8 beste Laufräder 2020 im Test

Letztes Update: 28.11.20

 

Laufräder im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Die besten Laufräder zu finden ist nicht immer leicht, da es heutzutage viele verschiedene Modelle gibt. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit den wichtigsten Eigenschaften sowie natürlich der Verarbeitung und einigen anderen Kaufkriterien befassen, um das richtige Modell für Ihr Kind zu finden. Wenn Sie selbst keine Zeit für eine ausgiebige Recherche, können Sie gerne auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir alle wichtigen Informationen bereits zusammengefasst, um Ihnen Zeit zu ersparen. Wir könne so zum Beispiel das Bandits and Angels Laufrad empfehlen, da es mit einer schönen Retro-Optik und mit dem Weidenkorb sehr gut bei Kindern ankommt. Alternativ empfehlen wir Ihnen das 2in1 Modell von Bikestar, da dieses umgebaut und Ihrem Kind somit relativ lange Freude und Abwechslung bringen kann.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Laufräder

 

Ein geeignetes Laufrad für Ihr Kind zu finden ist gar nicht so einfach, da das Angebot an Laufrädern mindestens genau so groß ist, wie das Angebot an Fahrrädern. Es ist deshalb sinnvoll, sich vor dem Kauf auf jeden Fall mit den wichtigsten Kriterien zu beschäftigen und die Suche etwas einzugrenzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche unterschiedlichen Arten von Laufrädern es gibt, haben wir Ihnen nachfolgend kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-10-Liste eine Übersicht über die besten Laufräder 2020 entnehmen, die wir im Test für Sie ermittelt haben.

Arten von Laufrädern

Laufräder aus Holz: Diese ökologisch orientierten Laufräder sehen sehr schick aus und sind, obwohl sie aus Holz (oft lackierte Fichte oder Kiefer, um vor Splitter zu schützen) sind, oft relativ leicht gebaut. Sie sind für kleinere Kinder geeignet, reduzieren durch die Holzscheiben die Verletzungsgefahr und sind eine gute Alternative für umweltbewusste Eltern. Sie sind jedoch nicht sehr wasserbeständig und wenig strapazierfähig. Sie sind deshalb am besten für zu Hause geeignet.

Laufräder aus Metall: Diese Modelle sind in der Regel am flexibelsten, da meistens sowohl der Lenker als auch der Sattel in der Höhe verstellt werden können. Bei einigen Modellen bekommen Sie außerdem Lauf- und Fahrrad oder Dreirad in einem, sodass das Rad mit Ihrem Kind mitwächst und Sie und Ihr Kind besonders lange etwas davon haben können. Sie sind außerdem wetterbeständig und haben oft noch viele andere Anpassungsoptionen. Allerdings sind sie oft größer und schwerer und aus diesem Grund nicht für sehr kleine Kinder geeignet.

Laufräder aus Kunststoff: Diese Laufräder sind ideal für kleinere Kinder, da sie kaum Verletzungsgefahren (im Vergleich zu Holz oder Metall) bergen und sowohl leicht als auch relativ strapazierfähig. Sie haben meistens jedoch keinerlei Anpassungsoptionen und sind designtechnisch oft sehr schlicht gehalten.

 

Das richtige Laufrad finden: Kaufkriterien

Art und Material des Laufrads: Es gibt Laufräder aus Holz (z.B. das Pinolino Laufrad), Kunststoff und Metall (z.B. das Lauflernrad von Bandits and Angels). Jedes Material hat unterschiedliche Vor- und Nachteile. Darüber hinaus gibt es zudem noch 2in1 Laufräder, die Fahrrad/Dreirad und Laufrad in einem sein können.

Größe: Bei einem Alter von etwa zwei Jahren, empfiehlt sich ein Laufrad  in der Größe von etwa 8 Zoll bis 10 Zoll. Bei einem Alter von zwei bis drei eines ab 12 Zoll und bei einem Alter von drei bis vier eines zwischen etwa 12 Zoll und 14 Zoll. Diese Größen sind jedoch nur Empfehlungen und dienen beim Kauf ausschließlich zur Orientierung. Da jedes Kind sich anders entwickelt, können die erforderlichen Größen selbstverständlich abweichen. Achten Sie beim Kauf außerdem auf die maximale Tragkraft sowie die Altersempfehlung (z.B. Laufrad ab 1 Jahr, Laufrad ab 2 etc) des Herstellers.

Reifen: Wir empfehlen grundsätzlich Laufräder mit Luftreifen, da diese vielseitig (zu Hause oder draußen) verwendet werden können. Es gibt jedoch auch Reifen aus Kunststoff, die etwas weicher abfedern und ebenfalls sinnvoll sein können – je nachdem. 

Höhenverstellbarkeit: Achten Sie darauf, dass der Sattel des Rads höhenverstellerbar ist. Der Sattel sollte dabei so hoch sein, dass Ihr Kind den Boden mit seinen Füßen sicher erreichen kann, wenn es auf dem Rad sitzt. Die Beine sollten während der Fahrt außerdem leicht angewinkelt sein, damit Ihr Kind sich gut vom Boden abstoßen und das Rad nach vorne bewegen kann. Ideal ist es außerdem, wenn auch der Lenker höhenverstellbar ist und somit an die Größe Ihres Kindes angepasst werden kann.

Umbaubare Laufräder: Vor- und Nachteile

Es gibt Laufräder, die Lauf- und Fahrrad oder Dreirad  in einem sind und später umfunktioniert werden können, damit Ihr Kind länger Spaß an dem Fahrzeug haben kann. Welche Vorteile diese Spielzeuge haben, liegen dabei auf der Hand: es kommt nicht allzu schnell Langeweile auf und Sie können langfristig etwas Geld sparen, da Kinder oft schnell wachsen. Allerdings haben diese 2in1 Modelle natürlich auch gewisse Nachteile, da sie einen Kompromiss zwischen den verschiedenen Anforderungen eingehen müssen und unter Umständen etwas unsicherer sein können, als nicht umbaubare Modelle. Diese 2in1 Modelle sind außerdem häufig schwerer und deutlich größer als andere Laufräder. Seien Sie bei dem Umbau vorsichtig und gehen Sie sicher, dass alle Schrauben korrekt sitzen und Ihr Kind sich nicht verletzen kann.

 

8 beste Laufräder 2020 im Test

 

Sie finden nun im Anschluss unseren Testbericht zu allen Rädern, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz auf der Liste der zehn besten Laufräder 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um eine fundierte Kaufentscheidung treffen zu können. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Modellen verschiedener Preisklassen und teilweise unterschiedlichen Funktionen. 

 

1. Bandits and Angels Laufrad Retro mit Weidenkorb 10 Zoll

 

Das Rad von Bandits and Angels konnte sich als Testsieger behaupten und gilt somit als bestes Laufrad im Test. Das schicke Retro-Rad ist dabei in mehreren schönen Pastellfarben erhältlich, mit einem kleinen Weidenkorb und mit Luftreifen ausgestattet. Das Rad ist sehr hochwertig verarbeitet und kann mit logischem Denken auch problemlos zusammengebaut werden.

Es ist jedoch, im Vergleich zu vielen anderen Laufrädern, relativ kostenintensiv. Das ist von Nachteil, da es recht niedrig ist und die meisten Kinder schnell groß werden und das Rad nicht so leicht verstellt werden kann. Es ist dafür aber, wie gesagt, optisch wirklich ein kleines Highlight und der dazugehörige Weidenkorb wird von Kindern geliebt. In diesem lassen sich unterwegs allerlei kleine Schätze verstauen, die auf dem Boden oder woanders gefunden werden. Das Rad hat eine Sattelhöhe von 29-39 cm und eine Lenkerhhöhe von 49-55 cm.

Es hat 10 Zoll kugelgelagerte Räder, sowie Sicherheitslenkergriffe, einen Spritzschutz und ein Trittbrett. Geeignet ist das Rad für Kinder ab zwei Jahren. Wir können das stylische Lauflernrad sehr empfehlen, da es bei Kindern sehr gut ankommt und insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Lauflernrad ist hochwertig verarbeitet und bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Optik und Weidenkorb: Das Rad bietet, mit seinem Retro-Look optisch ein kleines Highlight und kommt, dank des Weidenkorbes, sehr gut bei Kindern an. In diesem können Kinder allerlei Spielzeuge verstauen. 

Spritzschutz: Das Rad ist mit einem praktischen Spritzschutz sowie mit einem Trittbrett ausgestattet, auf dem Ihr Kind seine Füße absetzen kann. 

Sicherheitslenkergriffe: Das Lauflernrad verfügt über Sicherheitslenkergriffe.

 

Nachteile:

Preisintensiv: Das Rad ist, im Vergleich zu einigen anderen Modellen, etwas kostenintensiver. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Bikestar 2in1 Lauflernrad mitwachsend 10 Zoll

 

Das Lauflernrad von Bikestar ist in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich und kann entweder als mitwachsende 2in1-Variante oder als nicht mitwachsende Variante gekauft werden. Die kleinen Räder sind sehr einfach zusammen zu bauen und hochwertig verarbeitet und heben sich optisch von vielen anderen Rädern ab.

Ein weiteres großes Vorteil ist, dass der Rahmen beidseitig verwendet werden kann und auch eine Handbremse vorhanden ist – dies ist bei vielen Lauflernrädern nicht immer der Fall. Das Rad ist außerdem sehr stabil und leicht, sodass Sie es überall mit hinnehmen können, wenn Sie zum Beispiel mit Ihrem Kind irgendwohin fahren möchten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Das Rad hat eine Sattelhöhe von 28-40 cm, eine Lenkerhöhe von etwa 47 cm und wird Kindern ab einer Körpergröße von etwa 88 cm (2-3 Jahre) empfohlen. Es kann aber sein, dass Sie den Ständer bei diesem Rad abmontieren müssen, da die Erfahrung mit diesem Laufrad gezeigt hat, dass sich einige Kinder schmerzhaft daran stoßen beziehungsweise daran kratzen können. Das Rad ist ansonsten aber ideal, wenn Sie ein Modell suchen, das Ihr Kind länger nutzen kann und für einen fairen Preis erhältlich. Das Rad wird zu 85 % vormontiert geliefert, hat extra dick 25,4 cm (10 Zoll) Luftreifen und eine gute Federung. Wir können das Lauflernrad uneingeschränkt empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Lauflernrad ist zu einem fairen Preis erhältlich und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Mitwachsend: Der Rahmen kann beidseitig genutzt werden, sodass das Rad mit Ihrem Kind mitwächst und länger als viele andere Modelle Freude bringen kann. 

Stylisches Design: Das Rad sieht sehr stylisch aus und hebt sich mit seiner stylischen Optik von vielen anderen Modellen ab. 

Vormontiert: Das Rad wird zu 85% vormontiert geliefert, sodass Sie nicht viel Zeit mit der Montage verbringen müssen. 

Federung und Bremse: Das Rad hat eine gute Federung sowie eine Handbremse.

 

Nachteile:

Ständer: Es kann sein, dass Sie den Ständer bei diesem Rad abmontieren müssen, da die Erfahrung mit diesem Laufrad gezeigt hat, dass sich einige Kinder schmerzhaft daran stoßen oder kratzen können. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Bandits & Angels LE8071 Laufrad mit Spezialsattel 10 Zoll

 

Dieses günstige Laufrad ist in mehreren süßen Farben erhältlich und verfügt über einen speziellen Laufradsattel, der sehr bequem ist. Der Sattel hat dabei eine Höhe von 29-39 cm und der Lenker eine Höhe von etwa 49-55 cm. Geeignet ist das Rad für Jungs und Mädchen ab einem Alter von etwa 2 Jahren und hat einen Rahmen mit einem tiefen Einstieg sowie ein Trittbrett, sodass Ihr Kind das Rad komfortabel nutzen kann. Das Rad hat 10 Zoll Räder mit PU-Reifen, hinten einen Spritzschutz und kann optional auch mit einem Weidenkorb gekauft werden, sodass Ihr Kind beim Fahren sein oder ihr Spielzeug oder etwas zu trinken darin verstauen kann.

Das Rad ist ideal für Kinder mit einer Körpergröße von etwa 88-90 cm, sehr gut verarbeitet und auch Sattel und Lenker lassen sich gut verstellen, sodass das Rad an die Größe Ihres Kindes angepasst werden kann. Das Rad ist außerdem nicht zu schwer, sehr schön anzusehen und das wichtigste ist, dass es auch problemlos einige Stürze verträgt und selbst danach noch sehr gut aussieht.

Das Rad kommt außerdem problemlos mit Kies-, Schotter- und Waldwegen klar und hat keine Teile, an denen sich Kinder verletzen könnten. Allerdings ist das mitgelieferte Werkzeug für die Montage leider unbrauchbar. Wie lange sich die Räder aus Hartgummi halten, ist ebenfalls unklar. Das Rad ist dafür aber, wie bereits erwähnt, für einen guten Preis erhältlich, hat einen stabilen, recht kratzfesten Rahmen und kann vielfach verstellt werden (Lenkerhöhe, Sitzhöhe etc).

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Lauflernrad ist gut verarbeitet und überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Allround-Talent: Es übersteht problemlos einige Stürze und ist sowohl für Kies-, Schotter- als auch Waldwege gut geeignet und somit ein echtes Allround-Talent.

Mehrere Farben: Erhältlich ist das Lauflernrad in mehreren schönen Farben. 

Spritzschutz und mehr: Das Rad hat hinten einen praktischen Spritzschutz und Sie können es zum Beispiel auch mit einem Weidenkorb (optional) kaufen.

 

Nachteile:

Werkzeug und Räder aus Hartgummi: Das mitgelieferte Werkzeug ist leider unbrauchbar und es ist unklar, wie lange die Räder aus Hartgummi halten.

Kaufen bei Amazon.de (€59.95)

 

 

 

 

4. Besrey BR-D3016 Laufrad mit Stoßdämpfer 12 Zoll

 

Das robuste Lauflernrad von Besrey hat 12 Zoll Reifen, ist schnell zusammengebaut und ist insgesamt hochwertig verarbeitet. Der Rahmen macht einen sehr stabilen Eindruck und hält auch locker das Gewicht eines Erwachsenen und auch der Sattel ist in der Höhe verstellbar, sodass die Sitzhöhe an die Körpergröße Ihres Kindes angepasst werden und Ihr Kind komfortabel mit dem Rad durch die Gegend düsen kann.

Allerdings kommt es teilweise vor, dass Kinder sich beim Laufen die Knöchel an der Fußablage stoßen und deshalb eher breitbeinig damit fahren müssen. Es ist außerdem aufgefallen, dass die Höheneinstellung des Sattels leider nicht 100 % alle Stöße aushält und der Sitz immer wieder mal nach unten rutscht und nachgestellt werden muss.

Der Sitz kann aber auch dauerhaft fixiert werden, sodass das Problem aus der Welt geschafft wird. Das Rad ist also, trotz Mankos, sehr zu empfehlen und bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es wirkt mit dem Stoßdämpfer sehr sportlich, hat Griffe am Lenkrad, die aus weichem Gummi bestehen und die Kinderhände gut schützen und ist, wie bereits erwähnt sehr robust. Das Rad verfügt außerdem über eine praktische Klingel, einen bequemen Sattel und lässt sich gut fahren. Der Lenker lässt sich dabei auf 5 cm und der Sattel auf 7 cm ausziehen. Wir können das Rad bedenkenlos empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Rad konnte im Test mit einem guten Verhältnis von Preis zu Leistung überzeugen. 

Stoßdämpfer und Klingel: Es sind eine praktische Klingel und ein Stoßdämpfer vorhanden, sodass ein relativ hoher Fahrkomfort gegeben ist. 

Besonders robust: Der Rahmen ist besonders robust und stabil genug, um eine erwachsene Person zu tragen. 

Sportliches Design: Das Rad hat ein sehr ansprechendes, sportliches Design und ist ideal als Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten geeignet. 

 

Nachteile:

Höheneinstellung: Es ist aufgefallen, dass die Höheneinstellung des Sattels leider nicht 100 % alle Stöße aushält und der Sitz immer wieder mal nach unten rutscht und nachgestellt werden muss.

Fußablage: Es kommt teilweise vor, dass Kinder sich beim Laufen die Knöchel an der Fußablage stoßen und deshalb eher breitbeinig damit fahren müssen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Chillafish CPMX01YEL-RS Laufrad BMX-Stil

 

Dieses coole Lauflernrad im BMX-Stil kommt besonders gut bei Kindern an und kann entweder mit oder ohne Fußbremse und in sehr vielen unterschiedlichen Farben gekauft werden, sodass für jeden Geschmack sicherlich etwas dabei sein sollte.

Das Lauflernrad wirkt sehr robust, ist relativ gut verarbeitet und kann schnell zusammengebaut werden. Es hat außerdem abnehmbare Fußstütze, ein abnehmbares vorderes Nummernschild und einen coolen Aufklebersatz, damit Ihr Kind das Fahrrad individuell gestalten und verschönern kann. Das Rad ist allerdings relativ schwer und somit nicht für sehr junge Kinder geeignet. 

Einen weiteren Minuspunkt gibt es außerdem noch für den Lenker, der sich leider nicht verstellen lässt. Dafür ist das Laufrad aber optisch sehr gelungen und ein kleines Highlight für Kinder und es kann immerhin der Sitz mit wenigen Handgriffen schnell in der Höhe verstellt werden. Durch die coolen Aufkleber und das Nummernschild wird das Angebot außerdem gut abgerundet, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis auch trotz der kleinen Fehler auf jeden Fall stimmt.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Rad ist gut verarbeitet und konnte im Vergleich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis glänzen. 

BMX-Stil: Der coole BMX-Stil kommt bei Kindern sehr gut an.

Aufkleber: Durch die mitgelieferten Aufkleber kann das Rad individuell angepasst werden. 

Nummernschild: Es ist ein abnehmbares Nummernschild dabei. 

Mehrere Farben und Varianten: Das Rad ist in mehreren Trendfarben sowie mit oder ohne Fußbremse erhältlich. 

 

Nachteile:

Lenkerhöhe: Die Lenkerhöhe kann leider nicht verstellt werden.

Gewicht: Das Rad ist für sehr junge Kinder leider etwas zu schwer.

Kaufen bei Amazon.de (€78.97)

 

 

 

 

6. Korimefa AS006 3in1 Kinderdreirad

 

Das Dreirad ist gut verarbeitet, schnell zusammengebaut und kann etwa – je nachdem, wie schnell Ihr Kind sich entwickelt – etwa 2-3 Jahre lang – genutzt werden. Es kann dabei ganz einfach von Dreirad zu Laufrad umgestellt werden, jedoch wurde beobachtet, dass die Füße an die Hinterräder gelangen, wenn das Lauflernrad als Dreirad genutzt wird.

Sie können jedoch die Hinterräder vertauschen (linkes nach rechts und umgekehrt) und die Achse von dem Dreirad auf die des Laufrads umstellen. Es wird dadurch hinter schmaler, sodass die Beine deutlich mehr Platz haben und das Lauflernrad trotzdem stabil genug bleibt. Ein weiteres Manko ist außerdem, dass das Dreirad so leicht ist, dass es ab und zu umkippen kann, wenn ein Kind aufsteigen möchte. Es ist dafür jedoch relativ günstig und, wie bereits erwähnt, länger verwendbar als andere Modelle.

Das 3in1 Dreirad ist ideal für Kinder, die noch nicht ganz mit einem Laufrad zurecht kommen und Sie keine zwei unterschiedliche Modelle kaufen möchten. Sie können dabei einfach mit dem Dreirad beginnen und das Rad später zu einem Lauflernrad umstellen, sobald Ihr Kind alt genug ist. Das Rad hat einen verstellbaren Lenker sowie einen verstellbaren Sitz und kann sowohl drinnen als auch draußen gut gefahren werden, obwohl die Räder aus Gummi bestehen. Erhältlich ist das Rad in mehreren Farben. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Dreirad ist ideal für Kinder, die noch nicht mit einem Laufrad zurecht kommen und hält etwa zwei Jahre lang. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich gut. 

Umbaubar: Das Dreirad kann später zu einem Laufrad umgebaut werden. 

Mehrere Farben: Das Rad ist in mehreren schönen Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Gewicht: Das Dreirad ist leider so leicht, dass es ab und zu umkippen kann, wenn ein Kind aufsteigen möchte. 

Dreirad: Wenn das Kind Dreirad fährt, kann es sein, dass die Füße an die Hinterräder gelangen.

Kaufen bei Amazon.de (€62.99)

 

 

 

 

7. Pinolino 239449 Holzlaufrad umbaubar unplattbare Bereifung

 

Dieses nachhaltige Lauflernrad aus robustem Holz kann von einem Chopper zu einem Laufrad umgebaut werden und hat eine praktische, unplattbare Bereifung. Das Rad hat dabei die Maße 85 x 38 x 55 cm (L x B x H), besteht aus massiver Birke und ist lackiert klar/rot lackiert. Es hat einen 8-fach höhenverstellbaren Sattel, der von 31-37 cm (Chopper) und von 38-44 cm (Laufrad) verstellt werden kann. 

Das Rad kann, durch die Möglichkeit umgebaut zu werden, etwa zwischen 2-3 Jahre lang verwendet werden und bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es ist für den Zusammen- und Umbau allerdings etwas Geschick notwendig. Ein weiteres Manko ist der Sattel, der nicht genug gepolstert ist und dazu führt, dass Ihr Kind nicht sehr lange auf dem Rad unterwegs sein kann. Dafür überzeugt das Rad jedoch mit einer wirklich schönen Optik und kann individuell mit Aufklebern verschönert werden, was gut ankommt.

Das Rad ist insgesamt recht stabil und sehr gut verarbeitet und konnte im Test vor allem durch die unplattbaren Reifen und das schöne Holz überzeugen. Das Rad ist außerdem, wie bereits erwähnt umbaubar und somit recht lange nutzbar. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also, trotz kleinerer Mankos, auf jeden Fall gut. Wir können das schöne, nachhaltige 2in1 Lauflernrad uneingeschränkt empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Rad kommt gut bei Kindern an und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Unplattbare Reifen: Das Rad verfügt über unplattbare Reifen.

Aus Massivholz: Das Rad besteht aus massivem Birkenholz und sehr gut verarbeitet. 

Sticker: Das Rad kann individuell mit Stickern (im Lieferumfang enthalten) verschönert werden. 

Umbaubar: Das Rad kann von einer Chopperposition zu einem Laufrad umgebaut werden und kann somit etwa zwei Jahre lang genutzt werden. 

 

Nachteile:

Sattel nicht genug gepolstert: Leider ist der Sattel nicht genug gepolstert.

Auf- und Umbau: Der Auf- und Umbau erfordert etwas Geschick. 

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Lionelo Arie Laufrad mit Lenkertasche 12 Zoll

 

Dieses süße Lauflernrad ist in mehreren Farben verfügbar und wird zusammen mit einer praktischen Tasche geliefert, in der Ihr Kind allerlei Kleinigkeiten verstauen und die Tasche anschließend an den Lenker hängen kann. Das Rad hat einen höhenverstellbaren Sattel (30-42 cm) und Lenker (52-58 cm) und kann einige Jahre genutzt werden. Es hat dabei wartungsfreie 12 Zoll EVA-Schaumräder, die für nahezu jeden Untergrund geeignet sind und wird zusammen mit einer Klingel, einer Trommelbremse, reflektierenden Aufklebern, einer TPR-Lenkerabdeckung, einem Schultergurt und natürlich auch mit der Lenkertasche geliefert. 

Das Rad kann schnell und leicht aufgebaut werden und ist insgesamt ganz gut verarbeitet. Allerdings muss die Bremse nachgestellt werden und es wurde hin und wieder beobachtet, dass das Rad mit Kratzern am Rahmen geliefert wurde. Für diese Kratzer gab es jedoch teilweise eine Entschädigung, sodass das Problem gelöst werden konnte.

Das günstige Laufrad bietet abgesehen von diesen Mankos jedoch insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hat kräftige, schöne Farben. Es ist außerdem relativ robust und kommt, durch die vielen Sticker und anderen Extras, sehr gut bei Kinder an. Wir können das Set bedenkenlos empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Lauflernrad bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kommt gut bei Kindern an. 

Umfangreiches Zubehör: Es wird mit einer Klingel, einer Trommelbremse, reflektierenden Aufklebern, einer TPR-Lenkerabdeckung, einem Schultergurt und mit einer praktischen Lenkertasche geliefert. 

Mehrere Farben: Das Rad ist in mehreren unterschiedlichen, kräftigen Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Bremse: Die Bremse muss bei diesem Modell nachgestellt werden.

Kratzer: Es wurde beobachtet, dass das Rad in einigen Fällen mit Kratzern am Rahmen geliefert wurde. 

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Ab wann kann man ein Laufrad benutzen?

Viele Hersteller empfehlen ihre Laufräder ab einem bestimmten Alter, das meistens bei zwei bis fünf Jahren liegt. Im Durchschnitt fangen die meisten Kinder jedoch erst ab etwa dem dritten Lebensjahr an, mit Laufrädern zu fahren. Größentechnisch können kleine Laufräder aber trotzdem schon ab dem zweiten Lebensjahr gefahren werden, wenn Ihr Kind von der Entwicklung her schon so weit ist, das Laufrad zu bedienen. 

 

Frage 2: In welcher Größe sollte das Laufrad sein?

Bei einem Alter von etwa zwei Jahren, empfiehlt sich ein Lauflernrad in der Größe von etwa 8 bis 10 Zoll. Bei einem Alter von zwei bis drei eines ab 12 Zoll und bei einem Alter von drei bis vier eines zwischen etwa 12 und 14 Zoll. Diese Größen sind jedoch nur Empfehlungen und grobe Orientierungen. Da jedes Kind sich anders entwickelt, können die Größen selbstverständlich abweichen.

Frage 3: Was ist ein Laufrad?

Ein Laufrad für Kinder ist eine Art Fahrrad ohne Pedale, auf das Kinder sich setzen und damit losfahren können, indem Sie sich mit den Füßen nach vorne bewegen. Diese Laufmaschine gilt als ein Vorläufer des eigentlichen Fahrrads und wird als eine Unterstützung beim Laufen lernen genutzt. Laufräder machen Kindern Spaß, lassen sie mühelos auch größere Distanzen überbrücken und sie lernen das Gleichgewicht zu halten, sich im Raum zu orientieren und schulen ihre Grobmotorik. Es werden außerdem die Muskeln (insbesondere die der Beine) trainiert, sodass Ihr Kind womöglich schneller oder besser laufen lernen kann. Wenn Sie noch nicht wissen, welche Marke Sie kaufen sollen, empfehlen wir Ihnen zum Beispiel ein Puky Laufrad, ein Kettler Laufrad oder auch ein Kinder Laufrad aus Holz, da Holzspielzeuge zunehmend an Beliebtheit gewinnen. 

 

Frage 4: Was ist besser – Laufrad oder Dreirad?

Es kommt drauf an, was Sie möchten und was Ihr Kind bevorzugt. Wenn Sie die Grobmotorik und das Gleichgewicht Ihres Kindes trainieren wollen, ist ein Laufrad sicherlich besser als ein Dreirad. Allerdings bringt es auch gewisse Nachteile mit sich, da Ihr Kind auf dem Laufrad nicht mal eben herumsitzen und eine Pause – jedenfalls nicht, ohne sich mit den Beinen abzustützen – machen kann, wie es auf dem Dreirad problemlos möglich ist. Es kann also nicht gesagt werden, welches der beiden Spielzeuge besser oder schlechter ist. Es kommt lediglich auf Ihre Präferenzen sowie Ihre Prioritäten und die eigenen Vorlieben Ihres Kindes an. 

 

Frage 5: Gibt es ein Laufrad, was man zum Fahrrad umbauen kann?

Ja, es gibt auch Modelle, die Lauf- und Fahrrad in einem sind beziehungsweise später zu einem Fahrrad umfunktioniert werden können. Es gibt außerdem auch Dreiräder, die zu einem Laufrad umgebaut werden können. Welche Vorteile diese Spielzeuge haben, liegen dabei auf der Hand: sie bringen Ihren Kindern länger Spaß und können auch länger verwendet werden, da sie mit der oft schnellen Entwicklung der Kleinen eine Zeit lang mithalten können. Allerdings haben diese 2in1 Modelle natürlich auch gewisse Nachteile, da sie einen Kompromiss zwischen den verschiedenen Anforderungen eingehen müssen. Diese 2in1 Modelle sind außerdem häufig schwerer und deutlich größer als andere Modelle.

 

Frage 6: Wie hoch muss der Sattel beim Laufrad sein? 

Der Sattel sollte so hoch sein, dass Ihr Kind den Boden mit seinen Füßen sicher erreichen kann, wenn es auf dem Rad sitzt. Die Beine sollten während der Fahrt außerdem leicht angewinkelt sein, damit Ihr Kind sich gut vom Boden abstoßen und das Rad nach vorne bewegen kann.

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments