wieder neutral riecht. Sie können außerdem noch mit speziellen Mülleimer-Deos, Küchen-Hygienesprays oder etwas Waschpulver arbeiten. Das Waschpulver geben Sie dabei direkt in die Mülltüten und können sich so, im besten Fall, sogar das Mülleimer-Deo oder das Hygienespray sparen.

 

Frage 4: Wie bekommt man einen unangenehmen Geruch aus dem Windeleimer heraus?

Sie können, sofern Sie genug Platz und eine geeignete Gefriertruhe hierfür haben, den Mülleimer über Nacht einfrieren (tötet übel riechende Bakterien ab), mit Essigwasser oder Wasser und Allesreiniger auswaschen oder den Eimer aber auch für 24 Stunden lang in etwas Wasser und Natron oder Backpulver stehen lassen, da Natron beziehungsweise Backpulver unangenehme Gerüche aufsaugen können. Sie sollten den Eimer dabei komplett mit Wasser nass machen und ihn mit der Mischung aus Natron/Backpulver und Wasser komplett befüllen. Am nächsten Tag entleeren Sie ihn schließlich und spülen ihn einfach mit kaltem, klaren Wasser gründlich aus. Danach geben Sie in Zukunft einfach ein kleines Säckchen Natron mit in den Windeleimer beziehungsweise in die Mülltüte hinein, um den Geruch von Anfang an zu binden, damit dieser nicht auf das Kunststoff des Eimers übergehen kann.

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments